Montag, 23. Mai 2016

Montagsfrage



Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen



Oh ja natürlich, es war das Buch bzw die Bücher gewesen "Kirschroter Sommer & Türkisgrüner Winter" und mir hat die Geschichte so dermaßen zugesetzt das ich nachts träumte ich wäre Emily und musste mir dann selber immer sagen, Elyas ist nicht real. Aber sowas kommt bei mir zum Glück sehr sehr selten vor.

Wie sieht es denn bei euch aus? Lasst uns zusammen quasseln.

Kommentare:

  1. Huhu,

    so extrem ist es bei mir noch nicht hängen geblieben.

    Hab die GEschichte mal angefangen, aber wieder abgebrochen. War mir zu nervig.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/05/23/montagsfrage-39-getraeumte-buecher/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sheena,

    mir geht es ähnlich. Hin und wieder träume ich von meinen gelesenen Büchern, kann mich aber selten an alles erinnern. Mir passiert das meistens bei sehr spannenden und aufregenden Geschichten.

    LG, Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Zum Glück? Ich finde Buch-Träume toll und bin froh, dass ich sie relativ häufig habe. Ist besser als der wirre Mist, den ich sonst so zusammenträume. :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Sheena,

    das klingt ja super :D Auch wenn man dann immer wieder sehr schwer zurück in die Realität kommt.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen