Samstag, 31. Dezember 2016

[Jahresrückblick] "Stärker als die Zeit"

Liebes 2016,

Nun gibt es dich noch ein "paar" Stunden, es wird auch Zeit für mich einmal kurz zurück zublicken. Es war ein recht chaotisches und turbulentes Jahr mit sehr vielen Höhen & Tiefen und ein paar privaten Schicksalsschlägen, die aber privat bleiben und nicht näher hier darauf eingegangen wird.

Im Grunde kann ich sagen mein Jahr war #stärkeralsdieZeit 




Du hast mich sehr oft an meine Grenzen gebracht, aber ich habe mich nicht klein kriegen lassen.

Ich konnte einiges von meiner 101 Dinge in 1001 Tage Challenge abhaken und freue mich 2017 auf die nächsten bzw letzten 10 Monate dieser Challenge. 
Meine genauen Punkte liste ich euch Anfang Januar im Monatsrückblick Dezember auf.

Hobbys: Durch meine zu Jahresbeginn fast 3 monatige Leseflaute habe ich die lesefreie Zeit genutzt um meinem anderen Hobbys mehr Aufmerksamkeit zu geben. Ich habe verstärkt angefangen wieder zu basteln (Pocket Letter, Smash Book) und habe wieder mehr Zeit in das Hobby der Fotografie gesteckt.




Freundschaften: Es sind viele liebe Menschen in mein Leben getreten, allerdings musste ich auch vier Menschen ziehen lassen und ich bin nur bei zwei ein wenig traurig, da wir uns auch schon einige Zeit kannten.

Besondere Erlebnisse: Ein Wiedersehen mit lieben Herzmenschen nach 10 Jahren bzw 15 Jahren (Verwandtschaft) und die wundervolle Hochzeit von meinem jüngsten Cousin im sommer und die fabelhafte Zeit in Stuttgart die ich mit meinen Liebsten erleben durfte.
Ich habe einige tolle Lesungen dieses Jahr besucht und habe tatsächlich 2x Patricia Kelly & 2x Ross Anthony treffen dürfen. Ich war auf wunderbaren Konzerten und Comedyevents und habe alle in vollen Zügen genießen dürfen.

Negativ: Natürlich gab es auch schwarze und dunkle Momente in meinem Leben, wie meine massiven Stimmungsschwankungen, aber davon lass ich mich nicht klein machen.
Verluste in Form eines Todesfall gab es für mich privat zum Glück keine, aber ich denke an alle die Menschen die dieses Jahr von uns gegangen sind wie die vielen Promis. War das nicht schlimm? Mich persönlich hat ja der Tod von Alan Rickmann "Severus Snape", Gisela May "Muddi aus Adelheid & ihre Möder" sowie Carrie Fisher "Prinzessin Leia" mitgenommen. Ich denke aber auch an all die Opfer der Anschläge Weltweit und wünsche mir einfach für 2017 ein wenig mehr Frieden und Ruhe für diese Welt.

Gelesen: Trotz der ollen Leseflaute habe ich dieses Jahr 63 Bücher (inklusive Mangas & Kurzgeschichten) gelesen.  Den Lesemonat findet ihr dann ebenfalls im Hessischen Gebabbel Rückblick Anfang Januar.
Meinen SuB konnte ich auch dieses Jahr im Zweistelligen Bereich halten und zwar gehe ich mit 61 Büchern ins neue Jahr

Nun wünsche ich euch 




Liebste Grüße, eure




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen