Samstag, 20. Januar 2018

[Autoren Vorstellung] Sarah Schäfle

Im Jahr 2018 möchte ich nun gerne verstärkt mein Projekt der Autoren Vorstellungen wieder aufleben lassen und den Beginn macht Autorin Sarah Schäfle





Bitte stelle dich doch den Lesern vor:
Mein Name ist Sarah Schäfle, ich bin 32 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und meinem Sohn in Freiburg im Breisgau. Ursprünglich komme ich aus der Kurpfalz. Ich arbeite als Grund- und Werkrealschullehrerin.

Bücher schreiben bedeutet für mich:
Die Freiheit zu haben, in meinen Geschichten ungewöhnliche Orte zu besuchen oder die gewöhnlichen Orte zu besonderen zu machen, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen und sie nur durch meine eigenen Regeln zu beschränken.

Lesen bedeutet für mich:
Abtauchen in andere Welten und Personen, neue Dinge erfahren und meinen Horizont zu erweitern.

Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu
Gerade suche ich einen Verlag für meine neue Trilogie „Hekates Erbe“. Die sechzehnjährige Katharina Wolf zieht mit ihrer Familie zurück nach Heidelberg. Dort hofft sie auf einen Neuanfang, findet sich aber bald in einem heraufziehenden Krieg zwischen Diesseits und Jenseits, Himmel und Hölle wieder. Schnell erkennt Katharina, dass sie sich nirgends verstecken kann, sondern so schnell wie möglich herausfinden muss, wo sie wirklich steht und wem sie vertrauen darf, denn nicht nur ihr Vater hat Geheimnisse vor ihr. Als die ominösen Geisterjäger beginnen, sie zu verfolgen und sich die Schlinge um sie immer enger zieht, muss sie eine Entscheidung treffen, um die, die sie liebt, zu beschützen. Inmitten von Chaos und Gewalt, während ihr bisheriges Leben Stück für Stück wegbricht, findet sie wahre Freunde und eine Liebe, für die es sich zu kämpfen lohnt.Das Genre ist Urban Fantasy und ein bisschen Mystery.

Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst)
Gerade arbeite ich an einem älteren Projekt, das einige Zeit sozusagen in der Schublade lag. Hierbei geht es um ein geheimnisvolles Amulett, das dem Finder eine zweite Chance gibt, sein Leben ab einem bestimmten Punkt noch einmal zu leben und mögliche Fehler zu vermeiden. Natürlich hat das Ganze einen Haken und keiner weiß wirklich, wie viele Zurückgereiste in der Gegenwart leben und welchen Preis sie und alle, die mit ihnen zu tun haben, am Ende zahlen müssen.

Homepage oder Blog / Facebook Seite:
https://www.facebook.com/falkenzeichen/?ref=bookmarks

Die Bücher:
Der Ruf des Turul – Im Zeichen des Falken
Der Ruf des Turul – Ildikós Erben
Der Ruf des Turul – Die Macht des Táltos

Hier entstehen meine Werke:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen