Donnerstag, 31. Dezember 2015

Silvestergrüße

Ich wünsch all meinen wunderbaren Bloglesern  
Einen



Lasst es euch gut gehen und feiert den Jahreswechsel tüchtig.

Danke für ein fantastisches Jahr mit euch und DANKE für eure Unterstützung, denn ein Blog kann nur durch aktive Kommentare leben und bestehen.

Liebste Grüße von eurer


                                           


Mittwoch, 30. Dezember 2015

Fazit zu Challenges 2015

So ihr Lieben, heute wollte ich euch mal ein kurzes Fazit zu meinen Challenges geben, an dene ich 2015 teilnahm, das waren:


[Challenge] Der Gegenteile



Die Indie Challenge wurde komplett erfüllt und abgeschlossen. Da bin ich sehr stolz auf mich. Whooop whooop!

Die A-B-C Challenge wurde leider nicht beendet , aber ich habe je 10 Buchstaben offen bzw nicht geschafft beim Autoren ABC, 7 Buchstaben beim Titel ABC & zu guter Letzt 10 Buchstaben beim Protagonisten ABC .

Die Challenge der Gegenteile verlief auch recht gut, da habe ich 7 Aufgaben von 40 Aufgaben nicht geschafft auf der lila Seite und 12 Aufgaben von 40 aufgaben auf der grünen Seite nicht geschafft.

Ich muss sagen, ich bin recht zufrieden mit meiner Leistung.

An welchen Challenges habt ihr teilgenommen und konntet ihr sie abschließen?

Dienstag, 29. Dezember 2015

Disney Dienstag



Weitere Infos gihbts bei LeFaBook


Die Macht eines WORTES!!!


 Disney ist jedem ein Begriff - es ist die Welt voller Magie, Zeichnungen, Abenteuern, Liebe, Meerjungfrauen, Prinzessinen, sprechenden Tieren & Co. und dieses Wort umfasst genau 6.Buchstaben! Du hast nun die Aufgabe ein Wunschbuch auszuwählen und in genau 6.Worten zu beschreiben, was du auf Anhieb mit diesem Buch in Verbindung bringst, damit wir nachvollziehen können - weshalb es auf deiner Wunschliste gelandet ist, vielleicht steckst du eine andere Lesenase ja sogar mit deiner Begeisterung an? 



Da habe ich dieses hier erwählt:

Gibt es die einzig wahre, große Liebe nur einmal im Leben? Als sich Alexandra Logan in Ben Hunter verliebt, sexy Surfer mit unverschämt blauen Augen und Mitinhaber eines süßen Cafés in Adelaide, ist sie davon überzeugt, dass Ben ihr Seelenverwandter ist, ihr zweites Ich. Die Verbindung zwischen ihnen ist magisch und leidenschaftlich. Dennoch zerbricht die Beziehung, weil Allie einen lang gehegten Traum verwirklicht. Allie kann Ben jedoch nicht vergessen. Auch nicht, als sie Jack begegnet, dem attraktiven Schriftsteller mit dem charmanten Grübchen in der Wange, der eine Schwäche für sie hegt, und der Frauen nach einer bitteren Erfahrung eigentlich abgeschworen hat. Zwischen ihnen prickelt es, aber es ist Ben, nach dem sich Allies Herz sehnt. Überraschend tritt er wieder in ihr Leben, und Allie muss sich entscheiden. Wird sie dem Ruf der verführerischen Sehnsucht folgen? Eine mitreißende, berührende und prickelnde Suche nach der wahren Liebe, eingebettet in die atemberaubende Kulisse Australiens.

~Liebe zu Australien
~Eine zarte und prickelnde Leidenschaft
~Starke Sehnsucht
~Seelenverwandtschaft
~Eine Liebe die man so schnell nicht vergisst
~Starke Gefühle


Montag, 28. Dezember 2015

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Die heutige Frage:  Was sind 2015 deine Jahreshighlights?

Also meine waren: 



                                                           







Und ihr so? Bin gespannt welche eure Highlights so waren.


Sonntag, 27. Dezember 2015

[MiniRezension] Vom Tod begehrt von Amanda Frost



Autorin: Amanda Frost
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 790 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 337 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B017AMBY8C

Mein Dank geht an die Autorin, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellte

Inhalt laut Amazon: Was, wenn dem Herrscher der Hölle plötzlich langweilig wird und er sich in den Kopf setzt, die Menschheit ein wenig aufzumischen? Dumm nur, dass der Ring, der ihm auf der Erde Gestalt verleihen soll, eine massive Fehlfunktion hat. So landet Luzifer statt auf den Partymeilen der internationalen Metropolen in einem 500-Seelen-Nest in Südengland und sitzt dort fest. Und ausgerechnet die bodenständige Ärztin Delilah, der reinste Engel, rettet ihn aus einer prekären Situation. Was für eine Ironie des Schicksals. Wo er doch einfach nur seinen Spaß haben wollte! Doch die junge Frau scheint ganz andere Pläne mit ihm zu haben.

Meine Meinung: Lou ist herrscher der Unterwelt und Luzifer persönlich. Er wurde zu Lebzeiten von Gott aus dem Paradies vertrieben, nachdem er eine heiße Affäre mit Eva hatte. Lou wäre aber nicht Lou würde er eine Möglichkeit finden wieder auf die Erde zurück zu kommen und so lässt er sich von seinem Magier den berühmten Ring nachschmieden, welcher aber extreme Nebeneffekte hat und landet er unfreiweillig im Südwesten England und trifft dort auf die Ärztin Delilah und die Dinge nehmen von nun an ihren ganz eigenen Lauf....

Mit einem grandiosen 3.Teil endet die fantastische Trilogie von Amanda Frost rund um ihre "Tod Bücher".
Die Autorin lässt ihre Leser gekonnt in einen turbulenten Strudel aus sinnlicher Erotik, packender Leidenschaft und einer spannenden Story gleiten.

Die Autorin erzählt hier von der ersten Seite an wieder recht packend, fesselnd und spannend. Ich wollte & konnte diesen Roman nur sehr selten weglegen, so sehr hat er mich in seinen Bann gezogen. Schon der Einstieg beginnt sehr spannend mit einer prickelnden Affäre zwischen Lou und Eva im Paradies. Mehr möchte ich aber nicht verraten, sonst würde ich spoilern.

Das Cover ist auch wie beim ersten & zweiten Band ein richtiger Blickfang und passt mehr als gut zu der Geschichte.

Amanda Frost hat hier ganz wunderbare und authentisch gehaltene Charaktere erschaffen. Zu Beginn der Geschichte war ich noch nicht so begeistert von Delilah, sie wirkte auf mich eher etwas langweilig, ruhig und zu sehr mit ihrem Beruf verheiratet. Doch die Autorin lernte mich eines besseren und schon bald zeigte sich Delilah von einer ganz anderen Seite und sie gewann an Sympathiepunkten.

Lou, ja der Herrscher der Untwerwelt. Luzifer persönlich, heißer als das Höllenfeuer.
Er lies sich den berühmten Ring nachschmieden mit dem man in Menschengestalt auf die Erde zurück kommen kann, der aber immer andere weniger tolle Nebeneffekte hatte. bei einem Unfall tritt er unbeabsichtigt in das Leben der jungen Ärztin  Delilah. Er möchte am liebsten schnell wieder fort aus dem beschaulichen Dörfchen Heddington. Wir lernen ihn von seiner Rauhen, männlichen aber auch erotischen und sinnlichen Seite kennen.

Fazit: Ein perfekter Abschluss einer wunderbaren und packenden Trilogie. Lernt Lou und Deliah in ihrer ganz persönlichen Geschichte kennen und schon bald habt ihr beide in euer Leserherz geschlossen.

Meine Bewertung: 

Samstag, 26. Dezember 2015

[TAG] WeihnachtsTAG

Die liebe Susanne hat mich getaggt und da ich Weihnachten und die Adventszeit sehr liebe, nehme ich hier gern teil und tagge jeden, der hierzu Lust hat.



1. Wann fängst Du an, Dich auf Weihnachten zu freuen?
Irgendwann zwischen September, Oktober und November fängt meine Weihnachtsfreude an und dann fang ich auch direkt mit Liedern dazu an .

2. Hast Du noch einen Adventskalener?
Na klar mein liebes Lenchen hat mir einen Advents Pocket Letter gemacht mit 24 kleinen Umschlägen und von meiner Firma gabs noch einen mit Bildern drinnen. Irgendwie gehört so ein Kalender dazu egal wie alt man ist.


3. Hast Du witzige Dinge an Weihnachten erlebt?
Hmm nicht das ich wüßte.


4. Wie läuft ein typischer Weihnachtsabend bei Euch ab?
Erst gemütlich Abendessen mit der Family, dann "Alle Jahre wieder" schauen von Heinz Becker & danach wird beschert. Anschließend gemütlich zusammen sitzen.


5. Wenn Du nur einer Person dieses Jahr ein Geschenk kaufen oder basteln könntest, welches wäre es?
Ein selbstgemachter Fotokalender.


6. Was war Dein bestes Weihnachtsgeschenk bisher?
Jedes Weihnachtsgeschenk was von Herzen kommt ist was besonderes.


7. Worauf freust du Dich in der Weihnachtszeit am Meisten?
Auf die Besinnlichkeit und das gemütliche Zusammensein mit der Family


8. Habt Ihr Weihnachtstraditionen?
Hmm nein eigentlich nicht


9. Was ist Dein liebster Weihnachtsduft?
Vanille & Zimt

10. Weihnachtswünsche werden wahr. Wenn alles möglich wäre, was würdest du Dir wünschen?
Frieden auf der Welt und Gesundheit für meine Liebsten.


Freitag, 25. Dezember 2015

(FF) Deutscher Follow Friday






Weitere Infos gibts HIER:

Die heutige Frage: Was haltet ihr von dem neuen Trend, dass plötzlich gefühlt jedes zweite Buch/jede Reihe noch mal aus der Sicht des anderen Protagonisten/Antagonisten erzählt werden muss?

Ich brauch das absolut nicht und es nervt nur noch. Reine Geldmacherei und die meisten (die ich kenne) interessiert die andere Sicht dann auch nicht. Ich selber werde mir auch solche Bücher zu 100% nicht zulegen.

Wie seht ihr denn das ganze so?

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Weihnachtsgrüße

Meine lieben Blogleser,




Ich wünsche euch von ganzem Herzen gesegnete Weihnachten und besinnliche Feiertage. Lasst es euch gut gehen im Kreise der Liebsten.
Dankeee für eure wunderbare Unterstützung, schön euch zu haben. 

Liebste weihnachtliche Grüße 


Mittwoch, 23. Dezember 2015

[Auslosung] vom 4.Advent

Es ist soweit die letzte Auslosung steht an. Ich bedanke mich bei euch ALLEN fürs teilnehmen und bei den Autoren für die Bereitstellung der weihnachtlichen Texte.

Das Buch wird nach Weihnachten verschickt, damit nichts verloren geht.

Ok viele Worte wenig Sinn hier kommt der 4. glückliche Gewinner:



Herzlichen Glückwunsch Charleens Traumbibilothek

Cover Theme Day




So geht's:

Paula gibt jeden Mittwoch ein Thema vor und ihr sucht dann ein Buchcover raus was eurer Meinung nach dazu passt. Ihr habt dann die ganze Woche dafür Zeit.

Das heutige Thema:  Ein weihnachtliches Cover

Da habe ich mich für dieses entschieden:


Ich habe mich für dieses hier entschieden, welches ich in diesem Jahr auch noch lesen möchte.

Dienstag, 22. Dezember 2015

Disney Dienstag



Weitere Infos gihbts bei LeFaBooks

Greif bis zur Spitze vom Berg an Büchern... 

Pooh der Bär stapelt seine Honigtöpfe und DU DORT DRAUßEN hast eben deine Bücher! Mittlerweile sind diese "Bücher" ein Berg. Mach dich groß und greif bis zur obersten Spitze deines SUB`s und präsentiere uns somit das Buch, was an erster Stelle liegt :-)  Kurzum: 



Da dieses Buch zuletzt hier einzog liegt es auch ganz oben:



Montag, 21. Dezember 2015

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Die Frage: Wirst du 2016 an Challenges teilnehmen?

Das kann ich noch nicht sagen, da ich mich noch zu keiner angemeldet habe, aber noch ist ja nicht aller Taage Abend und ich habe noch etwas Zeit mir Infos zu Challenges zu holen. An welchen ich dann teilnehmen werde, werdet ihr hier auf meinem Blog erfahren.

Und ihr so?

Sonntag, 20. Dezember 2015

[Adventskalender] 4. Adventssonntag Special


Und schon ist er da, der vierte Advent, ich hoffe ihr hattet genau so viel Spaß und Freude wie die Autoren und ich? Zum Abschied hat die liebe Autorin Iris Deitermann für euch noch eine tolle Geschichte dabei:



Willi Zwickelwichtel


Tap, tap, tap machte es auf den Holzbohlen des Hauses der Familie Zwickelwichtel. Das Geräusch war so leise, dass man gleich wusste, dass hier jemand auf Zehenspitzen unterwegs war. Trotzdem blieb dieser Jemand immer wieder stehen und lauschte in die Dunkelheit, ob ihn vielleicht doch jemand gehört hatte. Tap, tap, tap machte es dann immer wieder – bis der Tapverursacher vor der großen, roten Wohnzimmertür stand, um die kunstvoll eine leuchtende Weihnachtsgirlande drapiert worden war.
In dem Moment, in dem der Tapverursacher nun einen Blick durchs Schlüsselloch auf den Raum dahinter erhaschen wollte, wurde er jäh von einem weiteren Tappen unterbrochen, das sich allerdings weit weniger Mühe gab, ungehört in der Nacht zu verklingen.
„Willi Zwickelwichtel!“, erklang eine strenge Stimme aus der Dunkelheit. „Wieso bist du nicht in deinem Bett?“
Willi erschrak furchtbar. Hatte man ihn doch tatsächlich erwischt. Dabei hatte er sich doch solche Mühe gegeben.
„Ich-ich-ich...!“, stammelte er vor sich hin. „Ich bin so aufgeregt. Ich kann nicht schlafen. Ich kann nicht mehr länger warten. Ich halte es einfach nicht mehr aus!“ Der kleine Wichtel ließ die Schultern hängen. Die Tapschritte der strengen Stimme kamen näher zu ihm heran, knipsten ein kleines Licht an und standen schließlich vor Willi.
„Mein lieber kleiner Zwickelwichtel. Nur noch ein einziges Mal schlafen, dann ist es doch schon so weit. Du hast jetzt so viele Nächte gewartet, da ist eine Nacht doch gar nicht lang.“
Behutsam strich eine Hand über Willis verwuschelte quietschgrüne Wichtelhaare und ein lächelndes Gesicht schob sich in sein Sichtfeld. Willis Vater hatte ja gut reden. Er wartete nicht auf das wundervollste, tollste, größte, spannendste und coolste Geschenk von allen.
„Doch Wichtelpapa, gerade diese eine Nacht ist so lang, wie noch nie eine vor ihr gewesen ist. Ich glaube, sie dauert schon hundert Jahre an.“ Der Wichtelpapa grinste und unterdrückte ein Lachen. Er wusste besser als jeder andere, wie sein kleiner Wichtelsohn sich gerade fühlte.
„Hundert Jahre, das ist aber eine lange Zeit. Das ist so lange, wie es gedauert hat, bis du endlich deine Wichtelschuhe, dein Wichtelhemd, deine Wichtelhose, den Wichtelgürtel, den Wichtelkragen, die Wichtelhandschuhe und die Wichtelglöckchen hattest. Glaubst du wirklich, diese eine Nacht ist soooooooo lang?“
Willi kniff die Augenbrauen zusammen. Was war denn das für eine Frage?
„Ich schwöre, Wichtelpapa, die Zeit hat an der Uhr gedreht und zwar immer rückwärts. Vielleicht ist sie aber auch kaputtgegangen und einfach stehengeblieben!“
„Rufen wir sie doch einfach an, und fragen nach!“ Das Telefon stand ganz in der Nähe, sodass Willi Zwickelwichtels Wichtelpapa ganz einfach danach greifen konnte. Schon wählte er auch schon die Nummer, bevor Willi Zeit hatte, etwas dagegen einzuwenden.
„Hallo Zeit?“, sprach der Wichtelpapa in die Hörmuschel. „Kannst du mich hören? Ich möchte gerne wissen, ob alle Uhren noch richtig gehen?“ Willi rutschte ganz nah an seinen Vater heran, um zu hören, was die Zeit zu sagen hatte. Schnell war klar, dass alle Uhren ihren ganz normalen Rhythmus tick-tackten.
„Aber wieso fragst du mich das eigentlich mitten in der Nacht? Wieso wartest du nicht bis morgen damit?“ Die Zeit war mehr als verdutzt über das nächtliche Telefonat.
„Weil Willi dachte, dass du vielleicht rückwärts an der Zeit drehst oder sie gar angehalten hast!“
Auf der anderen Seite des Hörers konnte man es kurz rascheln hören.
„Aha!“, brummte die Zeit in den Hörer. „Morgen ist Weihnachten. Das erklärt natürlich alles! Geschenkewartezeit – da laufen die Uhren anders, obwohl sie weiterticken, wie an jedem anderen Tag.“
Wäre es nicht so dunkel vor der Wohnzimmertür gewesen und das Licht nur ein bisschen heller, hätte man sehen können, wie Willi Zwickelwichtel ganz rot wurde im Gesicht. Sein Vater bedankte sich kurz für die Auskunft und legte auf.
„Willi Zwickelwichtel, ich weiß, dass morgen ein großer Tag für dich ist. Trotzdem musst du jetzt schlafen gehen, sonst hast du morgen gar keine Geschenkeauspackenergie. Und was machen wir dann mit dem Päckchen für dich? Am Ende muss es jemand anderes auspacken.“
Willi zog die Augenbrauen hoch und stand stocksteif da. Nein, ein anderer durfte sein Geschenk nicht auspacken. Dafür hatte er zu lange darauf gewartet. Tap, tap, tap machte es in atemberaubenden Tempo, als er in sein Wichtelbett flitzte. Tap, tap, tap machte es noch einmal, als der Wichtelpapa schmunzelnd die Treppe zu seinem Schlafzimmer hinaufstieg.

Am nächsten Morgen hielt es Willi aber nur gerade so lange in seinem Bett, bis die Wintersonne mit ihren ersten Strahlen seine Nase kitzelte. Schon sprang er heraus, zog seine Wichteluniform an und rannte ins Schlafzimmer seiner Eltern. Die waren aber gar nicht mehr in ihren Betten. Flugs machte er auf dem Absatz kehrt und sprintete die Treppe hinunter. Da warteten auch schon Wichtelmama und Wichtelpapa vor der Wohnzimmertür auf ihn. Lächelnd öffneten sie die Tür einen Spalt breit, dann immer weiter, während Willi mit glänzenden Augen darauf wartete, endlich den Weihnachtsbaum zu sehen, den die Türen verbargen.
Als er ihn endlich sehen konnte, hielt ihn nichts mehr. Mit drei kurzen Sätzen war er schon bei seinem Geschenk. Stolz sahen seine Eltern ihm dabei zu, wie er ganz langsam die Schleifen vom Paket entfernte, langsam das Papier abwickelte und schließlich den Deckel von der Schachtel nahm, in dem sein Geschenk auf ihn wartete.
„Jetzt bin ich ein endlich ein richtiger, echter Weihnachtswichtel!“, flüsterte Willi ehrfürchtig, als er seine rote Wichtelmütze auf den Kopf setzte, die in seinem Paket gelegen und die er sich sooooooo sehr gewünscht hatte. „Da hat sich das Warten und ganze Jahr artig sein wirklich gelohnt!“



                                   
                                                

Dieses Buch könnt ihr gewinnen:

Die 16-jährige Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Doch dann passiert endlich etwas Aufregendes: Die Familie Delos zieht auf die Insel. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen, weil sie sich ineinander verlieben.

Um zu gewinnen, beantwortet einfach eine Frage: 

Was kommt an Weihnachten bei euch zu Essen auf den Tisch?

Kommentiert einfach bis Mittwoch 23.12 um 19.00 Uhr
(ACHTUNG, Kommis müssen erst von mir freigeschaltet werden!)

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns. 

Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland, Schweiz & Österreich.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Samstag, 19. Dezember 2015

[MiniRezension] Make it count - Gefühlsbeben von Carrie Price



Autorin: Carrie Price
Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426518120
ISBN-13: 978-3426518120

Inhalt laut Amazon: Lynn hat das Kleinstadtleben hinter sich gelassen. Zu viel Schmerz verbindet sie mit Oceanside. Am College in Boston gibt sie sich kühl und sarkastisch. Der Einzige, der sie durchschaut, ist der unverschämt gut aussehende Jared Parker. Sein bloßer Anblick lässt die Mädchen reihenweise dahinschmelzen. Nur Lynn scheint gegen seine Reize immun zu sein. Aber wieso hat sie trotzdem jedes Mal ein mulmiges Gefühl, wenn sie ihn sieht? Wird er es schaffen, die harte Schale um Lynns Herz zu durchbrechen?

Meine Meinung: Lynn eine junge, hübsche und toughe Frau, hält ihre Gefühle stark unter Verschluss und lässt das Kleinstadtleben um ein neues Leben zu beginnen. an ihrem neuen College in Boston gibt sie sich den anderen recht kühl und auch zu dem gutaussehenden Jared fühlt sie sich durchaus nicht magisch angezogen. aber dennoch ist da was, nur was? Wird Lynn weiterhin gegen ihre Gefühle ankämpfen können?

Das Cover lädt einen direkt zum Träumen ein und entführt die Leser ganz gekonnt an den wunderbaren Ort von Oceanside, man spürt förmlich wie die Sonnenstrahlen die Haut küssen.

Lynn und Jared sind hier die Protagonisten in diesem Roman und sind so unterschiedlich, unterschiedlicher geht nicht mehr. Aber sie kommen beide sehr sympathisch und authenrisch rüber, so das ich sie beide schnell in mein Leserherz schließen konnte.
Beide wirken auch auf mich recht verkorkst und kaputt vom Leben, aber als Lynn endlich "geknackt" wird kann sie so sein wie sie wirklich ist und sich fallen lassen.

Die Gefühle "beben" hier und man wird in einen reisenden Gefühlsstrudel gerissen den Jared und Lynn erleben.

Der Schreibstil von Carrie Price ist sehr einfühlsam und recht flüssig gehalten. Ich konnte so prima in die Geschichte ein und abtauchen, ich fühlte mich in Oceanside rund um wohl und war tief traurig, als die Geschichte so schnell vorbei war. 

Erotische Szenen, welche doch sehr angenehm und recht ästhetisch rüber kommen, kommen auch einige vor, die dieser Geschichte das gewissen Etwas verliehen haben.

Sommer, Sonne & Sonnenschein. Mit diesem Buch holt man sich literarisch einfach den Sommer zurück ins Haus. 
Diese Geschichte hat mich ziemlich mitgerissen und lies mich einfach nicht mehr los.

Fazit: Ein wunderbarer fesselnder Roman einfach zum rundum wohl fühlen ist hier der Autorin sehr gut gelungen.

Meine Bewertung:  

Freitag, 18. Dezember 2015

(FF) Deutscher Follow Friday






Weitere Infos gibts HIER:

Die Frage: Welches Buch müsst ihr im Dezember unbedingt noch haben?

Ganz klar "Die Blutschule" von Max Rhode und die wird am Montag hier einziehen.




Und wie siehts bei euch so aus?

Donnerstag, 17. Dezember 2015

[Update Dezember 2015 # 12] 101 Dinge in 1001 Tagen

Wir schreiben heute den 17. Dezember und ich konnte wieder ein paar Punkte erfüllen oder habe sie angefangen.


001. Auf 7 verschiedene Konzerte gehen [2/7]
Santiano am 11.12.15 Festhalle Frankfurt

007. Mindestens 3x nach Köln fahren [2/3]

035. Mindestens 150 Bücher lesen [123/150]

049. Mindestens 10 CD´s kaufen [9/10]

055. Anfangen die alten Folgen von "Der Bergdoctor" auf DVD zu schauen Staffel  [8/8]

060. Mindestens 10 Filme schauen, die ich bis jetzt noch nicht gesehen habe [9/10]

090. Monatliche Updates der Liste posten [Nov.15]

Mittwoch, 16. Dezember 2015

[Auslosung] vom 3. Adventssonntag

Meine liebe Leser,

Juhuuu ich darf verkünden, es gibt einen Gewinner chakaaaa und hier ist der glückliche Gewinner:



Herzlichen Glückwunsch Prettytigers Bücherregal

Alle anderen nicht traurig sein, der letzte und 4. Advent kommt ja bald und da gibt es erneut was zu gewinnen.

Cover Thema Day




So geht's:

Paula gibt jeden Mittwoch ein Thema vor und ihr sucht dann ein Buchcover raus was eurer Meinung nach dazu passt. Ihr habt dann die ganze Woche dafür Zeit.

Thema: Ein Cover, bei dem man an die Schulzeit denkt

ein Buch aus meiner Schulzeit

Dienstag, 15. Dezember 2015

Disney Dienstag



Weitere Infos gihbts bei LeFaBooks

Winter is Coming ... und du wirst fliegen!  
Dumbo hat riesen Ohren mit denen er fliegen kann... Bald ist Weihnachten und du hast bestimmt ein Buch, dass ein großer Wunsch ist und dessen Erfüllung dich genauso in die Höhe katapultieren würde wie ihn... Verrate uns doch bitte Welches :-)  Kurzum: 



Da habe ich dieses hier erwählt:


Eine junge Frau gerät scheinbar aus dem Nichts in Panik, rennt vor ein Auto und stirbt – ein tragisches Unglück, und doch kommt Nachlassverwalterin Kristina Mahlo der Fall seltsam vor. Was kann die freie Lektorin von einem Moment auf den anderen so sehr in Schrecken versetzt haben? Im Nachlass der Toten entdeckt Kristina Hinweise auf ein Ereignis, das jede Sekunde im Leben der jungen Frau bestimmt hatte. Und auf einen erbarmungslosen Täter, der allgegenwärtig scheint.

Ich wollte ja schon immer mal was von dieser Autorin lesen und hoffe es unterm Baum zu finden.
Und ihr so?

Montag, 14. Dezember 2015

[MiniRezension] Eiskalte Verschwörung von Astrid Korten



Autorin: Astrid Korten
Broschiert: 304 Seiten
Verlag: CW Niemeyer Buchverlage GmbH; Auflage: 1. (21. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3827194377
ISBN-13: 978-3827194374
Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,2 x 18,8 cm

Inhalt laut Amazon: Berlin ist in Aufruhr. Als das Herz von Bardo Erbach, renommierter Kriminologe und Berater des Innenministeriums, aufhört zu schlagen, erschüttert gleichzeitig ein bestialischer Mord die Bundeshauptstadt. Seine Tochter Alexa, Leiterin der Forensischen Strafanstalt, stimmt nach seiner Beisetzung einer Studie des Innenministeriums zu. Parallel geraten Alexa, ihr siebenjähriger Sohn Josh und Tom, ihr Ehemann und Ermittler beim BKA, ins Visier des Softwareentwicklers und Psychopathen Janus. Gewalt und Tod bestimmen auf einmal Alexas Leben ... Ein spannender, hochbrisanter Top-Thriller, der die Gefahren von Predictive Policing die vorhersehende Polizeiarbeit und der digitalen Überwachung skizziert.

Meine Meinung: 
"Eiskalte Verschwörung" ist der erste Teil einer neuen Reihe um Janus und um seine Opfer. Und es war mein erster Thriller von Astrid Korten und es war mit Sicherheit nicht der letzte den ich von ihr gelesen habe.
 Zu Beginn weiß man natürlich noch nicht, um wen es sich hier wirklich handelt, doch dann zum Ende hin gibt es eine große Überraschung, mit der ich echt nicht gerechnet hätte, da ich immer andere Vermutungen hatte, aber von der Autorin gekonnt hinters Licht geführt wurde.

Astrid Korten versteht es in diesem Thriller ihre Leser mit packenden Handlungen zu fesseln. Auch wenn ich nicht 100% in die Geschichte eintauchen konnte, konnte ich das Buch gegen Ende hin nicht mehr weglegen.

Die Autorin hat die doch grade recht aktuellen Themen digitale Überwachung, Gedankenmanipulation und vorhersehende Polizeiarbeit sehr gekonnt aufgegriffen und gut in ihre Geschichte einfließen lassen.

Im Laufe der Handlungen sind durch recht geschickte Szenen sowie Personenwechsel nicht nur die Opfer der Manipulation sondern auch die Leser arg verwirrt, was ist denn nun Wahrheit und was ist Schein? An manchen Stellen war es mir doch zu wirr und ich blickte nicht mehr durch. daher leider ein Pünktchen Abzug.

Auch ging es mir an einigen Stellen etwas zu brutal und grausig zur Sache, grade was die mehr als bestialischen Folterungen und Morde von Janus angingen. Uff!

Die Charaktere die sie erschaffen hat, waren alle recht interessant und der ein oder andere lies mir sogar die Knie erzittern. Grade was die Brutalität von Janus anging.
Selbstverständlich durfte der Leser auch einen kleinen Einblick in das Privatleben von Alexa & Tom erhaschen, was ich persönlich immer sehr interessant finde.

Der Schreibstil ist angenehm, wortreich und fesselnd.

Fazit: Wer sich von Autorin Astrid Korten ganz nahe an die menschliche dunkle Abgründe heranführen lassen möchte ist hier bei diesem Thriller an der richtigen Adresse.

Meine Bewertung: