Montag, 17. Oktober 2016

[Autorenvorstellung] Kari Lessir



Bitte stelle dich doch den Lesern vor:

Mein Name ist Kari Lessír. Ich bin freie Autorin, schreibe spirituelle Liebesromane und lebe mit meiner Familie in Wiesbaden.

Bücher schreiben bedeutet für mich:

Ganz profan bedeutet Bücherschreiben für mich, meiner Arbeit nachzugehen. Denn seit vier Jahren bin ich als freie Autorin selbstständig. Damit habe ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Insofern ist das Bücherschreiben zugleich auch mein größter Traum, den ich seit Kindheit an gehegt und gepflegt habe. Aber erst vor dreizehn Jahren begann ich, mich wirklich ernsthaft damit zu beschäftigen.
Es gibt im Leben Momente, an denen etwas Neues an die Oberfläche kommt und umgesetzt werden will. Das war für mich 2003 das Schreiben eigener Romane. Zeitungsartikel hatte ich schon zuvor verfasst, ebenso Bücher lektoriert.

Lesen bedeutet für mich:

Lesen ist meine größte Leidenschaft. Sie kommt noch vor dem Schreiben, noch vor dem Musizieren und Sporttreiben. Eine Leidenschaft, die mich mein ganzes Leben hindurch begleitet hat. Vor Jahren hatten sich dadurch mal Tonnen von Büchern angesammelt. Wegen eines Umzugs habe ich mich schließlich von etwa der Hälfte getrennt. Außerdem lese ich heute nur noch elektronisch. Das ist platzsparender, wenn auch weniger romantisch.

Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu
»Demnächst« ist übertrieben, da ich gerade erst einen Roman veröffentlicht habe, nämlich »Blind Date mit der Liebe«. Aber mein nächstes Projekt, das ich zur Zeit überarbeite und das danach ins Lektorat und Korrektorat gehen wird, ist der dritte Band meiner Seelenreise-Reihe.
Die Seelenreise-Reihe ist eine spirituelle Liebesroman-Reihe, in der ich jeder der drei Hauptfiguren einen eigenen Band gewidmet habe. Im dritten Band steht nun die beste Freundin Mia im Mittelpunkt, die in den beiden vorangegangenen Bänden ein bisschen im Hintergrund geblieben ist. Klar, als »beste Freundin« hatte sie keine wirklich zentrale Aufgabe, aber sie hat die Gemüter meiner Leserinnen in Aufruhr gebracht. Im ersten Band war sie der bodenständige Gegenpart der Protagonistin, im zweiten Band die mahnende Stimme der Vernunft. Allerdings geriet sie dadurch ein wenig ins Negative. Deswegen gebührt Mia nun ein eigener Auftritt, an dem ich gerade sitze. Schließlich sollen die Leserinnen verstehen, was in Mia vorgeht – und warum sie so stur auf ihrer Meinung beharrt.

Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst)
Im Augenblick schreibe ich an keinem Projekt; ich bin in der Überarbeitungsphase. Aber im Anschluss daran werde ich mich an eine Novelle stürzen. Eine Novelle, die meine Seelenreise-Reihe abrunden soll. Es war nämlich ein Wunsch einiger Leserinnen, noch ein bisschen mehr von der weisen Schamanin Alma aus Band zwei der Reihe (»Liebe auf Schamanisch«) zu erfahren. Und genau darum wird es in der Novelle gehen. Ich denke, dass ich mit diesem Projekt starte, sobald mein derzeitiger Überarbeitungsjob im Lektorat ist. Dann habe ich zwei, drei Wochen Pause, die ich nutzen werde, um mit der Novelle zu beginnen – und vielleicht sogar die Rohfassung fertig zu bekommen.

Homepage oder Blog / Facebook Seite:
Im Internet findet man mich auf meiner Autorenseite, in die ein Blog integriert ist: http://www.kari-lessir.de/
Ansonsten bin ich auf folgenden Social-Media-Plattformen aktiv:

Die Bücher:
Bisher veröffentlicht habe ich vier Bücher:
-    Wunschträume: Seelenreise #1 (2014/2015) http://www.kari-lessir.de/b%C3%BCcher/wunschtr%C3%A4ume/
Was, wenn jeder Wunsch, den Du aufschreibst, in Erfüllung geht?
Was, wenn Du Dich nach der wahren Liebe sehnst, aber nicht weißt, wie Du sie finden kannst?
Die Fitnesstrainerin Crissy ist jung, unabhängig und Single. Eigentlich eine ganz normale Frau, wären da nicht ihre magischen Kräfte, durch die sich alle ihre Wünsche erfüllen. Nur einer nicht: der nach einem Mann. Oder etwa doch? Ziehen wir die Liebe wirklich an, wenn wir sie nur ganz fest ersehnen? Crissy probiert es aus und trifft kurz darauf den attraktiven und faszinierenden Rico, der ihr Leben und ihre Hormone gehörig auf den Kopf stellt. Ist er der Eine? Der gewünschte Traummann?
Eine turbulente Liebesgeschichte um Mr. Right.

-    Liebe auf Schamanisch: Seelenreise #2 (2015) http://www.kari-lessir.de/b%C3%BCcher/liebe-auf-schamanisch/
Was, wenn Du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn Du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was, wenn Du andere klarer erkennst als Dich selbst?
Patricks Leben könnte so schön sein: Er liebt Christiane, die Frau an seiner Seite, und seinen Beruf als Lehrer. Wäre da nicht diese Gabe, die ihn in die Seele anderer Menschen sehen lässt. Er hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Als es dann auch noch mit Christiane kriselt, beschließt er herauszufinden, was es mit seiner Gabe auf sich hat. Gemeinsam mit einer weisen Alten taucht er ein in eine spirituelle Welt, in der er auf Drachen, Angstfresser und bizarre Paralleldimensionen stößt. Eine abenteuerliche Reise zu sich selbst beginnt, die Patrick an die Grenzen seiner Kräfte und darüber hinaus führt. Wird er sich finden und endlich mit Christiane glücklich sein?
Dieses Buch ist eine abenteuerliche Reise zu sich selbst.

-    Blind Date mit der Liebe (2008/2016) http://www.kari-lessir.de/b%C3%BCcher/blind-date-mit-der-liebe/
In Ninas Leben steht die Arbeit an erster Stelle. Als Anzeigenverkäuferin gibt sie alles, und so hat sie für eine Beziehung gerade weder Zeit noch Lust. Mit den Gedanken noch immer im Büro, stößt sie beim Joggen mit Jan zusammen, einem – zugegeben – heißen Typen. Der sich allerdings wenig charmant verhält und sie genervt anschnauzt. Nicht mit ihr: Sie faucht zurück und lässt ihn stehen.
Kurz darauf sieht sie ihn wieder. Nur er sie nicht: Er ist blind. Das deutlich spürbare Knistern zwischen ihnen lässt sich davon nicht beirren. Trotzdem zögert Nina. Kann sie sich wirklich in jemanden verlieben, der sie nicht sehen kann? Und der vielleicht auf ihre Hilfe angewiesen ist? Wie ist das mit ihrem bisherigen Leben vereinbar?
Aber auch Jan ist unsicher: Sein Alltag ist klar strukturiert. Dadurch kommt er mit seinem Handicap gut zurecht. Für eine Frau gibt es da eigentlich keinen Platz. Ist es Nina wert, für sie sein Leben komplett umzukrempeln?
Werden die beiden für die Liebe alles riskieren? Wie werden sie sich entscheiden?

-    Taxi zum Himmel (2013, wegen Insolvenz des Verlags nur noch begrenzt erhältlich)


Hier entstehen meine Werke: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen