Samstag, 30. Dezember 2017

[MiniRezension*] Zwei sind einer zu viel von Martina Gercke




Autorin: Martina Gercke
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 650.0 KB
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B077BKXJC2

* Dieses Buch wurde mir kosten- und völlig bedingungslos von der Autorin zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

Inhalt laut Amazon: Nach der Trennung von ihrem Freund will die waschechte New Yorkerin Jools Miller in Fleetwood Cove, einem kleinen Fischerdorf an der rauen Küste von Wales, ein neues Leben beginnen. Von Männern hat die Karrierefrau erst einmal die Nase voll.
Zunächst läuft alles perfekt. Jools stürzt sich mit Begeisterung auf ihre neue Aufgabe als Hoteleigentümerin des Fleetwood on Sea. Ihr zur Seite stehen die Managerin Emily und die Hausdame Rose. Auch der charmante Koch Luca kümmert sich um Jools und verzaubert sie nicht nur mit seinem italienischen Kaffee.
Bei einem Ausflug ins Nachbardorf trifft sie auf den Fischer Aidan. Zwischen dem attraktiven Macho und Jools funkt es gewaltig.
Plötzlich hat sie ein Problem und ihr wird klar: Zwei sind einer zu viel. 

"Zwei sind einer zu viel" ist der zweite Band zu der Reihe "Fleetwood Kisses".
Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden.


Meine Meinung: Jools Miller hat sich in der kurzen Zeit die sie schon in Fleetwood verweilt sich gut eingelebt und ein paar neue Freude gefunden. Besonders aber Emily und ihre zauberhafte Tochter hat Jools schnell in ihr Herz geschlossen. Natürlich sind auch zwei attraktive Männer im Spiel die Jools Herz gewinnen möchten, einmal der charmante Koch Luca der sehr gut kochen kann und der recht mürrisch wirkende Fischer Aiden.
Und plötzlich funkte es gewaltig und Jools merkt schnell "zwei sind einer zu viel".
Aber durch eine bitterböse Intriege von Aidens bester Freundin, könnte das Glück schon bald wieder zerstört sein. Kann man da noch was retten oder ist das junge Glück bereits zerstört, bevor es noch begonnen hat?

Auch Band 2 der Fleetwood Kisses Reihe ist eine absoluter Genuss ihn zu lesen.
Wir lernen die wunderbaren Charaktere aus dem ersten Band hier noch ein wenig besser kennen und jeder hat sein Herz am rechten Fleck.

Der Schreibstil von der Autorin ist auch wie man ihn sonst auch kennt, angenehm leicht und locker geschrieben und lässt einen die schöne Story recht schnell weg  lesen.

Martina Gercke schafft es sehr gut durch ihre Detail genauen Beschreibungen von Land & Leute dem Leser die raue Küste und das Fischerdorf Fleetwood ein wenig näher zu bringen. Solche Beschreibungen mag ich immer persönlich sehr gerne und lassen einen noch ein wenig mehr in die Geschichte tauchen.

Fazit: Ein sehr schöner zweiter Teil ist hier Martina Gercke sehr gut gelungen. Eine Geschichte mit einiges an Emotionen, Herzschmerz, Freundschaft und einiges an Chaos machen das ganze absolut rund und schön zu lesen.

Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen