Samstag, 25. Juni 2016

[MiniRezension] Amor´s Five: Himmelreich mit kleinen Fehlern (Band 1)



Autorin: Amors Five - Emma Wagner
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 968 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 376 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1517667100
  • Verlag: Emma Wagner; Auflage: 2 (29. September 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B015ZJ07FS

Inhalt laut Amazon: Valentina hat einen tollen Job, eine Luxuswohnung und die begehrte Vintagetasche ihres Lieblingsdesigners. Einen Mann braucht sie so dringend wie ein Loch in ihren Louboutins - Karriere geht vor. 
Der plötzliche Tod ihrer ehemals besten Freundin katapultiert sie zurück nach Himmelreich und damit direkt in ihre Vergangenheit. Dort stößt sie nicht nur auf einen Möchtegern-Hippie, einen Pfarrer in Liebesnöten und weitere äußerst eigenwillige Dorfbewohner, sondern auch auf das Rätsel um den Tod ihrer ehemals besten Freundin Nattie. 
Dieses aufzuklären setzen sich Valentina und ihre verbliebenen vier Freundinnen zum Ziel. 
Es wäre allerdings viel einfacher, sich darauf zu konzentrieren, wenn es da nicht diesen unfreundlichen Bauern Jan gäbe, der ihr das Leben schwer macht. Oder ihren alten Schwarm Tom, der nach all den Jahren plötzlich sein Herz für Valentina entdeckt ... 

Meine Meinung: Valentina hat ein Traumleben. Sie hat einen tollen Job eine Luxuswohnung und führt ein tolles Leben. Der traurige und plötzliche Tod ihrer ehemaligen Freundin Nattie führt sie zurück ins Himmelreich. Dort muss sie sich mit den anderen Mädels den schrulligen Bewohnern stellen. Alles könnte so einfach sein, wären da nicht die beiden jungen Männer Jan & Tom....

Mit Valentina hat Emma Wagner die erste der 5 Freundinnen eine tolle Person "erschaffen" und ich freue mich schon, wenn sie in den Folgebänden wieder auftauchen wird. 
Valentina ist eine tolle und sehr authentisch gehaltene Person. sie war mir gleich zu Beginn an sympatisch und ich schloss sie schnell in mein Herz.

Die Geschichte ist sehr gut erarbeitet und hat auch an einigen Stellen ihren Tiefgang und auch was dramatisches, gerade der Teil mit dem plötzlichen Tod ihrer Freundin Nattie. Es bleibt auf jeden Fall spannend und wer ist noch alles in den Todesfall verstrickt?

Die Beschreibung der Örtlichkeiten (Himmelreich) ist Detail getreu und ich konnte so noch besser abtauchen in diesen Roman. Ich fühlte mich des öfteren live dabei.

Das Cover ist auch ein absoluter Blickfang und passt sehr gut zu der Geschichte. 



Fazit: Emma Wagner hat mit ihrem Band  "Himmelreich mit kleinen Fehlern" den Startschuss einer kleinen Reihe sehr gut hingelegt, ich fühlte mich als Leserin sehr wohl im Himmelreich und konnte schon die ersten Charaktere kennen lernen.Natürlich bin ich auf die intensivere Vorstellung der restlichen Mädels in den weiteren Bänden schon sehr gespannt. Es bleibt mit Sicherheit spannend.

Meine Bewertung: 


Mittwoch, 22. Juni 2016

[Rezension] Dreams-Zauber einer Nacht von Amanda Frost



Autorin: Amanda Frost:
Taschenbuch: 342 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (24. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1523896469
ISBN-13: 978-1523896462
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 2,2 x 20,3 cm

Mein herzlicher Dank geht an die Autorin, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellte!

Inhalt laut Amazon: Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst – und der großen Liebe. Romantisch & erotisch! Diamonds are a girl’s best friend? Von wegen! In Wirklichkeit gibt es nichts, was die Heidelbergerin Sophie mehr verabscheut als Juwelen. Und den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen? Niemals! So flüchtet sie kurzerhand in die USA, wo sie die Bekanntschaft des unnahbaren Hotelbesitzers Oliver macht. Dummerweise entspricht die liebenswerte Chaotin jedoch so gar nicht seinem bevorzugten Frauenbild. Mehr als eine heiße Affäre ist daher für ihn nicht drin. Ihr bleibt nur eins übrig: Um Olivers Herz zu erobern, muss sie endlich ihr Leben in den Griff bekommen. Eine aufregende Reise durch Amerikas Westen beginnt – geprägt von Spannung und prickelnder Leidenschaft.

Meine Meinung: Die junge Heidelbergerin Sophie ist auf der Suche nach sich selbst und auf der Flucht vor ihrem Vater. Sie möchte aus ihrem goldenen Käfig ausbrechen und auch nicht den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen.So stolpert sie in den USA kurzerhand dem sexy Cowboy Oliver in die Arme, der in ihr nur eine Affäre sieht.
Sie möchte nun endlich ihr Leben in den Griff bekommen und auf eigenen Beinen stehen, würde sie sich nicht immer wieder von Oliver angezogen fühlen. Wird sie den Absprung in ein neues Leben schaffen?


Meiner Meinung nach, ist dies mit Abstand der BESTE Roman von Amanda Frost. Mit diesem Buch hat sich die Autorin eindeutig selbst übertroffen.
Ein Roman zum rundum wohl fühlen. Es war alles dabei was man sich nur wünschen kann.


Amanda Frost ist hier mit dem 1. Teil ihrer neuen kleinen Reihe ein wunderbar spannender, emotionaler & fesselnder Roman gut gelungen. 
Sie hat ganz wunderbare, fantastische und unterschiedlichste aber doch sehr authentische  Charaktere erschaffen. Wie zum Beispiel unsere chaotisch und liebenswürdige Heldin Sophie, die sich von der Familie abnabeln möchte um ihr eigenes Leben, ohne goldenen Käfig zu leben. Sie war mir vom ersten Moment an sympathisch und ich schloss sie bis zum letzten Wort in mein Leserherz, ebenso fand ich ihre positive Entwicklung in dieser Geschichte sehr klasse und ansprechend. Auch den einsamen und gut aussehenden Cowboy Oliver der das ein oder andere mal mein Herz höher schlagen lies, mochte ich gleich von Beginn an.


Die Autorin erzählt hier von der ersten Seite an packend, fesselnd und spannend. Ich wollte diesen Roman nur selten weglegen, so sehr hat er mich in seinen Bann gezogen. 
Es gibt viele spannende Momente die einen als Leser nur so mitfiebern lassen aber auch einige witzige Momente mit Schmunzeleffekten.

Die Beschreibung der Örtlichkeiten ist Detail getreu und ich konnte noch besser abtauchen in diesen Roman.

Das Cover ist auch ein absoluter Blickfang und passt sehr gut zu der Geschichte. 

Fazit: Eine wunderbare Geschichte über sehr starke Gefühle mit viel spannenden, fesselnden Momenten und einer Portion Erotik ist hier der Autorin mit "Dreams" wunderbar gelungen. Ganze klare Empfehlung von meiner Seite.

Meine Bewertung:  

Montag, 20. Juni 2016

Montagsfrage



Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Magst und liest du Gedichte/Gedichtbände?


Ja vereinzelt lese ich das schon mal ganz gerne, mein Mutter hat noch einen alten Band im Regal stehen und da lese ich ab und zu auch ganz gerne ein paar Gedichte.

Mein liebstes Gedicht ist ja 

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Ich stelle euch mal das Video von dem Gedicht hier ein, hab das schon
 in der Schulzeit geliebt und liebe es auch heute noch



Wie sieht es denn bei euch so aus? Bin schon gespannt, was ihr zu erzählen habt.


Sonntag, 19. Juni 2016

[MiniRezension] Unter uns nur Wolken von Rose Snow



Autor: Rose Snow
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 386 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 189 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01H4P2W72

Ein herzliches Dankeschön geht an Rose Snow, die mir ein Buch zur Verfügung stellten.

Inhalt laut Amazon: Wer ist wirklich für dich da, wenn du jemanden an deiner Seite brauchst? 
Toms Leben ist das absolute Chaos. Seine Bar droht bankrott zu gehen, seine Eltern sind in Wahrheit keine Eltern, und sein sturer Großvater Florian hat Alzheimer, gibt es aber nicht zu. Lieber verscheucht Florian mit fiesen Tricks jede Pflegerin, die man ihm aufhalst. Doch als Ani, die selbst aus dem Chaos kommt, das Leben von Tom und Florian kreuzt, verändert sich Stück für Stück alles ... 

Ein Buch über die Unplanbarkeit des Lebens und die Kraft, die in uns steckt. 
Ein Buch über die berührende Geschichte von Ani & Tom. 


Meine Meinung: Tom ist der Enkel von Florian und dieser hat Alzheimer. Damit ist das chaotische Leben von Tom "perfekt" seine Bar geht schlecht und er steht kurz vor dem Bankrott . Florian vergrault jede Pflegerin und Tom ist mit seinem Latein am Ende. Er sucht verzweifelt eine neue Pflegekraft sie sich um seinen störrischen Großvater kümmert. Kurze Zeit später tritt Ani in das Leben der beiden. Wird Florian sie auch verjagen, oder ist Ani stärker und bleibt? Wenn ihr dies nun wissen wollt, schnappt euch diesen wundervollen Roman und taucht einfach mit ab.

Wow wow wow ich bin Sprachlos und das passiert mir ja schon recht selten. Aber dieses Buch hat mich gepackt, gefesselt und umgehauen. Eine Geschichte mit meinem geliebten "Hach war das schöööön Effekt". 
Dem Autorenduo ist hier eine ganz wundervolle zauberhafte Geschichte gelungen. Mal was komplett anderes als das was man sonst so von ihnen so kannte.

Mit diesem Buch haben sich Rose Snow direkt in mein Herz geschrieben.

Ein Roman zum rundum wohl fühlen und träumen. Es war alles dabei was man sich nur wünschen kann inklusive einiger Schmunzelmomenten.

Die Charaktere sind so unterschiedlich und dennoch harmonieren sie ganz wunderbar zusammen und ergeben so ein ganzes, was die Geschichte so besonders machte.
Das Haupthema dieser Geschichte ist ganz klar die Alzheimererkrankung von Großvater Florian. Wir Leser dürfen so mit ihm gute aber auch schlechte Tage erleben und wie er so das Leben von seinem Enkel Tom und seiner neuen Pflegekraft Ani bestimmt. Ani ist eine wunderbare Frau die sich von den "Launen" von Florian nicht unterkriegen lässt und stark bleibt. Meine ganze Bewunderung gehörte ihr, aber auch Tom verdient meinen Respekt wie er das alles immer gut versucht unter einen Hut zu bringen, was bestimmt nicht einfach ist.

Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig und man merkt nicht, das er von zwei Autorinnen geschrieben wurde. Ich möchte dies hier einfach noch mal erwähnen. Ich denke die beiden ergänzen sich einfach prima.
Die Geschichte wird einmal aus der Sicht von Tom und dann wieder aus der Sicht von Ani erzählt, aber dies stört nicht im geringsten und macht diese Geschichte zu was ganz unvergessenem.

Fazit: Ein sehr ergreifender und bewegender Roman ist hier dem Autorendu sehr gut gelungen. Sie greifen auf eine recht leichte Art das Thema "Alzheimer" auf und setzten es gekonnt um.
Ganze klare Leseempfehlung von meiner Seite.

Meine Bewertung: 

Samstag, 18. Juni 2016

[MINI Vorstellung Manga Reihe] "Card Captor Sakura" von Clamp




Inhalt laut Amazon zum 1 Band: In der Bibliothek ihres Vaters stößt die zehnjährige Sakura auf ein eigenartiges Buch. Als sie es öffnet, entdeckt sie magische Karten, die Clow Cards. Als sie die erste Karte entnimmt, entfesselt sich ein plötzlicher Sturm und verteilt die anderen Karten in alle Himmelsrichtungen. Daraufhin erwacht Kero, der Wächter der Karten, der das Ereignis zu seiner Schande verschlafen hatte. Er ernennt Sakura zum Card Captor und beauftragt sie, die Karten wiederzufinden. Währenddessen nimmt in Hongkong ein weiterer Kartensucher die Fährte auf: Shaolan, ein Verwandter des Erschaffers der Karten. Mit Card Captor Sakura begründete das Autorenteam CLAMP seinen Ruf als herausragende Manga-Künstler und schufen eine der weltweit erfolgreichsten Serien.

Meine Meinung: "Card Captor Sakura" ist eine sehr unterhaltsame Manga-Lektüre für zwischendurch, die vor allen Dingen junge Mädchen sehr begeistern wird, aber auch gerne die älteren Leser. Einen besonderen Anspruch hat die Geschichte nicht wirklich, sie will vor allen Dingen unterhalten und das gelingt ihr auch mehr als gut.

In jedem der 12 Bände muss Sakura und später dann mit ihren Freunden gegen das Böse der Karten kämpfen und diese dann verbannen. Es bleibt unterhaltsam und sehr spannend.

Die Zeichnungen sind wunderschön, passend und ansprechend.

Erschienen sind 12 Bände und die Reihe ist damit abgeschlossen.

Um nicht zu spoilern, halte ich die Vorstellung kurz und knapp und poste nur die Cover der ersten beiden Bände.

Freitag, 10. Juni 2016

Freitags Füller



Weitere Infos gibt es auf scrap-impulse

Meine Antworten sind die roten

1.   Heute beginnt   die Fußball EM .
2.    Ab heute wird das ganze Land zu  Fußball-Experten .
3.   Mein Lieblings-TV-Snack  Gemüsesticks.
4.   Ich bin in keiner Tipp-Gemeinschaft.
5.   Wenn die deutsche National-Mannschaft spielt   schau ich die Spiele und fiebere mit  . 

6.   Fußball- Fanartikel finde ich  ganz ok, brauch ich aber nicht.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen Grillabend bei meinem Cousin, morgen habe ich  eine Hochzeit von meinem anderen Cousin geplant und Sonntag möchte ich durch die Weinberge wandern !

Mittwoch, 8. Juni 2016

[Rezension] Eine zufällige Liebe von Martina Gercke



Autorin: Martina Gercke
Taschenbuch: 364 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (15. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1533228418
ISBN-13: 978-1533228413
Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 2,3 x 20,3 cm

Inhalt laut Amazon: Der neue Roman der Bestsellerautorin Martina Gercke. Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance gibt? Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben. Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtsel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf die Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Léon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert. "Wer weiß, welche Überraschungen das Schicksal noch für dich bereithält." "Ich glaube nicht an Schicksal. Das Einzige, woran ich glaube, sind Zufälle."

Meine Meinung:
Tess ist eine junge und alleinerziehende Mutter die in Brooklyn lebt und in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Eines Tages bekommt sie eine Nachricht, das sie eine Reise nach Paris gewonnen hat und schon nimmt das Abenteuer in der Stadt der Liebe seine Wendungen.
In Paris lernt sie auch kurze Zeit später Leon kennen und die beiden verbindet schon jetzt etwas mehr als nur Freundschaft.

Ich bin verliebt, in diese wunderbare und tiefgehende emotionale Geschichte, in Paris und in die zauberhafte Tess und ihre zuckersüße Tochter Hazel.
Martina Gercke hat ihr tolle und sehr authentische Charaktere erschaffen und ihnen sehr viel Gefühl eingehaucht.

Tess eine junge und alleinerziehende Mutter die alles für ihre Hazel macht, damit diese später ein gutes und besseres Leben führen kann. Sie war mir von der ersten bis zur letzten Seite gleich sehr sympathisch und ich schloss sie schnell in mein Herz, ebenso ihr Töchterlein Hazel. Aber auch die anderen Personen in der Geschichte kommen bei mir sehr gut weg. Kein Fiesling war dabei der unserer Heldin das Leben erschwerte.

Wieder ein Roman von ihr zum rundum wohl fühlen. Es war alles dabei was man sich nur wünschen kann.
Mich hat diese Geschichte sehr berührt, bewegt und traurig gemacht. Ich habe mit Tess gelitten, den Schmerz gespürt, gehofft, gebangt und natürlich geliebt.

Ein aufregender Prolog wo schon sehr ans Herz ging, Spannung, Dramatik, Liebesschwüre, Freundschaften, kochende Leidenschaft, Verluste von lieben Menschen und etwas Herzschmerz dabei. Ganz nach meinem Geschmack. Einfach nur hachz

Die Beschreibungen der Örtlichkeiten (zum Großteil spielte die Geschichte in Paris) sind der Autorin mehr als gelungen, ich fühlte mich irgendwie live dabei in der Geschichte.

Fazit: Ein wunderbarer fesselnder Liebesroman mit viel Emotionen, Romantik, wunderbaren Alltagsmomenten ist hier der Autorin absolut rund um gelungen. Ein Roman der sich schnell in die Herzen seiner Leser schleicht und auch trifft. Wer das Buch liest, wird auf jeden Fall begeistert sein und benötigt an manchen Stellen auch Taschentücher . Ganz klare Empfehlung von mir an euch.

Meine Bewertung: 

Freitag, 3. Juni 2016

Freitags Füller



Weitere Infos gibt es auf scrap-impulse

Meine Antworten sind die roten


1.   Wenn ich jemals   im Lotto gewinne, wander ich aus .
2.    Ich werde in absehbarer Zeit eine neue Handynummer bekommen .
3.   Das Wetter  nervt mich im Moment ziemlich .
4.    Was gewisse Entscheidung angeht muss ich sehen.
5.    Zu meinem Bedauern muss ich leider diese Wege künftig gehen

6.    Ich trage gerne Sonnenschutz.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Friseurtermin, morgen habe ich  ein Konzert geplant und Sonntag möchte ich ein wenig basteln und lesen!

Mittwoch, 1. Juni 2016

[Hessisch Gebabbel] Rückblick auf den Monat Mai

Willkommen im Sommermonat Juni, denn heute beginnt er, der meteologische Sommeranfang, lasst uns kurz einen Blick zurück auf den Mai werfen:

Der 5. Monat des Jahres 2016 ist nun zu Ende und wir blicken auf einen für mich, doch recht guten Lesemonat zurück. So langsam habe ich meine verlorene Liebe zum lesen wieder gefunden.

Ich habe 5 Bücher geschafft und das sind 1521 Seiten.

~Gabriella Engelmann: Wildrosensommer
~Dominik Seiberth: Ein verlorener Sieg
~Mira Morton: Verbloggt
~Martina Gercke & Simon Winter: Küss mich Kaktus
~Rose Snow: Unter uns nur Wolken

Meine Neuzugänge sind:

~Nele Neuhaus: Elena-Ein Leben für die Pferde: Ihr größter Sieg
~Lucinda Riley: Sieben schwestern
~Nicholas Sparks: Wenn du mich siehst



[Update Mai 2016 # 16] 101 Dinge in 1001 Tagen


001. Auf 7  Konzerte gehen [5/7]
035. Mindestens 150 Bücher lesen [141/150]
056. Staffel 5 , 6 & 7 von True Blood schauen  [Staffel 5 Staffel 6 / Staffel 7]
070. Mich regelmäßiger bei lieben Freunden melden [110/200]
090. Monatliche Updates der Liste posten [Mai.16]

Jetzt wünsche ich euch einen tollen Start in den Sommer der nun beginnt und habt wunderbare Lesestunden.

Knuffelgrüße