Freitag, 28. Juli 2017

Freitags Füller



Weitere Infos gibts bei Scrap Impulse


1. Schon wieder  ist eine Woche fast vorbei.
2. Ein plötzlichen Auftauchen einer ehemaligen Freundin, die wieder den Kontakt suchte, habe ich gekonnt  abgewehrt.
3. Die beste Pizza der Welt  macht immer noch meine Mutter.
4.  ________  Binsenweisheit.
5.  Der Austausch von Alltäglichen und Nicht Alltäglichen Dingen macht mir via Blog immer viel Spass .
6.  Ein Ungesunder Lebensstiel ist die Wurzel allen Übels. Aber  ich habe zum Glück noch die Kurve bekommen .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen gemütlichen Leseabend , morgen habe ich geplant einen Aprikosenkuchen zu backen,  und Sonntag möchte ich im Wald auf unsere Beerenrunde gehen und etwas pflücken !

Kommentare:


  1. Hallo Sheena,

    alte Kontakte wiederherzustellen ist manchmal nicht einfach, bei manchen bin ich froh, dass es geklappt hat.

    Aprikosenkuchen klingt lecker, gibt es davon auch auf deinem Blog das Rezept? Ich hoffe doch! ;-)

    Mein Beitrag...

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja liebe Barbara davon wird es ein Rezept geben, allerdings auf meinem 2. Blog http://sheenasolskin.blogspot.com da führe ich nun die Rezepte weiter =)

      LG Sheena

      Löschen
  2. Hallo Sheena, Kuchen backen- wie schön, dass DU mich auf diese Idee gebracht hast. Gräm Dich nicht wegen der alten Freundin und ihrer Kontaktaufnahmeversuche. Manches geht einfach nicht mehr,,,
    LG Angela
    https://literaturgarten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Verena,

    Ich würde gewisse Kontakte auch jederzeit abwehren. Das ist einfach besser zum, dass er da nicht mehr besteht.

    Nya, mir sagte eine Firma vor ein paar Tagen erst, dass das Layout und der Aufbau zu schlecht wären, als das eine Zusammenarbeit in Frage kämen und die Reichweite reicht auch nicht aus.
    *schulternzuck*
    Wünsch dir einen schönen Abend,

    Mella

    AntwortenLöschen
  4. Eine Beerenrunde klingt gut. Ich habe schon gesehen, wie viele Brombeeren hier bei uns reif sind.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen