Mittwoch, 27. April 2016

[Rezension] Sommersturm von Carrie Price




Autorin: Carrie Price
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. April 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426518147
ISBN-13: 978-3426518144
Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 2,7 x 19,4 cm

Mein herzlicher Dank geht an den Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Exemplares


Inhalt laut Amazon: Jen und Patrick könnten unterschiedlicher nicht sein. Jen hat alles. Sie ist bildhübsch, eine vorbildliche Tochter aus wohlhabender Familie und die absolute 
Musterstudentin. Sie wirkt rundum glücklich. Das große Glück hat Patrick nie erlebt, er glaubt nicht daran. Um seine Herkunft macht er in Oceanside ein großes Geheimnis, seine Gefühle hat er weggesperrt. Doch dann ist da dieser winzige Moment, der einen Sommersturm auslöst und Jens und Patricks Herzen zum Rasen bringt. Kann eine flüchtige Begegnung alles verändern? Oder ist es doch nur eine Träumerei, die an der Realität zerbrechen wird?

Meine Meinung: Patrick macht um seine wahre Herkunft in Oceanside ein riesiges Geheimnis, er hatte auch nie wirklich Glück im Leben gehabt und glaubt auch nicht mehr daran es je zu haben. Doch dann trifft er auf Jen. Sie ist eine absolute Schönheit, wohlhabend und scheint alles zu haben. Doch dann in einem winzigen unbedachten Moment löst eine Art "Sommersturm" bei ihnen was aus und bringt ihre Herzen zum klopfen. Haben diese beiden unterschiedlichen Menschen eine Chance?

Sommer, Sonne & Sonnenschein. Mit diesem grandiosen Buch von Carrie Price holt man sich literarisch einfach ein Stück vom Sommer ins Haus.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und leicht und lässt einen alles um sich herum vergessen. Ich konnte das Buch nur selten aus der Hand legen, immer und immer wieder wollte ich wissen was passieren wird, man wurde einfach mitgerissen und es gab kein Entkommen.

Das Cover lädt einen direkt zum Träumen ein und entführt die Leser ganz gekonnt an den wunderbaren Ort von Oceanside, man spürt förmlich wie die Sonnenstrahlen & das Meer die Haut küssen und sie zart prickeln lässt.

Patrick und Jen sind hier die Protagonisten in diesem Roman und sind doch so unterschiedlich, unterschiedlicher geht nicht mehr. Aber sie kommen beide sehr sympathisch und authentisch rüber, so das ich sie beide schnell in mein Leserherz schließen konnte.
Die Gefühle ist klar und kommen ebenfalls echt rüber, ohne künstlich zu wirken. Als Leser findet man schnell einen Draht zu Jen & Patrick.

Fazit: Ein wunderbarer fesselnder und bewegender Roman einfach zum rundum wohl fühlen ist hier der Autorin sehr gut gelungen. Schnappt ihn euch und erlebt wunderbare Lesestunden in Oceanside.

Meine Bewertung:  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen