Mittwoch, 18. Oktober 2017

[MiniRezension] Hotline of Love von Mia Brown



Autorin: Mia Brown
Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Elysion-Books; Auflage: 1 (31. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3960000588
ISBN-13: 978-3960000587
Verpackungsabmessungen: 19 x 12 x 2 cm

Inhalt laut Amazon: Ein neuer Lebensabschnitt und eine dunkle Stimme, die ihr ein heißes Kribbeln über die Haut jagt … Nie im Leben hätte Louisa gedacht, dass ihr der frisch angetretene Job Vergnügen bereiten könnte, ihr die unanständigen Dinge gefallen würden, die sie den Anrufern der Erotik-Hotline ins Ohr flüstert. Besonders ein Kunde hat es ihr angetan. Zwischen dem Unbekannten und ihr sprühen während der Telefonate die Funken, und irgendwann bekommt Louisa den Mann einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da hilft es leider wenig, ihm plötzlich unerwartet in einem Nachtklub gegenüberzustehen. Kein Zweifel: Bei dem umwerfend attraktiven Kerl handelt es sich eindeutig um ihren Hotlinepartner, den Mann, dessen Stimme sie unter Tausenden erkennen würde. Leider verbieten die Regeln der Agentur, für die sie arbeitet, sich auf einen Kunden einzulassen. Da ist der Ärger vorprogrammiert, viel mehr, als Louisa ahnt …

Meine Meinung: Eine Geschichte mit Telefonsex hatte ich bis jetzt noch nicht gelesen und der Klappentexte machte mich neugierig auf mehr und so beschloss ich dieses eBook zu kaufen und kurze Zeit später auch zu lesen.
Ich wollte mir ein Bild von Lousia machen und ihre Geschichte hören. 
Hinter unserer Protagonistin liegt eine Trennung und sie muss nun dringend Geld verdienen.
Ihre Freundin meldet sie und sich selber bei einer Agentur an, doch das es sich um den Job "Telefonsex" handelt erfährt Louisa viel später. Zu Beginn ist sie nicht davon begeistert, aber so nach und nach findet sie Gefallen an dieser Tätigkeit und ein Kunde mit dunkler Stimme hat es ihr mächtig angetan, sie spürt förmlich wie beim Telefonsex mit dem bis dato noch Unbekannten förmlich die Funken sprühen. Wird Louisa das Gesetzt der Agentur brechen und sich auf diesen Kunden auch privat einlassen, denn so ist auf jeden Fall Ärger vorprogrammiert.

Eine Geschichte die mich gut unterhalten hat, es geht um Erotik, Ängste, Freundschaft und um einen Neubeginn. Alles zusammen harmoniert in der Geschichte ganz wunderbar. 

Die Telefonsexszenen fallen ästhetisch aus und runden die Geschichte schön ab.

Die Ängste und Bedenken von Lousia konnte ich zum Teil sehr gut nachvollziehen und hätte wohl in mancher Situation nicht anders gehandelt.

Die Autorin hat alle Figuren klar gezeichnet und sie toll mit Leben gefüllt. Jeder hat so seine eigene Story und alles passt wunderbar zusammen und ergibt ein ganzes. Sie beschreibt die Szenen und die Örtlichkeiten sehr gut und detailiert.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig und an einigen Stellen ist viel Spannung dabei. 

Fazit: Wer eine Liebesgeschichte der etwas anderen Art mit leichten Irrungen & Wirrungen lesen möchte, sollte sich "Hotline of Love" von Mia Brown nicht entgehen lassen. Schnappt euch das Buch und begebt euch auf ein prickelndes Abenteuer.

Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen