Sonntag, 19. Juni 2016

[MiniRezension] Unter uns nur Wolken von Rose Snow



Autor: Rose Snow
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 386 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 189 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01H4P2W72

Ein herzliches Dankeschön geht an Rose Snow, die mir ein Buch zur Verfügung stellten.

Inhalt laut Amazon: Wer ist wirklich für dich da, wenn du jemanden an deiner Seite brauchst? 
Toms Leben ist das absolute Chaos. Seine Bar droht bankrott zu gehen, seine Eltern sind in Wahrheit keine Eltern, und sein sturer Großvater Florian hat Alzheimer, gibt es aber nicht zu. Lieber verscheucht Florian mit fiesen Tricks jede Pflegerin, die man ihm aufhalst. Doch als Ani, die selbst aus dem Chaos kommt, das Leben von Tom und Florian kreuzt, verändert sich Stück für Stück alles ... 

Ein Buch über die Unplanbarkeit des Lebens und die Kraft, die in uns steckt. 
Ein Buch über die berührende Geschichte von Ani & Tom. 


Meine Meinung: Tom ist der Enkel von Florian und dieser hat Alzheimer. Damit ist das chaotische Leben von Tom "perfekt" seine Bar geht schlecht und er steht kurz vor dem Bankrott . Florian vergrault jede Pflegerin und Tom ist mit seinem Latein am Ende. Er sucht verzweifelt eine neue Pflegekraft sie sich um seinen störrischen Großvater kümmert. Kurze Zeit später tritt Ani in das Leben der beiden. Wird Florian sie auch verjagen, oder ist Ani stärker und bleibt? Wenn ihr dies nun wissen wollt, schnappt euch diesen wundervollen Roman und taucht einfach mit ab.

Wow wow wow ich bin Sprachlos und das passiert mir ja schon recht selten. Aber dieses Buch hat mich gepackt, gefesselt und umgehauen. Eine Geschichte mit meinem geliebten "Hach war das schöööön Effekt". 
Dem Autorenduo ist hier eine ganz wundervolle zauberhafte Geschichte gelungen. Mal was komplett anderes als das was man sonst so von ihnen so kannte.

Mit diesem Buch haben sich Rose Snow direkt in mein Herz geschrieben.

Ein Roman zum rundum wohl fühlen und träumen. Es war alles dabei was man sich nur wünschen kann inklusive einiger Schmunzelmomenten.

Die Charaktere sind so unterschiedlich und dennoch harmonieren sie ganz wunderbar zusammen und ergeben so ein ganzes, was die Geschichte so besonders machte.
Das Haupthema dieser Geschichte ist ganz klar die Alzheimererkrankung von Großvater Florian. Wir Leser dürfen so mit ihm gute aber auch schlechte Tage erleben und wie er so das Leben von seinem Enkel Tom und seiner neuen Pflegekraft Ani bestimmt. Ani ist eine wunderbare Frau die sich von den "Launen" von Florian nicht unterkriegen lässt und stark bleibt. Meine ganze Bewunderung gehörte ihr, aber auch Tom verdient meinen Respekt wie er das alles immer gut versucht unter einen Hut zu bringen, was bestimmt nicht einfach ist.

Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig und man merkt nicht, das er von zwei Autorinnen geschrieben wurde. Ich möchte dies hier einfach noch mal erwähnen. Ich denke die beiden ergänzen sich einfach prima.
Die Geschichte wird einmal aus der Sicht von Tom und dann wieder aus der Sicht von Ani erzählt, aber dies stört nicht im geringsten und macht diese Geschichte zu was ganz unvergessenem.

Fazit: Ein sehr ergreifender und bewegender Roman ist hier dem Autorendu sehr gut gelungen. Sie greifen auf eine recht leichte Art das Thema "Alzheimer" auf und setzten es gekonnt um.
Ganze klare Leseempfehlung von meiner Seite.

Meine Bewertung: 

Kommentare:

  1. Das hört sich wirklich gut an! Gibt es das Buch nur als eBook? schade! naja, vielleicht nimmt sich ein Verlag an...
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      Doch als Taschenbuch ist es auf Amazon auch gelistet

      LG Sheena

      Löschen