Dienstag, 13. Dezember 2016

[Rezension] Dreams-Eine Nacht über Miami von Amanda Frost



Autorin: Amanda Frost
Taschenbuch: 340 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (26. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1539549429
ISBN-13: 978-1539549420
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 2,2 x 20,3 cm

Danke liebe Amanda, dass ich auch dieses Schätzchen wieder lesen durfte!

Inhalt laut Amazon: Sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Dennoch haben sie eine Gemeinsamkeit: Sie kämpfen beide um die IndyCar-Meisterschaft. Ginger ist die erfolgreichste Frau im amerikanischen Rennsport und der Liebling der Nation. Aufgewachsen im Sunshine-State Florida, führt sie mit ihrem langjährigen Freund Charly ein zufriedenes Leben. Nick hingegen hat gerade einen aufsehenerregenden Prozess gegen seine Exfrau verloren, woraufhin er Deutschland den Rücken gekehrt hat. Doch die Faszination und Hitze des Motorsports ist allgegenwärtig, und plötzlich sprühen nicht nur auf der Rennstrecke die Funken. Eine junge Frau zwischen zwei Männern. Für wen wird sie sich entscheiden? Romantisch und Erotisch

Meine Meinung: Ginger ist eine junge Rennsportfahrerin und kämpft um die IndyCar-Meisterschaft. Sie ist in einer glücklichen Beziehung mit ihrem langjährigen Partner Charly. 
Doch plötzlich taucht eines Tages ein deutscher Formel 1 Fahrer auf und bringt ihr Leben, ungewollt gehörig durcheinander. Wird sie der sexy Versuchung standhaft bleiben und bleibt bei ihrem Charly oder liegt sie schon bald in den starken armen des Rennfahrers?

Leider bin ich dieses mal nicht mit der Geschichte zu 100% warm geworden und ich fand den Beginn über die ganze Rennfahrerei und den Konkurrenzkampf zwischen Ginger & Nick recht langatmig. Mir hat es einfach ein wenig an der nötigen Spannung gefehlt. 

Das Cover des 3.Teils ist wieder ein absoluter Hingucker und steht seinen beiden Vorgängern in nichts nach.

Amanda Frost hat hier drei sehr unterschiedliche aber doch sehr starke Persönlichkeiten erschaffen. Zu Beginn hätten wir Ginger: eine junge erfolgreiche Rennfahrerin, die den Adrenalinrausch liebt und glücklich ist mit ihrerer Jugendliebe Charly, der ihr quasi jeden Wunsch von den Augen abliest, aber vom Motorsport nichts hält und sie da auch wenig unterstützt oder gar zu ihren Rennen begleitet. Und dann hätten wir noch den deutschen Rennfahrer Nick. Er ist groß, stark und wirkt manchmal ein wenig arrogant, aber hier kommt es auf das ganze an. 

Natürlich gibt es im 3.Teil auch ein wiedersehen mit den alten Bekannten aus den ersten beiden Bänden. Ich finde es immer toll, wenn lieblings Charaktere wieder für kurze Momente in den Geschichten auftauchen.

Es gibt viele spannende Momente die einen als Leser nur so mitfiebern lassen aber auch einige witzige Momente mit Schmunzeleffekten oder gar einer reichlichen Portion Leidenschaft mit Erotik nicht zu vergessen.

Die Beschreibungen der Örtlichkeiten sind recht Detail getreu und ich konnte so noch besser abtauchen in diesen tollen Roman.

Fazit: Auch wenn mich der 3.Teil nicht gleich zu Beginn 100% fesseln und mitreißen konnte, hat Amanda Frost ist hier mit dem 3. Teil ihrer  kleinen Reihe einen wunderbar spannenden & emotionalen  Roman geschrieben, der unbedingt gelesen werden muss.

Meine Bewertung: 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen