Dienstag, 28. Februar 2017

[MiniRezension] Secret Love - Verbotenes Verlangen von Amy M. Soul




Autorin: Amy M. Soul
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3686 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 243 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N26GB99

Liebe Amy, danke für das Bereitstellen eines Leseexemplars!

Inhalt laut Amazon: Um der neuen Liebe ihres Vaters zu entfliehen, startet Mia motiviert einen Neuanfang bei ihrem Bruder in New York. Ihr stehen Zeiten bevor, die keinesfalls langweilig werden können, da ihr Bruder Alex mit seinem besten Freund Ben zusammenwohnt.
Dass Mia bereits seit Jahren für Ben schwärmt, vereinfacht den Neustart nicht gerade, obendrein ist Ben wesentlich komplizierter als früher. Doch ein viel größeres Hindernis taucht auf, als Alex nicht vor Lügen, Drohungen und Erpressung zurückschreckt, damit Mia und Ben nicht zueinanderfinden.
Werden sie es dennoch schaffen?


Meine Meinung: Mia ist auf der "Flucht" vor ihrem Vater und seiner neuen Freundin und zieht daher kurzer Hand bei ihrem Bruder Alex ein. Nichts ahnend, dass dort auch Ben wohnt, für den sie schon seit Jahren eigentlich heimlich schwärmt.
Alex hat ein Auge auf beide geworfen und schreckt vor nichts zurück um ihnen ihr Glück zu versauen. Kann Alex am Ende gewinnen?

Das Cover ist absolut passend zu der "heimlichen" Lieben die zwischen Ben & Mia herrscht. 
Mir gefällt es sehr gut.

Amy M. Soul hat großartige Charaktere erschaffen, die mir recht gut gefielen. Mia eine starke Persönlichkeit, die genau weiß was sie möchte und vor allem was nicht. 
Auch Ben schloss ich schnell in mein Herz. Einzig Alex, der ältere Bruder von Mia ging mir ziemlich mit allem was er tat oder sagte auf den Keks. Er wollte der Beschützer von Mia sein, übertrieb es aber gewaltig mit dieser Rolle.

Die Erzählweise ist einmal aus der Sicht von Mia und einmal aus der Sicht von Ben erzählt und so lernte der Leser beide sehr gut mit ihrem tun und Handeln kennen.

Die ganze Geschichte ist nett aufgebaut und lässt sich gut und schnell lesen. Aber an manchen Stellen sprang leider bei mir der Funke nicht über, irgendwas fehlte mir doch.

Fazit: Wer eine leichte und kurzweilige Liebesgeschichte sucht der darf sich diesen Roman gerne schnappen.

Meine Bewertung: 

Montag, 27. Februar 2017

Cover Monday



Diese tolle Aktion wird von Moyas Buchgewimmel veranstaltet. Bei ihr bekommt ihr mehr Infos zur Aktion.


Meine Wahl ist heute nun auf dieses Cover gefallen, es stach mir gleich zu Beginn ins Auge
Ich mag die Farbe und die Schriftart sehr gerne




Wie sieht es denn bei euch so aus?

Sonntag, 26. Februar 2017

Favorite Song on Sunday



Weitere Infos zu dieser tollen Aktion bekommt ihr auf dem Blog von  Denise 

Postet einfach jeden Sonntag euren persönlichen lieblings Song und kommentiert dann unter dem Beitrag von Denise mit eurem Link und schon seid ihr auch dabei.

Da jetzt die närrischen Tage sich langsam ihrem Höhepunkt zuwenden (auch wenn ich selbst eher nichts davon halte) und ich ein Lied in dieser Zeit am liebsten höre, hab ich für euch heute dabei:





Und ihr so? 

Samstag, 25. Februar 2017

[Manga Vorstellung] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 1 & 2 von Mizuho Kusanagi



Autor: Mizuho Kusanagi
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: TOKYOPOP; Auflage: 1., Mit ShoCo-Card in der Erstauflage (13. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3842031432
ISBN-13: 978-3842031432
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,5 x 18,8 cm

Inhalt laut Amazon: Als einzige Tochter von König II ist Yona die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka. Zur Feier ihres 16. Geburtstags kehrt ihr Cousin Su-won, in den sie schon lange verliebt ist, in den Palast zurück. Doch er verfolgt einen finsteren Plan: In der Nacht ermordet er Su-won Yonas Vater mit seinem Schwert. Yona muss die schreckliche Tat mit ansehen, kann jedoch mit ihrem Leibwächter und Jugendfreund Hak vor den einfallenden Soldaten fliehen. Aber auch außerhalb des Palastes lauern viele Gefahren …

Meine Meinung: Der Auftakt einer kleinen Reihe ist mit Band 1 sehr gut gelungen. Die Charaktere sind sehr gut durchdacht und kommen fast alle sympathisch rüber. Sie entwickeln sich auch im Laufe der Zeit weiter, was natürlich dazu gehört.
Die Geschichte um Yona ist sehr spannend erzählt und macht einfach süchtig. Auch die zarte Liebesgeschichte die sich noch entwickeln wird.

Das Cover ist ein absoluter Hingucker und macht sich im Regal sehr gut.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Autor: Mizuho Kusanagi
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: TOKYOPOP; Auflage: 1 (13. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3842031440
ISBN-13: 978-3842031449
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,5 x 19 cm

Inhalt laut Amazon: In der Hauptstadt des Windklans Fuga angekommen beschließt Hak, die Prinzessin zu ihrem eigenen Schutz als Hofdame Rina auszugeben. Während Hak in seiner alten Heimat einige Bekannte wieder trifft, veranlasst der Feuerklan, der offenbar mit dem Königsanwärter Su-won unter einer Decke steckt, gleich mehrere Anschläge: Die Verbindung zur Wasserquelle wird blockiert und die reisenden Händler, die Fuga mit lebenswichtigen Waren versorgen, werden Opfer eines heimtückischen Angriffs. Der Älteste Mun-deok steht Yona und Hak jedoch mit einem hilfreichen Rat zur Seite …

Meine Meinung: Auch der 2.Band dieser Reihe punktet wieder sehr mit einer spannenden und fesselnden Geschichte. Die Charaktere entwickeln sich alle weiter und Yona muss nicht nur einmal um ihr Leben fürchten. Ein Abenteuer reiht sich hier an das nächste und der Leser wird öfters in Atem gehalten.


Das Cover ist ein absoluter Hingucker und macht sich im Regal sehr gut.

Ganz klare Empfehlung von mir an euch!

Freitag, 24. Februar 2017

Freitags - Füller


Weitere Infos gibts bei Scrap Impulse



1.  Es ist Karneval und ich  kann leider der 5.Jahreszeit nichts abgewinnen und bin roh, wenn Aschernmittwoch ist .
2.  Ich mag zwar diese Zeit recht wenig, aber tolle Kostüme schau ich mir gern an, wie diese Bilder dazu auf Instagram
3.  Als Kind war mein Lieblingskostüm zum Karneval  einmal Vampir & Funkemariechen .
4.  Ich war noch nie großartig mit hohen Hacken unterwegs .
5.  Am Sonntag ist die Oscar-Verleihung,   aber ich werde sie nicht per Livestream verfolgen .
6. -------- hat es auf jeden Fall hinter sich. 
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  Lets Dance-das Kennenlernen , morgen habe ich  bloggen und lesen geplant und Sonntag möchte ich  am Abend nach langer Zeit wieder einmal GHOST-Nachricht von Sam schauen!

Donnerstag, 23. Februar 2017

[Autorenvorstellung] Silvia Konnerth






Bitte stelle dich doch den Lesern vor:
Silvia Konnerth. 36. Verheiratet. 1 Kind. Wohnt in der Nordheide. Schreibt da (und überall sonst) romantische Komödien. Familienmensch. ;-)

Bücher schreiben bedeutet für mich:
Arbeit. Arbeit, der ich sehr gerne nachgehe, weil auch die unangenehmen Aspekte immer etwas Positives haben. Arbeit, mit der ich anderen Menschen Freude bereite, in der ich voll und ganz aufgehe.

Lesen bedeutet für mich:
Abschalten. In eine andere Welt eintauchen, ohne mir selbst Gedanken machen zu müssen. Inspiration. Lernen (auch, wie ich es nicht machen möchte ;-) ). Entspannen und, bestenfalls, wohlfühlen.

Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu:
Mein aktuelles Projekt ist noch zu frisch, um darüber zu sprechen. Der Roman wird jedoch in Deutschland spielen, und dieses Mal lasse ich mich nicht davon abbringen. ;-) Die Veröffentlichung ist frühesten für Herbst diesen Jahres geplant.

Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst):
Siehe oben. ;-) Leider gibt es wirklich noch nicht allzu viel zu erzählen. Es wird natürlich wieder romantisch und humorvoll. Und die Themen "Freundschaft" und "Zuhause" werden, wenn alles klappt, eine wichtige Rolle spielen.

Homepage oder Blog / Facebook Seite:

Die Bücher:
Knutschflecke gibt's später
Mit Schirm, Charme und Kaktus
Törtchen zum Verlieben

Hier entstehen meine Werke: 

Ich muss gestehen, dass ich derzeit keinen festen Arbeitsplatz habe. Aber im Sommer ist dieser mein liebster … mit Seeblick. ;-)


Mittwoch, 22. Februar 2017

[Rezept] Rote Bete Suppe mit Orangensahne




Zutaten: 

400 g rohe rote Bete
3 EL Teutoburger Raps-Kernöl (geht auch jedes beliebige)
750 ml Gemüsebrühe
Saft & Schalenabrieb einer Bio Orange
Prise Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
100 ml Sahne
1/2 frische Petersilie

Zubereitung:

Die rote Bete waschen und dann schälen sowie in kleine Würfel schneiden. Jetzt im heißen Öl andünsten lassen. Anschließend mit der Gemüsebrühe und dem O-Saft ablöschen und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
Die ganze Masse mit einem Pürierstab gut und fein pürieren. Jetzt noch einmal erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Petersilie kann nun gewaschen und die blätter von den Stengeln gezupft werden.
Die Sahne steif schlagen und mit der Orangenschale vermischen, etwas von der schale zur Seite legen. Wird für die Deko benötigt.
Nun könnt ihr die Suppe anrichten und mit der Orangensahne sowie der Petersilie und den restlichen Schalen garnieren.

Dienstag, 21. Februar 2017

[MiniRezension] Girl with no past von Kathryn Croft




Autorin: Kathryn Croft
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1738 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 369 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3863961013
  • Verlag: INK.digital (16. Februar 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01LF4MQ5G

Mein Dankeschön, geht an den Verlag, die mir freundlicher Weise ein Exemplar zur Verfügung stellten

Inhalt laut Amazon: Leah Mills hat seit Jahren panische Angst, dass ihr größtes Geheimnis eines Tages ans Licht kommen könnte. Sie lebt deshalb zurückgezogen und ohne soziale Kontakte in London. Andere Menschen hält sie so gut es geht auf Distanz - bis sie Julian kennenlernt. Das erste Mal seit langer Zeit hat sie die Hoffnung, dass sie ein glückliches Leben führen darf. Doch dann bekommt sie plötzlich Nachrichten von einem Fremden. Von jemandem, der sie beobachtet und genau weiß, was sie damals als junges Mädchen getan hat. Jemand, der nicht aufhören wird, bis er alles zerstört hat, was Leah sich über die Jahre so mühsam aufgebaut hat ...

Meine Meinung: Welches düstere Geheimnis hütet Leah Mills schon seit Jahren und hat große Angst davor, das es eines Tages ans Licht kommt? Leah hält andere Menschen sehr auf Distanz und lebt sehr zurück gezogen. In einem Chat lernt sie Julia kennen, vielleicht kann sie irgendwann wieder ein glückliches Leben führen, oder doch nicht? Denn eines Tages bekommt sie plötzlich eine Nachricht von einem Fremden, der offenbar alles über sie weiß. Wird dieser Fremde am Ende alles zerstören, was Leah sich mühsam aufgebaut hat?

„Girl with no past“ ist eine recht interessante Geschichte die aus der Ich-Perspektive erzählt wird. Wir lernen einmal Leah in ihrer Schulzeit kennen und eben Jahre später als junge Erwachsene in der Gegenwart. Die Zeitensprünge stören nicht, denn sie sind ja immer oben am Kapitel mit angegeben, so das der Leser nicht aus seinem Lesefluss raus kommt.
Ich hat mich zwar die ersten Kapitel etwas schwer in die Geschichte einzutauchen, war dann aber schnell von ihr gefesselt.

Der Leser möchte natürlich erfahren, was Leah denn so schreckliches passiert ist, das sie eben so isoliert von den anderen Menschen lebt. Sie arbeitet in einer Bücherrei und liebt Bücher, was für mich immer ein klarer Pluspunkt ist.

Mit ein paar Irrungen und Wirrungen führt uns hier die Autorin immer schnell gekonnt auf eine andere Spur, aber schon bald ist der Täter klar, aber dennoch bleibt die Frage des "Warums" noch im Raum stehen. Der Schluss nimmt dann eine überraschende Wendung.

Der Schreibstil ist angenehm und hat mir gut gefallen, die Geschichte nimmt dann an Spannung auf, so das man das Buch nicht mehr aus den Händen legen mag, da man ja gerne wissen möchte, was damals passierte. 

Fazit: Eine recht spannende Geschichte zum mitfiebern., die ich gerne empfehlen möchte!

Meine Bewertung: 


Montag, 20. Februar 2017

Cover Monday



Diese tolle Aktion wird von Moyas Buchgewimmel veranstaltet. Bei ihr bekommt ihr mehr Infos zur Aktion.

Heute habe ich mich bewusst für dieses Cover entschieden, denn ich liebe die Farben und es spricht mich einfach gleich an und gefällt mir sehr.




Und ihr so?

Sonntag, 19. Februar 2017

Favorite Song on sunday



Weitere Infos zu dieser tollen Aktion bekommt ihr auf dem Blog von  Denise 

Postet einfach jeden Sonntag euren persönlichen lieblings Song und kommentiert dann unter dem Beitrag von Denise mit eurem Link und schon seid ihr auch dabei.

Ich habe diese Woche verstärkt meine Songs gehört die hier auf meinem Lappi zu finden sind und dieser ist bei mir hängen geblieben:





Und welcher Song ist es denn bei euch geworden? Bin gespannt auf eure Kommis

Samstag, 18. Februar 2017

[Stöckchen] Frühling

Heute gibt es wieder ein Stöckchen für euch und wie immer gilt, wer möchte darf es sich mitnehmen. Gefunden habe ich es bei DannyBiest.

Was sind die ersten Gedanken, die dir zum Thema “Frühling” durch den Kopf schiessen?
Es wird langsam etwas wärmer und die Tage werden länger. Die ersten Blumen zeigen sich, Vogelgezwitscher
Wann hast Du den letzten Schritt nach draußen getan?
Gestern war ich eine Runde draußen
Welche Filme verbindest du persönlich mit dieser Jahreszeit?
Einen Film mit Frühling verbinden? Hmm gute Frage. Ich glaube da gibt es keinen speziellen Film.
Was sind deine Frühlings-Lieblingsblumen?
Das sind  Osterglocken und die Schneeglöckchen. Die beiden gehören zum Frühling einfach dazu.
Dein liebster Frühlingsmonat?
April und Mai
Ab wann startet für dich persönlich der Frühling?
Wenn ich bei schönem Wetter draußen ohne Jacke rum laufen kann
Was gibt dir dieses Jahr das ultimative Frühlingsgefühl?
Wenn die ersten Frühlingsblumen hier im Garten einziehen dürfen.
Songs, die du mit dieser Jahreszeit in Verbindung bringst?
Das ist genau so wie mit dem Film, da gibt es kein bestimmtes Lied was ich mit dem Frühling in Verbindung bringe.
Leidest du an Heuschnupfen bzw. an irgend welchen Blüten- oder Pollenallergien?
Nein zum Glück nicht toitoitoi
Gibt es ein Reiseziel wo du schon immer mal im Frühling hin wolltest?
Irland und Schottland soll zu dieser Zeit besonders schön sein
Machst du Frühlingsputz?
Ja eigentlich schon, besonders die Fenster haben es dann immer sehr nötig
Gibt es bestimmt Klamotten von denen du dich einfach nicht trennen kannst und sie jedes Jahr wieder für diese Jahreszeit hervorkramst?
Nein, da gibt es rein gar nichts.
Gibt es auch im Frühling etwas, was Du nicht leiden kannst?
Ja Regen! Aber den mag ich zu gar keiner Jahreszeit 😀
Mutierst du selber gerne zum Maulwurf und buddelst im Garten an jeder Ecke herum bzw. verwandelst deinen Balkon in ein Blumeneldorado?
Ja natürlich ich liebe das total und es gehört für mich einfach dazu
Machst du mehr Sport?
*lach* Ich mache grundsätzlich kein bzw recht wenig Sport, aber ich bin dann sehr oft an der Luft um zu laufen (Spaziergang)
Gibt es für dich Entschlackungstage oder eine Frühlingsdiät?
Nö nicht wirklich, ok man ißt dann nicht mehr so viel wie im Winter und greift mehr zu leckerem Obst weil alles frisch ist
Gibt es Tiere, die du mit Frühling in Verbindung bringst?
Hasen, Küken, und natürlich alles Jungtiere 🙂

Freitag, 17. Februar 2017

Freitags Füller


Weitere Infos gibts bei Scrap Impulse


1.  Wir könnten mal wieder  einen größeren Ausflug machen.
2.  Wenn es kalt ist, trage ich gern unter meiner Hose noch  Strumpfhosen.
3.  Ich habe gerätselt  welches Buch ich als nächstes lesen möchte
4.  Eine Person die ich gut kenne, ist  ein wenig ignorant .
5.  Heute ist  endlich Freitag.
6.   Ein wenig Rohkost ist  mein Snack am Abend. 
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  das Finale der Puppenstars , morgen habe ich  Brot backen geplant und Sonntag möchte ich  an meinem 2.Blog verstärkt arbeiten !

Donnerstag, 16. Februar 2017

[Rezension] Das Paket von Sebastian Fitzek



Autor: Sebastian Fitzek
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Droemer HC (26. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426199203
ISBN-13: 978-3426199206
Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3 x 21,6 cm

Inhalt laut Amazon: Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. 
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen. 
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ... 


Meine Meinung: Emma wurde vor einiger Zeit brutal vergewaltigt von einem Psychopathen, den die Presse nur den »Friseur« nennt. Keiner glaubt der jungen Psychiaterin, da sie offenbar als einziges Opfer überlebt hat. Sie fürchtet aber ER könnte ihr weiterhin auflauern. Als sie eines Tages von ihrem Postboten gebeten wird ein Paket anzunehmen für ihren Nachbarn, dessen Namen sie nicht kennt und den sie auch noch nie gesehen hat, machen die Situation nicht gerade besser. Wer ist dieser Nachbar? Ist es eventuell der »Friseur«? Ist ihr der Täter näher als gedacht?

Einmal in den Händen, so konnte ich das Buch kaum mehr weglegen, so gefangen war ich in der Geschichte. Es hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen.

Zum Cover: Ich finde es eine sehr tolle Idee, das Buch Titelgerecht als Paket aufzubereiten und in der Sonder-Edition sogar in ein Paket zu verpacken. Macht sich sehr gut im Bücherregal.

Der Prolog beginnt gleich sehr spannend und dramatisch: Die kleine Emma hat Angst vor einem "Geist" der in ihrem Schrank hock und mit ihr spricht. Zu ihren Eltern traut sich sich nach einem Vorfall nicht mehr ins Schlafzimmer, sie wurde vom Vater brutal zurück gewiesen.

Die guten Beschreibungen der Örtlichkeiten und der ganzen Personen, machen diesen Thriller recht lesenswert. Man fühlt sich einfach live dabei im Geschehen. 

Wir lernen Emma als recht paranoide Person kennen. Leider wurde ich mit ihr nicht zu 100% warm. Ihr Ängste und Selbstzweifel wurden aber sehr authentisch beschrieben. 
Die anderen Charaktere bleiben leider eher etwas blass in der Geschichte und bekommen wenig Tiefe. Was aber dem Lesen keinen Abbruch gab.

Auch ich hätte mir wie viele andere Leser gewünscht, das dem "Paket" mehr Raum in der Geschichte eingeräumt wird.

Dem Autor ist es wieder  gut gelungen den Leser eine sehr sehr lange Zeit zappeln zu lassen, wer als Täter "Friseur" in Frage kommen könnte. Hatte man einen Verdacht, wurde man ganz gekonnt auf eine andere Spur gezogen und so tappte man des öfteren im dunkeln. Aber gerade das machen die Thriller von Sebastian Fitzek so spannend und fesselnd. 

Allerdings hatte ich mir vom Ende viel mehr versprochen und fand dieses doch sehr enttäuschend. Es kam irgendwie alles zu plötzlich, vielleicht hätte man dem Buch noch 100-200 seiten mehr geben können.

Fazit: Fitzek spielt hier wieder gekonnt mit den Nerven seiner Leser und zeigt diesen die tiefen Abgründe der menschlichen Psyche.

Meine Bewertung: 


Mittwoch, 15. Februar 2017

[Manga Vorstellung] Die Schokohexe 1-6 von Rino Mizuho



Autor:  Rino Mizuho 
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Carlsen (1. Oktober 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551798710
ISBN-13: 978-3551798718
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 2 x 17,5 cm

Inhalt laut Amazon: Hast du einen Wunsch, der dir unmöglich erscheint und auf natürlichem Wege niemals in Erfüllung geht? Aber es gibt jemand, der dir diese Wünsche und noch viel mehr erfüllen kann: Chocola Aikawa, Hexe und Chocolatierin, verkauft in ihrem Laden magische Schokolade, welche jede Sehnsucht wahr werden lässt. Doch für Naschen zahlt man immer einen Preis - für jeden Wunsch, der Wirklichkeit wird, verliert man sein Liebstes…

Meine Meinung: Chocola Aikawa ist Chocolatierin und Besitzerin des "Schoko-Laden der Wünsche erfüllt". Im ersten Band der neuen Reihe geht es um Chocola, Ihre magischen Pralinen und ihre Kunden.

Der Manga ist aufgeteilt in mehrere kleine Geschichten in denen es immer mindestens um 2-3 Personen geht die unbedingt einen Wunsch erfüllt haben wollen.Aber eben dieser Wunsch hat seinen Preis. 
Chocola Aikawa erfüllt ihren Kunden die Wünsche und diese treten auch wenig später in Kraft, aber sie verlangt für ihre besonderen Pralinen kein Geld, sondern eben was persönliches. Was das dann für die einzelnen Kunden bedeutet, erfahren sie erst viel später.

Die Preise sind natürlich bei jedem Menschen ganz unterschiedlich, die mit einem guten und reinen Herzen trifft es nicht so hart, wie die die aus purem Hass bestehen.

Die 5 Geschichten sind alle kurz und knapp gehalten, sehr unterschiedlich noch dazu und eine sehr nette Abwechslung für zwischen durch. Die Zeichnungen sind toll und die Figuren kommen deutlich und realistisch rüber.

Die Cover sind natürlich auch ein absoluter Blickfang und sehr schön gestaltet.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Carlsen (3. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551798729
  • ISBN-13: 978-3551798725
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 11,4 x 2 x 17,2 cm


Meine Meinung: Auch im 2. Band sind wieder 5 schöne und kurze Geschichten enthalten. 
Im Grunde sind die Geschichten zum Teil her gleich. Die Kunden vom Schokoladen wollen von Chocola Aikawa Wünsche erfüllt bekommen und müssen dann eben einen sehr hohen Preis zahlen.

Die Zeichnungen sind toll und die Figuren kommen deutlich und realistisch rüber.

Die Cover sind natürlich auch ein absoluter Blickfang und sehr schön gestaltet.

Ich werde euch hier noch die restlichen Cover zeigen, aber nichts mehr dazu schreiben, weil es quasi das gleiche immer ist.
Trotzdem eine super süße mysterie Serie die ich euch gerne ans Herz legen möchte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Band 3

Band 4

Band 5

Band 6






Dienstag, 14. Februar 2017

[Rezension] Friesenherz & Winterzauber von Tanja Janz



Autorin: Tanja Janz
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (7. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 395649654X
ISBN-13: 978-3956496547
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3 x 18,5 cm

Inhalt laut Amazon: Die Hamburgerin Ellen muss vor ihrem Liebeskummer fliehen. Wie soll die Autorin da bloß für ihr neues Buch in Romantik schwelgen? Auf nach St. Peter Ording. Sofort ist sie verzaubert von den vereisten Salzwiesen, der Weite des Strandes und dem gemütlichsten Teeladen der Welt. Und von einem geheimnisvollen Briefkasten neben dem alten Leuchtturm. Ihm vertraut sie einen Brief mit ihren Gefühlen an. Was sie nie erwartet hätte: Am nächsten Tag erhält sie eine Antwort…

Meine Meinung: Die junge Hamburger Autorin Ellen Carstens reist mit Liebeskummer im Gepäck nach  St. Peter Ording um Ideen für einen Liebesroman zusammeln.  Ellen fühlt sich in Kürze rund um wohl in  St. Peter Ording und ist sehr schnell verzaubert von den vereisten Salzwiesen. Bei Martina einer Teeladenbesitzerin bekommt sie eine Unterkunft. Ihre Gedanken & Gefühle vertraut sie per Brief  in dieser Zeit einem Leuchtturmwärter an, dem offenbar einem alten geheimnisvollen Briefkasten gehört. Tatsächlich erhält sie eine Antwort auf ihren Brief. Nun beginnt für Ellen die Grübeln nach dem Leuchtturmwärter. Wer könnte er sein?

Hachz war diese Geschichte toll und schöööööön gewesen. Ich glaube ich habe mich grade in diese wundervolle Geschichte die bei mir den berühmten "Hach Effekt" auslöste unsterblich verliebt.

Dies war mein erster Roman, welchen ich nun von Tanja Janz lesen durfte und es wird mit Sicherheit nicht mein letzter sein, so viel steht auf jeden Fall fest.

Der Schreibstil der Autorin ist in diesem Roman wunderbar locker, flüssig, leicht und lässt einen das Buch schnell weg lesen. Man ist von dieser Geschichte so gepackt und wird in sie hinein gezogen, das man nicht mehr aufhören kann und immer wissen möchte, was nun passieren wird. 

Tanja Janz hat hier wunderbare, unterschiedlichste und doch sehr authentische Charaktere erschaffen. Unsere erfolgreiche Krimiautorin Ellen Carstens habe ich zum Beispiel vom ersten Moment an in mein Leserherz geschlossen, aber auch den sympathischen Buchhändler, die fröhliche Teeladenbesitzerin Martina mit ihren süßen Zwillingen und ihren eigenbrötlerischen Bruder Tim mochte ich sehr schnell, inklusive der ganzen Nebencharaktere.

Die Beschreibungen der Örtlichkeiten sind der Autorin  mehr als gelungen und schon bald verliebte ich mich in die Insel und ihre Bewohner.

Das Cover ist ein absoluter Blickfang und wieder sehr passend gewählt worden.


Fazit: Ein Roman zum rundum wohl und heimelig fühlen ist hier der Autorin wunderbar gelungen. Es war alles dabei was man sich nur wünschen kann.

Meine Bewertung: