Montag, 9. Januar 2017

Montagsfrage



Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Die erste Frage im Jahr 2017 lautet: Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Ja natürlich habe ich es schon öfters geschafft, ich setzte mir mindesten 1-2x im Jahr eine 30 Tage " Buchverkauf Challenge" und die halte ich auch durch. Und wenn ich gut drauf bin, wird nach Bedarf noch verlängert. Einmal schaffte ich es 8 Wochen keine Bücher zu shoppen .

Wie sieht es bei euch denn so aus?

Kommentare:

  1. Respekt!

    Ich scheitere jedes Mal an solchen Verboten. Aber bewundere jede Leseratte, die es schafft, so etwas tatsächlich durchzuziehen!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. So eine Buchkaufpause macht eigentlich nur Sinn für Leute, die Bücher kaufen, weil sie gerne Bücher kaufen und nicht, weil sie schon lange auf das Buch warten und es unbedingt lesen wollen und werden.
    Wenn ich nach der Pause hingehe und mir die Bücher dann eben später kaufe, dann bringt die Zurückhaltung gar nichts. So wie mir, deshalb lasse ich das auch sein.
    Man vermeidet nur "sinnlose" Buchkäufe, die dann auf dem SUB landen, ewig dort warten müssen und einen sowieso nicht so wahnsinnig stark reizen. Dafür bringt es aber schon was, wenn man durchhält.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ich halte Buchkaufverbote auch recht gut durch. Oder kaufe zwischendrin wirklich nur Bücher, die ich unbedingt haben muss. Das "unbedingt" kommt aber nur recht selten vor. Letztes Jahr hab ich damit meinen SuB sehr konsequent abgebaut und will ihn nun niedrig halten. :)
    LG Alica

    AntwortenLöschen
  4. Hi,
    finde es gut wie du es handhabst und dass es dir auch gelingt. Ich habe mir diesmal ein etwas längeres Kaufverbot auferlegt. Ob es mir gelungen ist oder nicht siehst du hier auf meinem Blog.

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen