Dienstag, 31. Januar 2017

[Ankündigung] Lange Animenacht im Februar




Juhuuu es steht eine Animenacht an am 4. Februar ab 19.00 Uhr
Veranstalterin ist die liebe Lena


An diesem Abend werden wie der Titel schon verrät den ganzen Abend bis tief in die Nacht rein Animefilme und Serien gesuchtet. Natürlich darf jeder später noch einsteigen von der Uhrzeit und eben so, wenn er müde ist, bei Zeiten wieder aufhören.

Am Samstag zeige ich euch dann, welche Serien & Filme ich inhalieren werde und dieses mal bin ich besser vorbereitet =)

Montag, 30. Januar 2017

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Die Frage: Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Ja natürlich, da habe ich einige und an jedem  Buch hängen wundervolle Erinnerungen, auch gerade an bereits inzwischen verstorbene liebe Menschen.
Zum Beispiel "Meine erste Kommunion" dieses Buch habe ich von meiner Uroma geschenkt bekommen und es erinnert mich immer an die schöne Zeit, die ich damals im Schwabenländle hatte.
Oder aber die ganzen Bücher von Astrid Lindgren die habe ich geliebt und verschlungen und bei einem Urlaub in Österreich hab ich am See 3 Mädels kennengelernt, die diese Bücher auch liebten und zusammen haben wir uns immer ausgetauscht und nachgespielt. Auch eine lustige Erinnerung, meine Nachbarin war auch "Der kleine Vampir" verrückt und zusammen haben wir uns dann immer an Fasching von ihrem Papa schminken lassen und sind so zur schule gefahren oder haben auch einiges nach gespielt.

Wie sieht es denn bei euch so aus?

Cover Monday



Diese tolle Aktion wird von Moyas Buchgewimmel veranstaltet. Bei ihr bekommt ihr mehr Infos zur Aktion.

Vorhang auf für dieses Cover hier:




Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unsterbliche Alchemyst von Michael Scott


Ich finde es hat was Geheimnisvolles an sich auch mit den Zeichen. Sowas mag ich immer recht gern.
was sagt ihr denn dazu?


Sonntag, 29. Januar 2017

Favorite Song on Sunday



Weitere Infos zu dieser tollen Aktion bekommt ihr auf dem Blog von  Denise 

Postet einfach jeden Sonntag euren persönlichen lieblings Song und kommentiert dann unter dem Beitrag von Denise mit eurem Link und schon seid ihr auch dabei.

Ich bin ja auf die Sängerin durch die Serie "Hinter Gittern" aufmerksam geworden und irgendwie hatte ich die Woche plötzlich als das Lied im Kopf und es lies mir einfach keine Ruhe und darum ist es nun mein Song geworden. Katja Werker mit dem Song "Carried the cross" 



Welcher Song ist es denn bei euch geworden?


Samstag, 28. Januar 2017

[Buch-Empfehlung] Er wartet auf dich von Pero Löwenherz




Autor: Pero Löwenherz
  • DFV_978-3-94585-00-1
  •  108
  • Format: ebook
  • Verlag: Der Fuchs-Verlag
Klappentext: Ruth Käppler möchte ihre Großmutter in Frankfurt am Main besuchen. Doch im Zug trifft sie auf ihren aufdringlichen Nachbarn Herrn Wolff. Seine Annäherungsversuche lehnt sie ab. Allerdings ahnt sie nicht, dass er sie später noch erwarten wird. Und dann beginnt der Albtraum...

Meine Meinung: Zum Inhalt werde ich jetzt nichts mehr schreiben, denn es wurde bereits alles schon geschrieben, sonst verrate ich wohl zu viel von der Geschichte.

Ich kenne ja nun den lieben Pero auch schon einige Jahre und war umso neugieriger, als auf Facebook die News erschien, er hätte sein erstes Buch veröffentlicht. 
Also schnell zur Verlagsseite um mir ein Exemplar zu sichern.

Pero erzählt hier eine moderne Rotkäppchen-Interpretation mit kurzen und knappen Kapiteln. Der Schreibstil ist recht flüssig und lässt einen die Geschichte schnell lesen, da sie sehr spannend erzählt wird und man unbedingt wissen möchte, was Ruth alles erlebt. 
Und Ruth erlebt sehr viel, leider nicht viel positives. Sie muss einiges verkraften und man hat eine Zeit lang auch das Gefühl, dass sie an den schlimmen Erlebnissen zerbrechen könnte. Ob sie es geschafft hat, müsst ihr nun selbst nach lesen, mehr verrate ich euch nicht.

Der Autor beschreibt Ruth Käppler sehr authentisch, ich mochte sie gleich zu Beginn und so war ich bereit mit ihr zusammen ihren Weg zu gehen und mir ihre Geschichte erzählen zu lassen. Aber auch die anderen Charaktere komme sehr gut rüber und machen die Geschichte noch lebendiger.

Fazit: Unbedingt besorgen und lesen als ebook, oder direkt beim Autor auf dem Blog lesen, denn dort veröffentlicht er immer einzelne Kapitel seiner fesselnden Geschichte!


Freitag, 27. Januar 2017

Freitags Füller


Weitere Infos gibts bei Scrap-Impulse



1.  Gegen kalte Füße   helfen warme Kuschelsocken .
2.   Man sollte nicht immer so viel lügen, weil es nicht richtig ist .
3.  Meine Lieblings-Tulpenfarbe ist  eindeutig rot .
4.   Mein lieblings Ring ist  an meiner rechten Hand.
5.   Ich habe vor, am Wochenende mal wieder  ein paar Serien auf DVD´s zu suchten.
6.   Ich trinke gerne  Kaffee, ich schlabbere gerne  Tee  in meiner Einhorntasse.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  die Puppenstars , morgen habe ich  einen langen Spaziergang  geplant und Sonntag möchte ich  mein aktuelles Buch beenden !

Donnerstag, 26. Januar 2017

Serienabend


Und wieder eine ganz tolle Aktion, besonders für alle Serien-Suchtis und da ich auch Serien sehr gerne schaue, nehme ich hier gerne teil. Weitere Infos bekommt ihr bei Kosmeticca.



Titel: (Der Bergdoktor)




Inhalt: Der Chirurg Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) war lange Zeit im Ausland unterwegs und kehrt in das idyllische Bergdorf Ellmau zurück. Gleich zu Beginn erwartet ihn ein Schock, denn die Tochter seiner tödlich verunglückten Schwägerin wird ihm als sein eigenes Kind präsentiert. Gruber beschließt sich in Ellmau nierzulassen, das ist er der jungen Lilli (Ronja Forcher) und seinem trauernden Bruder Hans (Heiko Ruprecht) schuldig. Im Laufe der Zeit lebt sich Martin, auch mithilfe seines alten Mentors Dr. Roman Melchinger (Siegfried Rauch) in dem beschaulichen Tal ein. Dort trifft er auch auf Susanne Dreiseitl (Natalie O’Hara), die früher unsterblich in ihn verliebt war, nun aber mit Jörg Dreiseitl (Konstantin Graudus) verheiratet ist.
Doch auch in beruflicher Hinsicht hat der Bergdoktor alle Hände voll zu tun: Wehwehchen der kleineren Art gibt es im Dorf ebenso wie brenzliche Situationen, in denen besonnen reagiert und entschieden werden muss.

Staffel: (10)

Folge (3 "Familienfieber" am 19.1.17 )


1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Sie war sehr spannend, aber auch an manchen Stellen sehr vorhersehbar, gerade als die Mutter den Freund der Tochter so komisch ansah, da wußte ich, dass sie sich schon kennen und als dann beim Bluttest klar war, der Ehemann ist nicht der Vater des Kindes, zählte ich auch schon eins und eins zusammen.

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung
Ich gebe dieser Folge die Schulnote 2 - ich hätte gern eine 1 vergeben, aber irgendwie sind diese Folgen nicht mehr so toll und spannend wie die von früher, mir fehlt das gewissen i-tüpfelchen.


3. Schaust du Arzt-/Krankenhausserien? Wenn ja, welche davon magst du am Liebsten? Wenn nein, gibt es einen bestimmten Grund, dass du diese Thematik ablehnst?
Ja diese schaue ich sehr gerne und ich mag eben wie oben schon erwähnt den "Bergdoktor" sehr gerne und wenn die Serie mal läuft schau ich auch gerne "Die Landärztin". Ebenso mag ich die Serie "Nikola" auch sehr gerne, diese habe ich sogar auf DVD. Oder gar die Mutter aller Arztserien "Die Schwarzwaldklinik" nicht zu vergessen.


Mittwoch, 25. Januar 2017

[Rezept] Low Carb Fladen




Zutaten Für 6 Fladen:

3 Eier
100 g Doppelrahmfrischkäse
1 TL Backpulver
2 Prisen Salz



Zubereitung:

3 Eier trennen und das Eiweiß schön steif schlagen. Dann die Eigelbe, den Doppelrahmfrischkäse, das Backpulver und das Salz vorsichtig unter den Schnee heben.
Dann den Teig mit einem großen Löffel als flache Fladen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blackblech verteilen.  
Nun das ganze in den Ofen schieben und für 15-20 Minuten bei 160 Grad goldbraun backen lassen.
Hinterher das ganze abkühlen lassen.





Dienstag, 24. Januar 2017

[MiniRezension] New York Diaries- Sarah von Carrie Price




Autorin: Carrie Price
Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Knaur TB (10. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426519402
ISBN-13: 978-3426519400
Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 2,7 x 18,8 cm

Ein herzliches Dankeschön geht an meinen Stammverlag Knaur für die Bereitstellung eines Exemplares

Inhalt laut Amazon: Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren 
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind. 
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

Meine Meinung: Die junge Sarah Hawks liebt Musik über alles und möchte ihren Traumjob Musikjournalistin gerne richtig gut ausüben, denn sie ist sich sicher, das keiner ein solch gutes Gespür für gute Musik hat, wie sie. Über ihre Entdeckungen schreibt sie regelmäßig auf ihrem Blog und bei einem kleinen Clubkonzert lernt sie den Sänger Will Brown kennen, von seiner Stimme und seinem Gesang ist sie mehr als angetan. Sie stolpert mit voller Wucht in ihr recht unbekannte Gefühlswelten.

Sarah ist ein junges Mädel das die Musik liebt und lebt und einen Musikblog mit viel Herzblut betreibt. Sie hofft eines Tages davon leben zu können und um ihre Miete zahlen zu können, jobbt sie als Kellnerin. Doch eines Tages hat sie Glück und sie ergattert einen angesagten Job als Musikscout. Sie kommt sehr sympathisch rüber mit ihrer herzlichen und offenen Art.
Die Männer Charlie (jr. Chef)  und Will (Sänger & Songwriter) sind auch nicht zu verachten, wobei mein Herz mich eher zu Will zog, denn Charlie kam mir doch manchmal ein wenig zu glatt und langweilig vor, einfach viel zu sehr der Boss eben.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfühlsam und flüssig. Ich konnte so prima in die Geschichte eintauchen und fühlte mich in New York bald recht wohl.

Carrie Price lässt ihre Charaktere wilde Achterbahnfahrten der Gefühle durchleben und nur ab und zu musste ich bei Sarah den Kopf schütteln, weil sie für ihr Alter in manchen Situationen einfach zu naiv oder etwas peinlich war. 

Fazit: Der Autorin Carrie Price liefert hier mit den 2. Band der Reihe einen tollen und wunderbaren Roman .
Ganz klare Lese und Kaufempfehlung von meiner Seite. 


Meine Bewertung: 

Montag, 23. Januar 2017

Montagsfrage



Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen


Die Frage von heute lautet: Bloggst du eher spontan oder planst du lieber was du wann veröffentlichst?

Ich mache beides sehr gerne spontan was erstellen und hab auch einiges immer in der Planung wie zum Beispiel an festgelegten Tagen wie der "Favorite Song on Sunday " und "das Montags Cover". Aber auch Rezensionen, gerade wenn sie vom Verlag kommen, möchte ich diese so schnell wie möglich online stellen. Und wenn ich eben nichts in der Vorbereitung habe (weder ein Rezept, oder TAGS, oder Vorstellungen jeglicher Art), dann wird eben nichts gebloggt, ganz einfach. Immerhin ist dies hier nur mein Hobby =)

Wie sieht es denn bei euch so aus? Bin auf eure Kommis gespannt.


Cover Monday



Diese tolle Aktion wird von Moyas Buchgewimmel veranstaltet. Bei ihr bekommt ihr mehr Infos zur Aktion.


Heute habe ich für euch ein Buch von meiner Wunschliste für euch:




Inhalt: Marianne wohnt mit ihrem Kater Johnny Depp in Hamburg. Nachdem ihr Freund Martin sie betrogen hat, tröstet sie sich mit romantischen Komödien – und mit Keksen, die sie in Hülle und Fülle bäckt. Einen Teil davon verkauft sie im Café Wallenstein, wo sie als Kellnerin arbeitet. Als sie eines Tages mit ihrer Freundin Tasha auf den Hamburger Dom geht, überredet Tasha sie, eine Wahrsagerin zu besuchen. Diese sieht sofort, dass Marianne mit einem gewissen Martin nicht glücklich werden konnte – schließlich dürfen nicht mehr als zwei Buchstaben der Vornamen zweier Liebender übereinstimmen. Und sie sieht Schottland: Dort wartet die Liebe auf sie.

Ich mag das Cover sehr gerne, denn es ist schön bunt mit leichten Farben und es weckt die Sehnsucht nach dem Frühling in einem.

Was sagt ihr denn dazu? 

Sonntag, 22. Januar 2017

Favorite Song on Sunday



Weitere Infos zu dieser tollen Aktion bekommt ihr auf dem Blog von  Denise 

Postet einfach jeden Sonntag euren persönlichen lieblings Song und kommentiert dann unter dem Beitrag von Denise mit eurem Link und schon seid ihr auch dabei.

Bei mir ist es diese Woche dieser Song hier geworden:





Welcher Song war es bei euch? 


Samstag, 21. Januar 2017

[Buch Vorstellung] Fragen und Antworten: 365 Fragen, 5 Jahre, 1825 Antworten




  • Kalender: 368 Seiten
  • Verlag: mvg Verlag (7. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868824758
  • ISBN-13: 978-3868824759
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 3 x 21,6 cm

Inhalt laut Amazon: Was ist dein teuerstes Kleidungsstück? Wohin möchtest du als nächstes reisen? Welche Obstsorte hast du zuletzt gegessen? Denken Sie, dass Sie diese Fragen heute anders beantworten, als Sie es vor fünf Jahren getan hätten? Mit einer interessanten Mischung aus 365 alltäglichen und ungewöhnlichen Fragen ermöglicht es uns dieses Buch, ohne großen Aufwand, uns selbst über fünf Jahre hinweg zu beobachten und unsere Entwicklung nachzuverfolgen. Die Beantwortung der unterschiedlichen Fragen macht schon während des Ausfüllens viel Freude und man kann an jedem Tag im Jahr beginnen: Einfach das aktuelle Datum aufschlagen und sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um die Frage der betreffenden Seite zu beantworten. Ist ein Jahr vergangen, startet man die nächste Runde – auf jeder Seite ist Platz für fünf Antworten. Während die Jahre ins Land ziehen, kann man beobachten, wie sich die eigenen Antworten entwickeln. Dieses Buch ist das ideale Geschenk und der perfekte Begleiter für alle, die ihre persönliche Entwicklung genauer beobachten wollen, denen ein Tagebuch aber zu zeitaufwendig ist. Der US- Bestseller nun endlich auf Deutsch!

Meine Meinung: Im vergangen Jahr hatte ich vermehrt auf Instagram wieder bei einigen dene ich dort folge, ein solches 5 Jahres "Tagebuch" gesehen. Man beantwortet eben Jeden Tag für 5 Jahre lange Fragen die einem gestellt werden. Also oben steht jeden Tag eine neue Frage und darunter sind 5 Felder vorgegeben für 5 Jahre.



Und so kann man im Laufe der Zeit / Jahre immer schauen, was sich eben bei einem persönlich verändert hat und wenn es nur ganz minimal ist. Ich führe meinen Buchkalender aktuell nun 20 Tage und ich mag es jeden Abend mir die Zeit zu nehmen um die Fragen zu beantworten. Es ist eine Sache, von weniger als 10 Minuten.
Ich habe lange gesucht und gestöbert, für welches ich mich entscheiden soll. Zu erst wollte ich das Kalenderbuch "Glasmomente" von odernichtoderdoch.de habe, aber das war mir aktuell mit 28€ dann doch etwas zu teuer, aber vielleicht gönne ich es mir ja dann für 2018.
Schließlich bin ich dann auf Youtube auf dieses hier aufmerksam geworden und habe es mir dann Ende Dezember bestellt. Ich verlinke es euch mal HIER, falls es einer ebenfalls bestellen möchte.

Wie ist denn eure Erfahrung mit solchen "Kalenderbüchern"? Führt ihr ebenfalls eins und welches habt ihr? Vielleicht konnte ich ja den ein oder anderen nun ebenfalls dazu anfixen, wer weiß ;-)

Freitag, 20. Januar 2017

[UPDATE #4] 1. Manga Lesenacht 2017



Heute um 19.00 Uhr gehts auf dem Blog der lieben Lena looooos

UPDATE 4 (7.00 am 21.1) Die Schlafmütze in mir hat gewonnen und ich bin um halb 10 eingeschlafen ^^
Sehr weit kam ich leider nicht mit dem Manga, genau 3 Kapitel geschafft, aber ich lese ihn heute dann weiter und alles ist fein =)
Das nächste mal bin ich auf jeden Fall besser vorbereitet, hab immerhin das erste mal seit Jaaaahren wieder an einer Lesenacht teilgenommen und denke, dies wird dann mit den weiteren malen immer besser werden, oder?

1) Wie viele Mangabände hast du heute geschafft?
Leider keinen ganzen =( der Rest wird heute beendet.

2) Welcher Manga hat dir heute am besten gefallen (Highlight)?

Ich habe ja nur einen gelesen und die reihe der Schokohexe lieb ich total


3) Hat dich heute ein Manga enttäuscht? Wenn ja, welcher?

-------

4) Hast du durch die heutige Lesenacht ein paar neue Manga bei einem anderen Teilnehmer entdeckt?

Ja drei Mangas sind auf meine WuL gekommen

5) Welches war das schönste Mangacover bei der heutigen Lesenacht? (egal, ob ihr ihn selbst gelesen habt oder ein anderer Teilnehmer, gerne auch mehrere Cover)
Also an erster Stelle ganz klar das Cover von "Yona-Prinzessin der Morgendämmerung" 


Dann entdeckte ich noch dieses schöner Cover


6) Deine Lieblingsszene heute Abend? (Spoiler bitte kennzeichnen oder ganz darauf verzichten)

keine bestimmte

7) Dein Manga-Highlight 2016? (aus allen Reihen, die 2016 gelesen wurden, bis zu fünf)

Die Schokohexe 1-5 und die ersten beiden Bände von Yona-Prinzessin der Morgendämmerung waren 2016 meine absoluten Highlights gewesen

UPDATE 3 (21.05) Das erste Kapitel der Schokohexe Band 6 wäre geschafft und ich liebe die Reihe einfach total. Werde euch die Bände demnächst nach einander hier genauer vorstellen auf meinem Blog.

Klappentext Hast du einen Wunsch, der dir unmöglich erscheint und auf natürlichem Wege niemals in Erfüllung geht? Aber es gibt jemand, der dir diese Wünsche und noch viel mehr erfüllen kann: Chocola Aikawa, Hexe und Chocolatierin, verkauft in ihrem Laden magische Schokolade, welche jede Sehnsucht wahr werden lässt. Doch für Naschen zahlt man immer einen Preis - für jeden Wunsch, der Wirklichkeit wird, verliert man sein Liebstes… Eine Mystery-Story mit fruchtig-spritziger Schokoladenfüllung!

Jetzt geh ich noch kurz auf Stöberrunde....

UPDATE 2 (20:32) Zuerst war ich auf Stöberrunde bei den anderen und nun  komme ich  endlich zum lesen (ich werde nur diesen einen Manga lesen, da ich nur diesen da hab und ich auch nicht mehr schaffen würde) ^^

UPDATE 1 (14:56) ich lese den Manga "Die Schokohexe Band 6" [Leseplanung]




Ich habe mir bereits die Fragen besorgt und werde diese dann morgen beantworten in einem extra Update auf dieser Seite hier.

Freitags Füller


Weitere Infos gibts bei Scrap-Impulse


1.  Heute wird in den USA  der neue Präsident vereint .
2.   Im Leben braucht man eben einige Veränderungen  weil  Stillstand sonst langweilig ist .
3.  Im Januar ist  das Jahr noch schön frisch und neu .
4.   Bücher lesen macht mir immer  große Freude.
5.   Meine Lieblingsblumen zurzeit sind Orchideen .
6.     Meine Meinung im Gegensatz zu anderen  spielt nicht so eine große Rolle.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen Mangaleseabend mit Anderen , morgen habe ich   Brot backen geplant und Sonntag möchte ich  weitere Sailor Moon Folgen schauen !

Donnerstag, 19. Januar 2017

[MiniRezension] Das italienische Mädchen von Lucinda Riley





Autorin: Lucinda Riley
Taschenbuch: 560 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (10. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442480094
ISBN-13: 978-3442480098
Originaltitel: Aria
Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 4,2 x 18,8 cm

Inhalt laut Amazon: Mit elf Jahren begegnet Rosanna Menici zum ersten Mal dem Mann, der ihr Schicksal bestimmen wird. Der junge Tenor Roberto Rossini ist in seiner Heimat Neapel bereits ein umschwärmter Star und schenkt dem schüchternen Mädchen, das bei einer Familienfeier singen soll, kaum Beachtung. Doch als die ersten Töne den Raum erfüllen, kann er seine Augen nicht mehr von Rosanna lösen, so rein und einzigartig ist diese Stimme. Sechs Jahre später treffen Rosanna und Roberto an der Mailänder Scala wieder aufeinander – und gemeinsam treten sie einen unvergleichlichen Siegeszug durch die Opernhäuser der Welt an. Doch ihre leidenschaftliche Liebe wird zu einer Obsession, die sie für alles um sie herum blind werden lässt …

Meine Meinung: Zarte elf Jahre jung ist  Rosanna Menici als sie auf einer kleinen Feier dem Mann begegnet der einmal ihr Leben bestimmt wird. Der junge Tenor Roberto Rossini ist in seiner Heimat Neapel bereits ein umschwärmter Star.
Doch als er Rosanna zum ersten mal singen hört, kann er seine Augen nicht mehr von ihr abwenden. Erst Jahre später führt sie das Schicksal erneut zusammen und eine  leidenschaftliche Liebe beginnt, die sie alles um sich herum vergessen lässt mit Folgen.

Die Geschichten von Lucinda Riley mag ich sehr gerne, denn es sind zum Teil keine klassischen Liebesromane. Ihre Romane beinhalten immer ein kleines Familiengeheimnis, welche von den Lesern gerne herausgefunden werden wollen, so auch von mir.

Wir lernen Rosanna als sehr junges Mädchen in der Geschichte und der Leser erlebt auch ihre Verwandlung mit. Leider ist diese dann nicht immer von Vorteil / positiv und es gab Momente da hätte ich Rosanna echt nur schütteln können, wegen ihrer Blind & Verliebtheit zu Roberto.

Roberto ist der klassische Frauenheld der nichts anbrennen lässt und überall seine Finger im Spiel hat. Ihn persönlich mochte ich jetzt nicht so wirklich, aber auch er ist eben ein Teil dieser Geschichte und gehört dazu.

Die Autorin hat sehr authentische und nette Charaktere erschaffen, die quasi das I -Tüpfelchen dieser Geschichte sind.

Manche Sachen sind in dieser Geschichte absolut vorhersehbar und natürlich gibt es auch für fast alle Familienmitglieder ein Happyend.
Die Handlungsorte werden sehr gut beschrieben und lassen einen die Geschichte lebendiger rüberbringen.

Das Cover ist sehr schön gestaltet, man bekommt direkt Lust aufs Reisen und auch die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und lässt einen nicht mehr los. Der Schreibstil der Autorin ist recht flüssig und man kann das Buch schnell weg lesen. 

Fazit: Wer einen wunderbaren fesselnden, packend und spannenden Roman über einen Familiengeschichte mit einem großen Geheimnis lesen möchte mit einer großen Portion Liebe, Herzschmerz und Dramatik, der ist hier auf jeden Fall an der richtigen Stelle.

Meine Bewertung: 


Mittwoch, 18. Januar 2017

[Teilnahme & Ankündigung] Manga Lesenacht bei Awkward-Dangos




Die liebe Lena vom Blog Awkward-Dangos veranstaltet die erste Manga/Comic Lesenacht in diesem Jahr und ich bin dabei. Um 19.00 Uhr gehts los mit Ende offen. Ach ja ich vergaß das Datum, Freitag 20.01.17 Teilnahme auch ohne Blog möglich, via Kommis bei der lieben Lena. 


[Rezept] African Chicken




Zutaten:

750 g Hähnchen oder Putenbrust
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Gewürze (Chilipulver, Pfeffer, Salz)
2 Paprika (rot und gelb)
1 Dose Kokosmilch
5 EL Sojasauce
2 TL Kokosöl
75 ml O-Saft

Zubereitung:

Zu erst das Fleisch waschen und trocken tupfen und dann klein schneiden und in eine Schüssel geben. Dann den Knoblauch pressen und zu dem Fleisch geben und anschließend 5 EL Sojasauce dazu geben. Alles marinieren lassen für 2 Stunden.
Die Zwiebel schälen und würfeln.
Die Paprika waschen und zu den Zwiebeln geben.
Das Fleisch im Kokosöl anbraten, dann gebt ihr die Zwiebeln und die Paprika mit in die Pfanne.
Mit den Gewürzen würzen. Kokosmilch  & die 75 ml O- Saft dazu geben. Abschmecken und eventuell nachwürzen.
Den Basmatireis nach Anleitung kochen und dann alles servieren.


Dienstag, 17. Januar 2017

[MiniRezension] Calendar Girl - Verführt: Januar/Februar/März Band 1 von Audrey Carlan



Autorin: Audrey Carlan
Broschiert: 368 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 2.Auflage 2016 (27. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548288847
ISBN-13: 978-3548288840
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3 x 20,5 cm

Inhalt laut Amazon: Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...

Meine Meinung: Mia ist eine junge Frau die ihrem Vater helfen will, seine Schulden bei ihrem Ex zu begleichen. doch woher soll sie eine Million Dollar nehmen? Nach langem hin und her lässt sie sich bei ihrer Tante als Escort-Girl anheuern. Ihre Gesellschaft wird dafür mit 100.00 Dollar bezahlt werden, dieses Geld kann sie ja sehr gut gebrauchen. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals. Da Mia Single ist, nimmt sie den Job an und steht kurze Zeit später vor ihrem ersten Kunden. Der verboten gutaussehende Hollywood-Autor Wes Channing. Wird sich Mia auf ein heißes knisterndes Abenteuer einlassen?

Dies ist der erste Band der kleinen "Calendar Girl" Reihe und wir befassen uns mit den Monaten Januar-März.

Wir lernen die Männer kennen, für die Mia nun Monat für Monat arbeiten wird. 
Der Schreibstil ist flüssig und leicht und lässt einen das Buch recht schnell durchlesen. Allerdings fallen die Sex-Szenen etwas vulgär aus, als sinnlich.
Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Mia erzählt.
Teilweise kommt mir die Geschichte zu "perfekt" rüber, denn Mia spielt ihre Rolle als Escort-Dame einfach zu gut ohne großartigen Probleme oder gar weiteren Gefühle für ihre Kunden. Es passiert irgendwie jetzt nichts weiter aufregendes in den ersten drei Monaten.

Die Charaktere werden authentisch und sympathisch dargestellt, bleiben aber in der Geschichte eher etwas Farb bzw Glanzlos. Die Männer werden quasi als "heiße und wilde Hengste" beschrieben.  Auch Mia hat sich nicht groß weiter entwickelt, aber da es noch drei Bände gibt, kann man ja noch hoffen.

Mia kommt mir allerdings auch etwas Wiedersprüchig rüber. Einerseits möchte sie nicht mit ihren Kunden ins Bett, lernt sie diese aber in Natura kennen, wird ihr Höschen schnell feucht und sie möchte nichts lieber als sich von ihnen vernaschen lassen.

Fazit: Wer solche Erotikromane mag wird auch diesen mögen, da bin ich mir sicher. Die Geschichte zu Calendar Girl ist nett und man hat gute und kurzweilige Lesestunden. Und da ich ja so neugierig bin, werde ich mir auch die weiteren Bände noch zulegen, das steht fest.

Meine Bewertung: 

Montag, 16. Januar 2017

Cover Monday



Diese tolle Aktion wird von Moyas Buchgewimmel veranstaltet. Bei ihr bekommt ihr mehr Infos zur Aktion.

Meine Wahl ist heute auf dieses Cover hier gefallen:



Denn gerade das schwarze mit dem goldenem zusammen harmoniert sehr gut.
Was ist eure Meinung dazu?


Montags Frage



Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen


Die aktuelle Frage lautet: Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?



Alsooo: Da ich einen recht kleinen SuB habe (unter 100 Bücher) fühle ich mich natürlich nicht gestrwsst oder so. Ich habe gerne etwas Auswahl im Haus und möchte gerne stöbern auf was ich Lust habe. Denn ich weiß ja gerade bei selbst gekauften büchern, ich MUSS diese ja nicht unbedingt rezensieren. Wenn ich hier natürlich mehr als 5 Rezensionsexemplare liegen habe, dann fühle ich mich schon ein klein wenig gestresst. aber sonst ist das bei uns ein recht lockeres Verhältnis.

Wie sieht es denn bei euch so aus?



Sonntag, 15. Januar 2017

Favorite Song on Sunday



Weitere Infos zu dieser tollen Aktion bekommt ihr auf dem Blog von  Denise 

Postet einfach jeden Sonntag euren persönlichen lieblings Song und kommentiert dann unter dem Beitrag von Denise mit eurem Link und schon seid ihr auch dabei.

Diese Woche wurde ich verstärkt von diesem Lied hier begleitet: 





Ich mag es sehr gerne und höre es gern über Youtube. 
Und ihr so? Welcher Song ist es bei euch geworden?


Samstag, 14. Januar 2017

[Manga Vorstellung] Ein wenig wie Romeo und Julia von Lalako Kojima



MangaKa: Lalako Kojima
Taschenbuch: 196 Seiten
Verlag: TOKYOPOP (17. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3842023839
ISBN-13: 978-3842023833
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 15 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,7 x 18,9 cm

Inhalt laut Amazon: Ryosuke und Mitsuru sind schon seit frühester Kindheit zusammen. Doch ihre Familien sind verfeindet und erlauben keine Freundschaft, geschweige denn eine Beziehung. Dennoch versuchen die beiden durchzubrennen, müssen ihre Aktion allerdings abbrechen, als jemand unerwartet dazwischenfunkt ... Drei Kurzgeschichten über die melancholische Seite der Liebe.

Meine Meinung: Die eigentliche Geschichte umfasst ca 25 Seiten und ist wirklich schön und bewegend zu lesen um die beiden Charaktere Ryosuke und Mitsuru wie sie um ihre verbotene Liebe kämpfen. 
Im restlichen Manga sind noch zwei weitere Kurzgeschichten vorhanden, die aber nicht mehr wirklich was mit dem eigentlich Thema bzw der Geschichte zu tun haben. Der Zeichenstil lässt sich schön betrachten und alles kommt klar und offen rüber.
Wer kurzweilige knisternde Liebessromane mag, sollte sich diesen Manga nicht entgehen lassen.