Samstag, 7. Januar 2017

[Rezept] Heringssalat



Zutaten:


1 kg Kartoffeln
10 Bismarckheringe
Essiggurken
Rote Beete
Zwiebeln
Äpfel
2 EL Mehl
5 EL Butter
1 Ei
200 ml Wasser
etwas Dill
Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Die Kartoffeln mit der Schale kochen. Hinterher das Wasser abgießen und die Kartoffeln abkühlen lassen. Jetzt können diese geschält werden.

In einem Töpfchen die Butter erhitzen, eine der Zwiebel fein würfeln und darin glasig dünsten. Das Mehl jetzt löffelweise dazugeben und gleichzeitig mit verrühren, bis das ganze eine goldgelbe Masse ergibt. Mit dem Wasser nun alles ablöschen, und ebenfalls gut verrühren, dass  keine Klümpchen gebildet werden. Jetzt alles mit Salz und Pfeffer gut würzen. Die Soße unter rühren und schnell kurz aufkochen lassen. Die Hitze kann nun herab gedreht werden und noch mindestens 10 Min.  weiter köcheln lassen. Bitte öfters umrühren, da die Soße sonst anbrennt. das ganze nun vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die geschälten Kartoffeln in Würfel schneiden. Zwiebel fein hacken und die Essiggurken in Würfel schneiden. Die Roten Beete schälen und in Würfel schneiden. Alles zu den Kartoffeln geben und gut vermischen.

Die Heringe könnt ihr nun  abgießen, die Flossen bitte abschneiden, halbieren und in grobe Stücke schneiden und zu den Kartoffeln dazu geben. Die Zwiebeln aus dem Sud kann man nun ebenfalls verwenden. Jetzt noch die noch lauwarme Buttersoße so lange löffelweise über den Salat geben und vorsichtig untermischen, bis alles gut überdeckt ist. Den Rest bitte noch nicht wegwerfen, der wird noch gebraucht.

Die Äpfel nun gut waschen und vom Kerngehäuse befreien sowie in Würfel schneiden. Möglichst schnell unter den Salat mischen, damit diese nicht so braun werden können. Das Heringswasser zugeben evtl. noch nachwürzen. Jetzt könnt ihr das hartgekochte Ei ebenfalls pellen und klein schneiden und noch dazu geben. Zum Schluss nun den Dill waschen und fein hacken und zum Schluss unter den Salat mengen. 
Dazu kann man Würstchen essen oder Baquette, was ihr eben mögt!

Kommentare:

  1. Liebe Verena,
    als ich das WOrt "Heringssalat" las, hmm meine Mutter hat den immer zu Silvester gemacht. Nun, das ist lange her und ich habe mir das Rezept gleich mal mitgenommen.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann viel Freude beim "nachkochen" und lass ihn dir dann schmecken =)

      Lg Verena

      Löschen