Mittwoch, 24. Januar 2018

[Buchvorstellung *] Salz & Pfeffer - 80 neue Rezepte & Süß & Trendy - 80 Kleinigkeiten von Cake - Pop & Whoopie + 1 Rezept

Heute stelle ich euch gleich zwei Bücher zusammen vor und noch ein leckeres Rezept


  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Christian München; Auflage: 1 (24. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862446786
  • ISBN-13: 978-3862446780
  • Verpackungsabmessungen: 28,2 x 19 x 1,6 cm

* Dieses Buch wurde mir kosten- und völlig bedingungslos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür! Da ich gerne ab und zu auch eine Verlinkung setze, handelt es sich hierbei auch um #Werbung

Inhalt laut Amazon: Kochen mit Gewürzen ist mit den vielen verschiedenen Salzen und Pfeffersorten, die in diesem Buch vorgestellt werden, ab sofort eine kunterbunte und überraschende Angelegenheit. Egal ob eingelegte Zitronen mit rosa Himalaya-Salz, Schweinerücken mit einer Kruste aus Kaffeesalz oder karamellisierte Ananas mit schwarzem Pfeffer – Ihre Geschmacksknospen werden sich wundern! Außerdem erfahren Sie, wie Sie Gerichte und Geschirr stilvoll anrichten.

Meine Meinung: Das Kochbuch ist gut aufgemacht und mit den tollen und leckeren Gerichten befüllt (Man bekommt einiges an Ideen fürs Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts . Außerdem erfährt man sehr viel über die Gewürze Nummer 1, nämlich Salz & Pfeffer. Es gibt sooo viele unterschiedliche Arten und Sorten, das ich aus dem Staunen nicht mehr raus kam, ich kenne nicht mal annähernd die Hälfte, konnte aber beim lesen dieses Kochbuches einiges lernen und mitnehmen. Passend zu den ganzen Salz & Pfeffersorten gibt es daneben auch noch Bilder, damit man gleich einmal sieht, wie es aussieht. 

Dann kommen wir in dem Kochbuch zu dem Bereich "Beilagen, Butter & Marinaden", auch dieser ist sehr interessant und sehr gut ausgearbeitet. Für die nächsten Grillpartys werde ich aus diesem Bereich noch was leckeres zaubern, denn da war schon die ein oder andere leckere Idee für mich dabei.

Auf den letzten Seiten findet man dann wie immer,  auch ein Register, so kommt man schneller zu seinen Lieblingsrezepten.

Ganz klar Empfehlung von meiner Seite, wer gern einmal was neues ausprobieren möchte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aus dem Kochbuch "Salz & Pfeffer" bringe ich euch dieses Rezept nun mit "Süßkartoffel - Quiche"




Zutaten:

300 g Mehl
150 g Butter
1 Eigelb
Tafelsalz
800 g Süßkartoffeln
3 Eier
150 ml Sahne
1 Knoblauchzehe
Tafelsalz
frisch gemahlener Szechuan Pfeffer

Mehl zum Bestauben
Butter für die Form

Zubereitung:

Wer jetzt keinen Teig selber herstellen möchte, kann sich in jedem gut sortierten Supermarkt auch gerne einen fertigen Quicheteig kaufen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Butter und das Eigelb dann dazu geben und mit dem Mehl zu einem glatten Teig kneten.
 Mit einer Prise Tafelsalz dann würzen.

Inzwischen die Süßkartoffeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Dazu eignet sich sehr gut eine Küchenmaschine.
Die Eier nun aufschlagen und mit der Sahne verquirlen. Den Knoblauch schälen, fein hacken und zu der Eiersahne dazu geben.
Die Royale mit Salz und dem  Szechuan Pfeffer würzen.

Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
Den Backofen nun auf 180 Grad vorheizen. Eine Tartform (27 cm Durchmesser) mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
Mit dem Teig nun auskleiden, den überschüssigen Teig am Rand abschneiden..
Die Süßkartoffelscheiben dachziegelartig in die Form schichten und die Royale gleichmäßig darübergießen.
Die Quiche im Backofen nun etwa 40 Minuten backen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Christian München; Auflage: 1 (23. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862448290
  • ISBN-13: 978-3862448296
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 1,5 x 28,5 cm

* Dieses Buch wurde mir kosten- und völlig bedingungslos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür! Da ich gerne ab und zu auch eine Verlinkung setze, handelt es sich hierbei auch um #Werbung

Inhalt laut Amazon: Auch für süße Sünden kommt die Zeit, sich neu einzukleiden: Whoopie, Cake-Pop oder Push-up-Cake heißen die trendigen Kreationen in den Schaufenstern der Confiserien. Bei ihnen macht nicht die Größe den Kuchen, sondern seine Raffinesse. Das Buch zum Backen für Naschkatzen führt mit vielseitigen Backrezepten ein in die Welt der kleinen aber feinen Cake-Kreationen und enthält auch Klassiker wie Macarons und Brownies. Eine verführerische Sammlung.

Meine Meinung: Mit diesem Backbuch bekommt man die köstlichsten Ideen für neue Backkreationen. Es ist alles dabei was das süße Herz begehrt.

Man kann die Backtrends hier in diesem Backbuch sehr gut in zwei Kategorien einteilen: zum einen Trends, die mit echten Neuerungen verbunden sind, wie zum Beispiel „Croughnuts“ Donuts aus einem Teig wie man ihn für Croissants verwendet. Zum anderen gibt es Trends, bei denen ein Thema neu belebt, neu kombiniert wird.

Das Buch ist gut aufgemacht und unterteilt und zu Beginn gibt es auf den Seiten 9-22 ein kompaktes Grundwissen über Werkzeuge, Brandmasse, Biskuit, Macarons, Herstellung eines Hefeteigs, Teig tourieren und dem Grundrezept für Croughnuts, welche uns in diesem Backbuch noch öfter über den Weg laufen werden.
Alles ist recht einfach und genau beschrieben, so das man keine Probleme bei der Umsetzung haben sollte. Ein paar Rezepte sind etwas aufwändiger von daher sollte man schon ein gewisses Grundwissen in Sachen backen hier mitbringen.

Auf den letzten Seiten findet man dann wie immer,  auch ein Register, so kommt man schneller zu seinen Lieblingsrezepten.


Auch hier gibt es von mir eine ganz klar Empfehlung von meiner Seite, wer gern einmal was neues in Sachen backen gerne ausprobieren möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen