Montag, 17. Juli 2017

Montagsfrage



Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen


Die Frage von heute lautet: Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

Da ist die Antwort ganz einfach, da schaue ich mir erst die Verfilmung an und je nachdem wie mir diese gefallen hat lese ich hinter her dann noch das Buch oder lass es bleiben. Da kommt es wie schon gesagt auf die Verfilmung an.

Wie sieht es bei euch denn so aus?

Kommentare:

  1. Hallo Sheena,

    ich gehe gern ins Kino, also laufen mir häufig tolle Filme über den Weg. Aber meistens gibt es zunächst die Bücher, ehe sich jemand bei entsprechender Nachfrage an die Verfilmung macht.
    Mein Bericht

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,

    Barbara!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sheena,

    stört es dich nicht, dass deine Fantasie beim Lesen dann vom Film beeinflusst ist? Das ist nämlich für mich der Grund, erst das Buch zu lesen. ;)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ein Fan der Variante zuerst das Buch, dann der Film.
    Wenn ich erst nach dem Film entdecke, dass er auf einem Buch basiert, lese ich es dann oft gar nicht mehr. Denn die Bilder aus dem Film vermischen sich dann mit der Vorstellung, die ich beim Lesen habe (Personen und Örtlichkeiten werden doch oft anders beschrieben als sie im Film sind) und das stört mich. Umgekehrt sitzt der Lese-Eindruck so fest, weil das Kopfkino offensichtlich den stärkeren Eindruck hinterlässt, dass mich hinterher Abweichungen beim Film nicht so stören.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sheena,

    ich bin dau sehr flexibel. Eigentlich dachte ich, dass ich da sehr streng wäre, aber so richtig darüber nachgedacht, habe ich erst heute darüber.


    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen