Dienstag, 28. März 2017

Warum Visitenkarten für Blogger eine absolutes muss sind

Ich wurde ja schon des öfteren von neuen Bloggern gefragt, für was benötigt man denn Visitenkarten?
Nun diese Frage möchte ich hier gerne beantworten und ich berichte nun aus meiner eigenen Erfahrungsschatzkiste.

Ab wann benötigt man eine Visitenkarte?
Ich denke ab dem Moment, wo du es planst, eine Buchmesse, ein Bloggerevent  usw zu besuchen. Fange damit am besten bei Zeiten an dir welche drucken zu lassen, damit man nicht völlig unvorbereitet isst, wie ich 2012. Ich hatte an alles für die Buchmesse gedacht, nur nicht an die Visitenkarten. Ich hatte nur Notizzettel dabei um schnell dann meine Blogadresse darauf zu notieren. Seit diesem Erlebnis, habe ich immer Karten dabei.
Leider kann ich euch meine nicht zeigen, denn ich habe keine mehr und muss erst neue drucken lassen.

Warum ist eine Visitenkarte für Blogger so wichtig?
Die Visitenkarten ist quasi das Aushängeschild für deinen Blog. Wenn du andere Menschen (Autoren, Bloggerkollegen, Verlagsmitarbeiter) triffst und dich vorstellst, kannst du direkt deinem Gegenüber zum Austausch deine Karte dann überreichen.

Was gehört alles auf eine gute Visitenkarten darauf?
Ganz wichtig neuer Name und der eures Blogs + die passende Blogadresse.
Schön wären auch Kontaktdaten wie eine Emailadresse. Ob ihr eure Anschrift oder sogar eure Telefonnummer mit drauf drucken lasst, das bleibt euch über lassen. Und wer mag, kann auch noch gerne eine Social Media Daten darauf drucken lassen, wo man euch zum Beispiel überall finden kann. Aber wie schon geschrieben, dies bleibt jedem selbst überlassen.

Welcher Onlineanbieter ist der besser oder doch die Karten am heimischen PC erstellen?
auch hier ist der Kreativität keine Grenze gesetzt, jeder sollte es machen, was für ihn da beste ist. wer gut am PC gestalten kann, darf dies gerne selber machen. Sieht nämlich auch sehr schön aus, wenn man dann schöne Blogbanner oder die Farben auf den Karten wieder findet.
Ich habe meine Karten immer bei Vistaprint drucken lasen und war immer sehr zufrieden mit den Leistungen und dem Service dort.

Sollten jetzt noch Fragen auftauchen, dann stellt diese bitte in den Kommentaren und ich werde sie hier im Beitrag einfügen und beantworten.


Kommentare:

  1. Liebe Verena,
    einen schönen Artikel hast du gemacht und auf jeden Fall ein guter Tipp für alle Neueinsteiger. Ich bin mit Vistaprint auch sehr zufrieden gewesen. Was mich daran erinnert, ich sollte mir mal wieder neue drucken lassen, auch wenn ich derzeit so gut wie keine Events besuche. Aber man weiß ja nie.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich muss mir mal neue drucken lassen, da stimmen nicht mehr alle Informationen (mein FB-Name und dadurch auch der Link haben sich zum Beispiel geändert). Außerdem muss ich mich auch trauen, sie öfter zu verteilen, ich bin da immer zu zurückhaltend.

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfaht durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen