Freitag, 29. April 2016

[MiniRezension] Das böse Kind von Sabine Kornbichler



Autorin: Sabine Kornbichler
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (19. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492308325
ISBN-13: 978-3492308328
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,5 x 21,3 cm

Inhalt laut Amazon: Eine junge Frau gerät scheinbar aus dem Nichts in Panik, rennt vor ein Auto und stirbt – ein tragisches Unglück, und doch kommt Nachlassverwalterin Kristina Mahlo der Fall seltsam vor. Was kann die freie Lektorin von einem Moment auf den anderen so sehr in Schrecken versetzt haben? Im Nachlass der Toten entdeckt Kristina Hinweise auf ein Ereignis, das jede Sekunde im Leben der jungen Frau bestimmt hatte. Und auf einen erbarmungslosen Täter, der allgegenwärtig scheint.

Meine Meinung: Einmal in den Händen, so konnte ich das Buch nicht mehr weglegen, so gefangen war ich in der Geschichte. Es hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Ich denke die wunderbare Autorin hat hiermit einen neuen Fan gewonnen der künftig noch mehr spannende Bücher inhalieren möchte.

Die Autorin konnte wieder erstklassig mit ihrem spannenden, flüssigen Schreibstil und interessanten Figuren sehr punkten.
Ein ganz klarer Pageturner und auch das Cover ist sehr passend und ganz meine Farben.


Die sehr guten Beschreibungen der Örtlichkeiten und der ganzen Personen, machen diesen Krimi sehr lesenswert. Man fühlt sich irgendwie live dabei im geschehen. 

Sabine Kornbichler gewährt den Lesern auch einige viele private Einblicke in das Leben der Nachlassverwalterin Kristina Mahlo, was ich ja persönlich immer toll finde,denn so kann man die Personen besser kennen lernen.

Lange Zeit war auch unklar wer denn als Täter in Frage käme, es gab ein paar Verdächtige, aber schnell hätte wieder ein anderer in Frage kommen können und als seine Geschichte offenbart wurde, bekam ich eine dicke Gänsehaut, denn der Täter ging schon in jungen Jahren nicht gerade zimperlich mit anderen Menschen um.

Fazit: Ein wunderbarer Krimi, der mit Sicherheit keine Wünsche mehr offen lässt und die Autorin führt sehr gekonnt ihre Leser an die tiefen seelischen und dunklen Abgründe heran. 
Fesselnde Spannung pur, von der ersten bis zur letzten Seite. 
Ganz klare Lese & Kaufempfehlung von meiner Seite.


Meine Bewertung: 

Mittwoch, 27. April 2016

[Rezension] Sommersturm von Carrie Price




Autorin: Carrie Price
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. April 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426518147
ISBN-13: 978-3426518144
Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 2,7 x 19,4 cm

Mein herzlicher Dank geht an den Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Exemplares


Inhalt laut Amazon: Jen und Patrick könnten unterschiedlicher nicht sein. Jen hat alles. Sie ist bildhübsch, eine vorbildliche Tochter aus wohlhabender Familie und die absolute 
Musterstudentin. Sie wirkt rundum glücklich. Das große Glück hat Patrick nie erlebt, er glaubt nicht daran. Um seine Herkunft macht er in Oceanside ein großes Geheimnis, seine Gefühle hat er weggesperrt. Doch dann ist da dieser winzige Moment, der einen Sommersturm auslöst und Jens und Patricks Herzen zum Rasen bringt. Kann eine flüchtige Begegnung alles verändern? Oder ist es doch nur eine Träumerei, die an der Realität zerbrechen wird?

Meine Meinung: Patrick macht um seine wahre Herkunft in Oceanside ein riesiges Geheimnis, er hatte auch nie wirklich Glück im Leben gehabt und glaubt auch nicht mehr daran es je zu haben. Doch dann trifft er auf Jen. Sie ist eine absolute Schönheit, wohlhabend und scheint alles zu haben. Doch dann in einem winzigen unbedachten Moment löst eine Art "Sommersturm" bei ihnen was aus und bringt ihre Herzen zum klopfen. Haben diese beiden unterschiedlichen Menschen eine Chance?

Sommer, Sonne & Sonnenschein. Mit diesem grandiosen Buch von Carrie Price holt man sich literarisch einfach ein Stück vom Sommer ins Haus.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und leicht und lässt einen alles um sich herum vergessen. Ich konnte das Buch nur selten aus der Hand legen, immer und immer wieder wollte ich wissen was passieren wird, man wurde einfach mitgerissen und es gab kein Entkommen.

Das Cover lädt einen direkt zum Träumen ein und entführt die Leser ganz gekonnt an den wunderbaren Ort von Oceanside, man spürt förmlich wie die Sonnenstrahlen & das Meer die Haut küssen und sie zart prickeln lässt.

Patrick und Jen sind hier die Protagonisten in diesem Roman und sind doch so unterschiedlich, unterschiedlicher geht nicht mehr. Aber sie kommen beide sehr sympathisch und authentisch rüber, so das ich sie beide schnell in mein Leserherz schließen konnte.
Die Gefühle ist klar und kommen ebenfalls echt rüber, ohne künstlich zu wirken. Als Leser findet man schnell einen Draht zu Jen & Patrick.

Fazit: Ein wunderbarer fesselnder und bewegender Roman einfach zum rundum wohl fühlen ist hier der Autorin sehr gut gelungen. Schnappt ihn euch und erlebt wunderbare Lesestunden in Oceanside.

Meine Bewertung:  

Montag, 25. April 2016

[Auslosung] von meinem Welcome back Gewinnspiel

Tatatataaaa heute ist es nun endlich soweit, ich verkünde nun die beiden glücklichen Gewinner meiner kleinen Comeback Verlosung.

Zu gewinnen gab es einmal das Buch "Dreisam" von Ally Taylor und ein Goodiepäckli.

Das Buch geht an

Trommelwirbel:



Und das Goodiepäckli an die liebe:



Schickt mir eure Adressen entweder per Email verenascheider@yahoo.de oder per PN via Facebook damit ich euch schnell die Gewinne zu senden kann.




Samstag, 23. April 2016

[Lesung] Patricia Kelly am 28.2.16 in Fulda

Am 28. Februar war es für mich soweit die erste Lesung im Jahr 2016 stand an.

Und zwar kam Patricia Kelly mit ihrem Buch "Der Klang meines Lebens" nach Fulda in eine kleine Kirche.
Ich habe mich mit der liebe Jacky verabredet die mich ganz lieb am Bahnhof abholte und zusammen machten wir uns dann auf den Weg in die Innenstadt. Zuerst gingen wir in ein Cafe um uns auf zu wärmen, es war doch recht windig und kühl draußen.
Später vor der Kirche traf ich dann Sabine und lernte noch andere nette Fans kennen und so verging die Zeit bis zum Einlass sehr schnell. 
Wir holten uns unsere vorbestellten Tickets ab und sicherten uns einen Platz in der 2.Reihe. Die Kirche füllte sich sehr schnell und die Zeit bis 18.30 Uhr verflog nur so.
Dann endlich war es soweit und eine strahlend schöne Patricia kam auf ihre kleine Bühne.

Sie las uns auserwählte Passagen aus ihrem Buch vor, erzählte zwischendurch noch kleine Anekdoten dazu und sang auf ihrer Gitarre auch ein paar Lieder für uns.
Die Stimmung war klasse.



Leider vergingen die 90 Minuten viel zu schnell, aber Patricia versprach nach einer kleinen Pause käme sie noch einmal raus zum Autogramme schreiben.
Dies war nun meine Chance.
Zusammen mit anderen lieben Fans warteten wir auf Patricia die wenig später dann auch schon da war um uns unsere Wünsche zu erfüllen.


Dienstag, 19. April 2016

[Rezension] Sonnensegel von Marie Matisek




Autorin: Marie Matisek
Broschiert: 304 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. April 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426517396
ISBN-13: 978-3426517390

Mein herzlicher Dank geht an den Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Exemplares

Inhalt laut Amazon: »Private Pflegerin für schwerkranken Unternehmer nach Südfrankreich gesucht. Sprachkenntnisse von Vorteil, aber nicht Bedingung.« 
Als die Krankenschwester Marita diese Annonce in der Zeitung liest, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben von Grund auf ändern wird. Schon lange hadert sie mit sich und den eingefahrenen Gleisen ihrer Existenz. Doch erst ihre achtzehnjährige Tochter bewegt Marita dazu, auf die Anzeige zu antworten. So landet sie auf dem von Blütenduft und Sonnenglut durchtränkten Gut der Lafleurs in der Nähe der Parfümstadt Grasse. Hier blühen die Rosen und der Jasmin, die die Grundlage für wunderbare Düfte und den Reichtum der Lafleurs bilden. Der schwerkranke Unternehmer entpuppt sich als schwieriger Patient, und Lucien, sein Sohn, ist offenbar auch nicht viel besser. Marita könnte verzweifeln, wären da nicht die herzensgute Haushälterin Segolène und der charmante Filou François, der Marita die zauberhafte Côte d’Azur von ihrer schönsten Seite zeigt …

Meine Meinung: Martina ist auf der Suche nach einer beruflichen Herausforderung und stolpert in der Zeitung über eine Annonce »Private Pflegerin für schwerkranken Unternehmer nach Südfrankreich gesucht. Sprachkenntnisse von Vorteil, aber nicht Bedingung.« Martina zweifelt und am Ende ist es ihre Tochter, die der Mutter gut zurdet sich doch zu bewerben. Gesagt getan. Wenige Zeit später findet sich Martina in einer wunderschönen Umgebung von Rosen & Jasmin wieder. Ihr Patient ist nicht gerade einfach. Wird sich Marita durchkämpfen oder wirft sie vorzeitig das Handtuch und fährt zurück nach Deutschland?

Ich habe das Buch mit einem lachendem und mit einem weinendem Auge geschlossen, denn nach der Schließung des Buches musste man wohl oder übel wieder einige liebe Charaktere & Südfrankreich verlassen. Aber irgendwann geht auch leider die schönste Reise zu Ende und dies ist nun der Fall nach 304 Seiten.

Auch das Cover ist sehr schön gestaltet und lädt ein zum träumen. Es macht Lust auf Sommer & mehr.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker, leicht und flüssig und die Beschreibungen in dem Roman sind so authentisch, das man sich automatisch mit dabei fühlt. Ich habe immer noch das Gefühl, ich rieche die Rosen und den Jasmin.

Marie Matisek hat hier wunderbare und unterschiedlichste aber doch sehr authentische Charaktere erschaffen, die alle sehr gut zur Geltung kommen und über die man einiges in der Geschichte erfährt. Marita habe ich gleich in mein Leserherz geschlossen und habe sie für ihren großen Mut bewundert. Immerhin ist sie in ein ihr unbekanntes Land gegangen, dessen Sprache sie nicht spricht um dort arbeiten zu können. aber sie hat sich ganz herforragend durchgeschlagen und sich gut eingliedern können. Selbstverständlich war dies auch nur durch die tollen Menschen vor Ort möglich, die Marita so herzlich in ihrer Mitte aufgenommen haben wie Segolène die Haushälterin und der charmante Filou François.

Auch dieses Buch von der zauberhaften Marie Matisek MUSS man einfach gelesen haben, wer die Côte d’Azur liebt und kennt wird dieses Buch auch lieben. Wer Südfrankreich eben noch nicht kennt, der möchte nach diesem Buch mit Sicherheit gleich hinfahren so wie ich jetzt.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf viele weitere wunderbare Inselromane der Autorin, welche auf jeden Fall von mir wieder verschlungen werden, so viel steht fest =)


Fazit: Wer sich ein klein wenig Sommerfeeling und die Côte d’Azur  nach Hause holen möchte, sollte sich diesen wunderbaren Roman nicht entgehen lassen. Lasst euch von der Autorin und der Protagonistin Marita nach Frankreich entführen und genießt literarisch die schöne Gegend. Ganz klare Leseempfehlung.

Meine Bewertung: 

Mittwoch, 13. April 2016

Die Bookdealerin ist zurück.....

.....  ähm nee da stimmt doch was nicht so ganz....


Willkommen zurück in der Bloggerwelt. 

ICH die Sheena , bin wieder da und wie der ein oder andere bereits vor ein paar Wochen schon vielleicht auf Facebook bemerkt haben sollte, auch mit neuem Blognamen und neuem Bloggewand.

Ich habe den Namen "The Bookdealer and more" nach 4 Jahren abgelegt, denn ich war der Meinung, ich brauche was neues, außerdem hab ich mich mit dem alten Namen auch nicht mehr wohl gefühlt und ich denke, auch als Blogbetreiberin sollte man sich auf seinem Blog wohl fühlen, oder?
Die Adresse www.thebookdealer.de.vu die auf meinen verteilten Visitenkarten drauf steht, wird es weiterhin noch geben.

Also ab sofort heißt mein Blog nun SHEENAS CREATIVEWORLD

Meine Blogger-Pause von ein paar Wochen ist nun auch wieder vorbei, ich konnte Kraft in dieser Zeit schöpfen, habe die Leseflaute ENDLICH überwunden und habe mir so einige Gedanken über den Blog hier gemacht.
Es wird auf jeden Fall vieles anderes werden, was alles anders wird, liste ich euch kurz auf:

~Keine regelmäßigen Blogbeiträge (sprich ich blogge wirklich nur noch wenn ich zu 100% Lust & Zeit dazu habe. Ich hab wirklich die letzten Monate / Wochen ja sogar Jahre fast Tag täglich gebloggt. irgendwann geht man eben an seine Grenzen.)

~Ich schreibe nur noch Rezensionen zu Büchern, wenn ich 100% dazu Lust habe (Ausnahme sind hier Rezensionsexemplare) wenn ich mir Bücher selbst kaufe oder geschenkt bekomme, möchte ich nun auch künftig gern selbst entscheiden, ob ich es euch vorstellen möchte.

~Anfragen zu Rezensionsexemplaren werde ich weiterhin ablehnen wenn sie nicht in mein Leseverhalten passen, sprich keine Anfragen zu Fantasyromanen jeglicher Art. Unpersönliche Massenemails werde ich ungelesen löschen. Ein wenig Zeit sollte man sich schon machen um Blogger anzuschreiben und auch um zu schauen ob das Buch überhaupt zum Blog bzw der Bloggerin passt.
Ich habe 3 Stammautoren die mich JEDER Zeit auch ungefragt mit Büchern "bewerfen" dürfen und ich habe inzwischen einen guten Stammverlag mit dem ich seit ein paar Jahren nun auch gut zusammen arbeite. 

~Die Updates zu meiner 101 Dinge an 1001 Tagen Challenge werde ich euch künftig in meinem Monatsrückblick mit präsentieren und nicht mehr hier extra auflisten.

~Ich werde euch künftig auch hier Anime & Mangas vorstellen und eventuell weitere Comics. Denn ich hab meine alte "Liebe" zu Anime & Mangas in meiner Pause wieder aufleben lassen. =)

~Anfragen zu Autorenvorstellungen & Interviews sind weiterhin immer und jeder Zeit herzlich willkommen.

Ich möchte mir künftig einfach mehr Freiraum halten und auch lassen.
Eben für andere Dinge & Projekte. Ich möchte mich selbst nicht mehr zu 100% so stark einspannen. Im Grunde hab ich ja selbst Schuld, ich hätte nur mehr nein sagen müssen, was aber nicht immer ganz einfach ist, oder? Kennt der ein oder andere bestimmt auch.

Dennoch ist mein Blog mein "Baby" mein Herzblutprojekt welches ich nicht so schnell aufgeben möchte.

Was es hier sonst noch zu lesen geben wird, lasst euch einfach überraschen, ich habe für euch noch 2 Lesungsberichte in Planung und 2 Rezensionen, aber jetzt beginne ich mein Comeback mit einer kleinen Verlosung:






Ich verlose an euch das Buch "Dreisam" von Ally Taylor und ein kleines Goodiepäckli


Was müsst ihr tun um zu gewinnen? 
Hinterlasst mir einfach einen Kommentar bis 24. April um 23.59 Uhr, seid Leser meines Blogs und wer mag darf die Verlosung gern teilen, ist aber kein muss und bringt auch kein extra Los.

(Achtung Kommentare müssen erst freigeschaltet werden)


Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns. 

Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland, Schweiz & Österreich.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.