Mittwoch, 15. November 2017

[Rezension*] Spätsommersprossen von Britta Orlowski




Autorin: Britta Orlowski
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3489.0 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 648 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Bookshouse (5. September 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B075815DBX

*Dieses Buch wurde mir im Rahmen einer Leserunde vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dazu in keiner Weiße beeinflusst. Ich verfasse alle meine Texte selber und schreibe stehts MEINE eigene und ehrliche Meinung!

Inhalt laut Amazon: Wieso soll das Revival-Konzert in einem unbekannten Küstenort stattfinden? Zunächst lehnt Baylee ab, nur, um später die Meinung über ihre Teilnahme zu ändern. Für diese Schnapsidee zeichnet das Hippie-Blut in ihren Adern verantwortlich. Alles, was mit den Ted Brunner Singers zu tun hat, gehört eigentlich in ihre Vergangenheit. Auch der ehemalige Sänger Joel DeLuca, das optische Schmankerl ihrer Band, der Sahnetupfer auf der Torte. Kurz nach ihrer Ankunft in St. Elwine erfährt Baylee mehr. Joel befindet sich ganz in ihrer Nähe, und er ist der Reverend dieser Stadt. Sofort beschleunigt sich ihr Herzschlag. Doch viel schlimmer ist, sie soll zu ihm gehen und ihn umstimmen, denn er verweigert sich dem Konzert. Dabei wissen die ehemaligen Mitglieder der Hippie-Combo, was damals passiert ist. Damals, in einem anderen Leben, als alles irgendwie leicht schien, bis das Unglück geschah. Trip wider Willen nach St. Elwine

Meine Meinung: Der Manager von der Ted Brunner Singers Hippie Combo plant ein Revival-Konzert am beschaulichen Küstenort St.Elwine
Zu Beginn wollte Baylee nicht teilnehmen aber wenig später sagt sie doch zu und reist nach St.Elwine um dort die anderen Mitglieder der Band zu treffen. Auch ihre große Liebe Joel DeLuca ist im Dorf und er arbeitet dort als Reverend.
Er möchte nichts mit dem Auftrit und der Band mehr zu tun haben, denn es geschah damals vor vielen vielen Jahren ein schreckliches Unglück und seitdem ist nichts mehr wie es einmal war. 

Der Schreibstil ist flüssig und leicht und immer in kleinen Abständen blickt die Autorin zusammen mit den Lesern auf die Vergangenheit von Baylee & Joel zurück. Gefühle, Verletzungen & Handlungsstränge lassen so  einen das Erlebte in der Vergangenheit einen besser verstehen und so nach und nach fügen sich alle Puzzelteile zu einem ganzen zusammen. Allerdings ging der Text der Vergangenheit und der Gegenwart immer nahtlos ineinander über, so das man immer sehr Aufmerksam sein musste um nichts wichtiges zu überlesen, dies hat man zu Beginn ein wenig verwirrt, aber die Autorin erklärte es mir in der Leserunde und dann konnte ich weiter eintauchen. Fragen werden im laufe der Zeit beantwortet und bestimmte Ereignisse werfen schon bald ihre Schatten voraus, worauf ich jetzt nicht näher eingehen werde, sonst besteht die Gefahr des spoilern.

Baylee mochte ich mit ihrer lockeren Art und ihren flapsigen Sprüche recht schnell gut leiden.Auch noch nach Jahren hat sie wohl von ihrem attraktiven Aussehen nichts ein büßen müssen und verdreht auch noch gern den Männern den Kopf oder sagen wir besser einem Mann. Nämlich Joel DeLuca.
Er ist jetzt der Reverend von St.Elwine und bei ihm sieht man es echt das er von starkem Kummer und Traurigkeit sehr gezeichnet ist. Auch ihn mochte ich von Anfang an gleich sehr.

Durch das Auftauchen von Baylee und dem bevorstehenden Revival-Konzert der Ted Brunner Singers Combo wird Reverend DeLuca erneut gezwungen sich mit der tragischen Vergangenheit auseinander zusetzten, er will unbedingt wissen, was in jener Nacht geschehen ist und könnte es noch so schmerzhaft sein, er möchte einfach einen Strich unter das ganze ziehen können. Wir ihm das gelingen oder wird es noch schlimmer werden?

Auch die anderen Charaktere des fiktiven Städtchen in St. Elwine und der Band sind alle sehr freundlich und offen. Man fühlt sich als Leser sehr schnell wohl und willkommen dort.
Im ersten Band der Reihe hatte ich es noch bemängelt zu wenig über das schöne Hobby "Quilten" zu erfahren, wurde ich jetzt voll und ganz entschädigt, denn Baylee schloss sich der örtlichen Gruppe an und ich konnte hier ein wenig mehr dazu erfahren und sehen wie alle ihren Spass dabei haben.

Fazit: Ein Roman einfach zum rundum wohl fühlen, mit viel Spannung, Dramatik und einiges an Gefühlen und einer guten Portion Erotik / Liebe  mit dabei. Auch der 5. Teil der Reihe fesselt seine Leser sehr gekonnt!

Meine Bewertung: 

1 Kommentar:

  1. Amazing! Thanks for the share, loved checking out your post! Keep it up!
    Scarlett

    AntwortenLöschen