Donnerstag, 10. September 2015

[Rezension] Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe von Rike Stienen



Autorin: Rike Stienen
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1310 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 283 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B010KJZ3R0

Mein Dank geht an die Autorin, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellte

Inhalt laut Amazon: Das Leben von Rafael König scheint beruflich und privat perfekt zu sein. Er liebt seinen Anwaltsjob und seine Verlobte Nicole. Als Rafael aber unfreiwillig für seinen Freund Tim auf einem Kindergeburtstag bei der Familie Storm als Clown einspringen muss, ändert sich sein Dasein schlagartig. Plötzlich stellen die alleinerziehende Pia und ihre drei Kinder durch ihre völlig andere Lebensweise seinen Alltag und seine Wertvorstellungen auf den Kopf. Die Beziehung zu Nicole wird auf eine harte Probe gestellt, und seine Zukunftspläne geraten ins Wanken. Wird Rafael die richtige Entscheidung treffen? 

Meine Meinung: Rafael König ist ein junger und sehr erfolgreicher Anwalt, er hat eine tolle und sehr schöne Freundin, die ebenfalls sehr erfolgreiche Staatsanwältin ist. Sein Leben ist einfach perfekt und er ist rund um zufrieden. Eines Tages aber bittet ihn sein erkrankter Arbeitskollege für ihn auf einen Kindergeburtstag einzuspringen und dort den Clown zu geben. Als er dort in das Leben der Familie Storm eindringt, ändert sich sein Dasein plötzlich. Durch den Kontakt mit Pia ensteht ein zartes Band der Verbundenheit und plötzlich geraten seine Zukunftspläne gehörig ins Wanken. Wird Rafael die richtige Entscheidung treffen, oder sind am Ende alle traurig?

Zu Beginn der Geschichte war mir Rafael der erfolgsverwöhnte und Luxus liebende Anwalt null sympathisch und seine Verlobte Nicole ebenfalls. sie wurde in einem solch negativen Licht dargestellt, das ich jedes mal mit den Augen zu rollen begann, wenn sie auftauchte. Aber ok, die "bösen und unsympathischen" müssen ja auch dabei sein, sonst wäre es ja langweilig oder.

Das Rafael doch sein Herz am rechten fleck trägt, merkt man im laufe der Geschichte mehr als einmal und so hat er sich schneller als gedacht ein Plätzchen in meinem Herz gesichert.

Kommen wir zur Alleinerziehenden Pia mit ihren 3 Kindern. sie wurde nicht vom Glück verwöhnt und lebt mit ihren Kindern in einem kleinem schäbigen Häuschen am Waldrand. Sie fand ich gleich von Anfang an sehr nett und ich schloss ihre Kids (auch die launische Jenny) schnell in mein Herz.

Der Schreibstil ist recht locker und flüssig gehalten und lässt einen das Buch schnell durchlesen. Es gibt viele Wendungen , Irrungen und Wirrungen und einige unvorhersehbare Entwicklungen, so dass der Leser von Anfang bis Ende mit seinen Lieblingen mitfiebert und auch wie sich Rafael in Bezug auf seine Zukunft dann entscheiden mag

Der Autorin ist hier eine wunderbare Geschichte die ans Herz geht, sehr gut gelungen und beweißt auch, das man ohne den ganzen Luxusschnickschnack durchaus glücklich und zufrieden sein kann, wenn man den richtigen Partner an der Seite hat.

Die Schauplätze hat die Autorin sehr glaubwürdig und authentisch dargestellt und hat auch diesbezüglich sehr authentische und sympathische Charaktere (so mehr oder weniger) geschaffen.

Fazit: Eine wunderbar unterhaltsame Lektüre die unter die Haut geht und berrührt, mit Spannung, Gefühlen, Liebe, Freundschaften und viel Herz.
Ich empfehle euch dieses Buch sehr gerne weiter!

Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen