Montag, 18. Januar 2016

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Die heutige Frage: Es wird immer nach den schönsten Buchcovern gefragt, aber welches ist für dich das mit Abstand hässlichste?

Ich sage es ja mal so, das ganze ist ja zum Glück völlige Geschmackssache und ich habe mich für dieses hier entschieden:


Kommentare:

  1. Moin,

    ja also die Cover von diesem Verlag sind eh nicht so der Burner.

    Ich hab heute Morgen auch lang und breit überlegt. Und es gibt VIELE hässliche Buchcover, aber ich hab mich für zwei entschieden, die ich (obwohl sie hässliche Cover hatten) wirklich gekauft & gelesen habe. Weil seien wir ehrlich hässliche Cover schrecken doch total ab, das Buch überhaupt anzupacken. XD
    HIER findest du meinen Beitrag

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, du!
    Die Cover vom Diogenes-Verlag sind wirklich nicht immer das Gelbe vom Ei. Allerdings sind auch nicht alle Bücher aus diesem Verlag etwas für mich. Es ist wohl wirklich Geschmackssache. Dieses hier geht ehrlich gesagt noch, der Verlag hat meiner Meinung nach Schlimmere.
    LG, m

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Sheena

    Ein gutes Beispiel für ein hässliches Cover. Ich bin eh kein Fan von solch historischen Covern, die Bücher sprechen mich so überhaupt nicht an. Magst du wissen, was ich über die Frage denke ? Ich würde mich sehr über deinen Besuch freuen

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich stimme Dir da zu. Die guckt ja so treudoof :-D

    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
  5. Das ist vermutlich der Diogenes-Verlag, oder? Deren Cover mag ich auch nur sehr selten. Alle sind gleich aufgebaut und die Bilder in den meisten Fällen ehrlich gesagt eher hässlich oder langweilig, was mich auch direkt schon abschreckt.
    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. Moderne Kunst. Kann man mögen, muss man aber nicht :P

    AntwortenLöschen