Montag, 31. August 2015

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Die aktuelle Frage: Wie sieht deine perfekte Strandlektüre aus?

Puh ich war ja schon seid Ewigkeiten nicht mehr im Urlaub bzw am Strand und wenn ich jetzt fahren würde, ich glaube ich würde da auch eher ganz spontan was erwählen, einen lustigen Frauenroman vielleicht, einen Inselroman wie ihn Gabriella Engelmann immer schreibt, oder aber auch ein tolles Jugendbuch oder ein Krimi könnten durchaus mit. Aber es sollte auf jeden Fall ein Sommerbuch für den Strand sein, das gehört einfach dazu.

Wie siehts bei euch so aus?

Sonntag, 30. August 2015

[TAG] Probleme eines BUCHnerds

Diesen TAG fand ich wie immer auf Youtube und zwar auf dem Kanal von der lieben Yvonne Laros und ich tagge jeden, der Lust auf diesen TAG hat.

1) Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie in aller Welt entscheidest du, was du als nächstes liest?
Alsooo so viele Bücher hat mein SuB zum Glück nicht *lach* aber mal Spaß bei Seite, in der Regel werden zu erst Reziexen bevorzugt und dann lese ich meistens ganz spontan worauf ich eben Lust und Laune habe. Manchmal greife ich auch recht planlos in meinen SuBStapel und nehme ein Buch und dieses wird dann gelesen.

2) Du bist bei der Hälfte eines Buches und magst es einfach nicht. Hörst du auf oder liest du es in jedem Fall zuende?

Wenn es eine Reziexe ist quäle ich mich zu 99.9% schon durch bis zum Ende, ansonsten wird Gnadenlos abgebrochen. Denn es gibt einfach viel zu viele tolle andere Bücher die gelesen werden wollen.

3) Das Ende des Jahres naht, und du bist soo nah dran und gleichzeitig weit entfernt davon, deine Lesechallenge für das Jahr zu knacken. Versuchst du, noch aufzuholen – wenn ja, wie?

Nee ich möchte mich da einfach nicht stressen oder unter Druck setzten, vielleicht klappts ja dann im folge Jahr, oder?

4) Die Cover einer deiner Lieblingsreihen passen nicht zusammen. Wie gehst du damit um?

Seh ich völlig locker und davon geht auch nicht meine Welt unter. Ich bin eh recht chaotisch und da muss es nicht 100% passen.

5) Absolut alle lieben ein Buch, das dir überhaupt nicht gefällt. Was tust du?

NICHTS, absolut NICHTS, es ist ja mein Geschmack

6) Du liest ein Buch und bist drauf und dran, in aller Öffentlichkeit loszuheulen. Wie vermeidest du das?

Zum Glück ist mir dies noch nie passiert, ich weine beim lesen sehr sehr selten und wenn ich eine sehr sehr bewegendes Buch lese, lese ich dieses lieber Zuhause

7) Es erscheint ein Folgeband einer Reihe, die du gern magst – allerdings hast du keine Ahnung mehr von der Handlung des Vorgängerbandes! Würdest du a) das vorherige Buch einfach nochmal lesen, b) die Fortsetzung nicht lesen, c) im Internet nach einer Zusammenfassung suchen oder d) in Frustration versinken?

Ich denke ich greife hier zu Punkt C und suche nach einer Zusammenfassung und alles ist wieder gut und ich kann mich der Fortsetzung hingeben.

8) Du willst, dass NIEMAND deine Bücher ausleiht. Was antwortest du, wenn jemand ein Buch von dir leihen will?

Durch schlechte Erfahrungen verleihe ich leider keine Bücher, tut mir sehr leid

9) Du steckst in einer massiven Leseflaute. Wie befreist du dich daraus?

Ich lese ein paar Tage einfach nichts, gehe dann zu meinem SuB und wähle erneut aus und meistens ist dann die Leseflaute wieder weg.

10) Dieses Jahr erscheinen sooo viele neue Bücher, die du unbedingt lesen willst. Wie viele liest du wirklich?

Kommt ganz auf die Lust und die Zeit an die ich dann habe, da ich mich ja nicht stressen möchte, denn schließlich ist das lesen nur EIN Hobby

11) Wenn du diese Bücher gekauft hast, wie lange dauert es, bis du sie auch wirklich liest?
In der Regel lese ich sie, wenn ich es schaffe innerhalb von 4-8 Wochen, wenn nicht dauerts halt leider länger.


Samstag, 29. August 2015

[MiniRezension] Heimkehr nach Cinnamon Falls von Manuela Inusa



Autorin: Manuela Inusa
Taschenbuch: 104 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (8. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1515367606
ISBN-13: 978-1515367604
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 0,7 x 20,3 cm

Inhalt laut Amazon: Sue-Ellen Holiday ist fünfunddreißig, ledig und kinderlos. Sie ist glücklich und vermisst überhaupt nichts – das redet sich die Künstlerin zumindest ein. Die Wahrheit sieht ganz anders aus. In Cinnamon Falls wird bereits gemunkelt, ob sie vielleicht lesbisch sei, und sie selbst kann nicht aufhören, an den einen Mann zu denken, der ihr vor vielen Jahren das Herz gebrochen hat. Damals in New York, als sie noch jung, hübsch und voller Hoffnung war. Ist es nun Zufall, dass ausgerechnet ihre Mutter eine gemeinsame Reise in den Big Apple vorschlägt? Und gibt es vielleicht doch noch ein Happy End für Sue-Ellen?

Meine Meinung: Sue-Ellen die Älteste der ganzen Holiday Geschwister ist Single und ohne Kinder. Sie ist laut ihrer Aussage glücklich und vermisst nichts, aber ist dies wirklich so? Vor 14 Jahren liebte sie einen älteren Mann und diesen konnte sie bis heute nie ganz vergessen. Als ihre Mum nun eine Reise in den Big Appelt vorschlägt überschlägt sich ihr Herz vor Freude. Wird es noch ein Happy End für sie geben?

In diesem 5. Teil der Reihe lernen die Leser die Älteste  Tochter der Familie kennen. 
In Rückblicken erfahren wir etwas von der jüngeren Sue-Ellen die in ihren Professor verliebt war und mit ihm eine Affäre hatte und am Ende mit gebrochenem Herzen zurück blieb.

Sue-Ellen ist eine herzensgute Person und ich mochte sie gleich sehr gerne leiden.

Fazit:  Auch der 5. Teil dieser Reihe ist wieder eine Geschichte zum träumen und vergessen und steht seinen Vorgängern in nichts nach.

Meine Bewertung: 

Freitag, 28. August 2015

(FF) Deutscher Follow Friday




Weitere Infos gibts HIER:

Die Frage von heute: Wie viele Bücher nehmt ihr im Schnitt mit in den Urlaub und wie entscheidet ihr, welche mitdürfen?

Ich war das letzte mal 2001 länger im Urlaub gewesen und damals war ich ja nicht sooo die Leseratte gewesen, da haben 1-2 Bücher und 2-3 Mangas, Comics voll und ganz gereicht in den 2 Wochen wo wir weg waren. Ging mir dann was vor Ort aus, habe ich mir Nachschub besorgt.

Wenn ich heute verreise bin ich meistens nur 1-2 Nächte weg und komme nur die Zugfahrt über zum lesen und habe somit auch nur 1 Buch dann dabei.

Und ihr so?

Donnerstag, 27. August 2015

[Buchvorstellung] Martha & Erwin von Uli Stein



Autor: Uli Stein
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Lappan; Auflage: 1 (8. Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 383033351X
ISBN-13: 978-3830333517
Größe und/oder Gewicht: 20,5 x 2,5 x 23,1 cm

Inhalt laut Amazon: Unser Traumpaar ist wieder da! Bisher unveröffentlichte Cartoons über das Familienleben à la Uli Stein treffen auf die beliebten Martha-und Erwin-Klassiker! Eine einmalige Sammlung und ein Muss für jeden Uli Stein-Fan!

Meine Meinung: Die Cartoons von Uli stein sind direkt und mitten aus dem Leben gegriffen. Auf sehr humorvolle Art lässt er uns hier am ganz alltäglichen Leben von Martha & Erwin teilhaben. auf 192 Seiten kommt alles kurz und knackig sehr gut auf den Punkt genau rüber. Uli stein ist ein Meister seiner Klasse  und so ereignen sich viele ur komische Situationen im Restaurant, Geschäft, beim Arzt, im Urlaub oder eben ganz privat in den eigenen vier Wänden. Der Künstler verleit dem ganzen noch ein Krönchen aus Sarkasmus und Ironie und gerade das macht ihn zu einem der beliebtesten Cartoonisten Deutschlands.
Dieses buch ist für Fans von Uli Stein ein absolutes muss und sollte in keinem Bücherregal fehlen.

Meine Bewertung: 

Mittwoch, 26. August 2015

[MiniRezension] Das Kleid in der Truhe von Manuela Inusa



Autorin: Manuela Inusa
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1362 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 146 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B013GNTSQE

Inhalt laut Amazon: Vor acht Jahren hat Rachel ihr kleines Heimatstädtchen Mallaig an der schottischen Küste hinter sich gelassen, um nach Edinburgh zu ziehen. Dort könnte es nicht besser laufen - mal abgesehen von dem Reinfall mit Leroy, an den sie lieber nicht mehr denken will. Doch die Arbeit in der Partnervermittlung macht ihr Spaß und in ihrer kleinen Wohnung in Old Town fühlt sie sich wohl. Mallaig liegt weit hinter ihr - das dachte sie zumindest. Doch dann ruft eines Tages ihre Tante Eliza an und bittet sie, schnellstens nach Hause zu kommen. 
Rachel ist geschockt, als sie sich auf den Weg macht und erfährt, dass ihre Mutter mit neunundfünfzig Jahren an Alzheimer erkrankt ist, und noch geschockter ist sie, als Eliza ihr offenbart, dass sie mit ihrem neuen Freund Henry zusammenziehen will und sie sich zukünftig um ihre kranke Mutter kümmern soll. Kann sie so einfach alles hinter sich lassen, was ihr lieb ist, und zurück in den Ort ihrer Kindheit ziehen? Wird Rachel das Wohl ihrer Mutter über ihr eigenes Glück stellen? Wird sie dem charmanten neuen Arzt ihrer Mum näherkommen, der sie irgendwie magisch anzieht? Und was hat es mit dem Kleid in der alten Truhe auf sich? 

Meine Meinung: Rachel eine junge Frau lebt in Edinburgh und hat ihrem Heimstädtchen Mallaig den Rücken gekehrt und sich ein schönes Leben aufgebaut. Eines Tages erhält sie von ihrer Tante einen Anruf. Ihre Mum sein erkrankt. Nun bittet Tante Eliza ihre Nicht  Heim zu kommen. zuhause erhält sie die schockierende Diagnose das ihre Mum an Alzheimer erkrankt ist und sie nun die Pflege übernehmen soll. Rachel ist geschockt und überlegt fieberhaft nach einer Lösung, denn eigentlich möchte sie ihr Leben, ihren Job in der Stadt nicht aufgeben, wäre da nicht der neue Hausarzt ihrer Mutter.

Mit Rachel hat die Autorin einen starken Charakter erschaffen die die an Alzheimer erkrankte Mutter liebevoll pflegt. 
Auch die anderen Charaktere kommen sehr lebendig und authentisch rüber, so das ich alle in mein Herz schließen konnte.

Manuela Inusa greift in ihrer Geschichte das ernste Thema die Alzheimererkrankung sehr geschickt und gekonnt auf. Ein Schicksalsschlag den jeden von uns treffen kann.
Aufopferungsvoll und mit viel Liebe kümmert sich Rachel um ihre kranke Mum, die selber vor ein paar Jahren ihren geliebten Ehemann verloren hatte.
Die anderen gehen sehr gut bzw bemühen sich so gut es geht mit den harten Schicksalsschlag umzugehen.

Natürlich flammt auch hier ein kleiner Funken der Liebe auf, wann dies aber passieren wird, verrate ich euch nicht. 

Die Botschaft hinter dem ganzen "Auch ein Ende kann ein neuer Anfang sein, auch für dich, für jeden von uns.

Fazit: Der Autorin ist hier ein mehr als bewegender und emotionaler Kurzroman sehr gut gelungen. Solltet ihr unbedingt lesen. Achtung Taschentücher nicht vergessen.

Meine Bewertung: 

Dienstag, 25. August 2015

Disney Dienstag


Weitere Infos gibts bei LaFaBooks

Alles hat seine 2.Seiten - selbst Bücher

Seit Maleficent wissen wir, dass (egal welchen Anschein es hat) wirklich JEDER eine 2.Seite hat!
Bei Büchern ist dies genauso - denn wie oft ist man Zwiegespalten ob man ein Buch von der Wunschliste erlösen soll, weil man sowohl GUTE wie auch SCHLECHTE Rezensionen dazu gelesen hat? Sehr oft... Suche dir somit ein Buch von der WuLi aus, bei dem du durch unterschiedliche Rezensionen bisher noch keinen Kauf gewagt hast! Villt können die Disney meets Buchstimmen dir bei deiner Entscheidung ja behilflich sein :) Kurzum:



Da habe ich mich für dieses Buch hier entschieden:


mal schauen wann dieses Buch bei mir einziehen wird

Montag, 24. August 2015

Sheena in der Zeitung

#Kinzigblogger 2015 die neue Serie unserer Zeitung und ich bin mit dabei =)
Am Samstag den 15.8 gab es einen kleinen Zeitungsbericht über mich und meinen Blog, da der Artikel nicht lesebar iat, gibt es hier einen Link zum Onlinebericht:

Flogt dem LINK

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Die Frage lautet: Gab es in letzter Zeit ein Buch, dessen Handlung nicht hielt, was die Inhaltsangabe versprochen hat?

Gut dieses Buch wo ich jetzt nenne werde liegt schon einige Zeit zurück, als ich es gelesen hatte, es war das Buch "Unter Haien" gewesen von Nele Neuhaus. Ich hatte zuvor mit den ersten Taunuskrimis begonnen und dachte erst, dies wäre eine Roman in dieser art, aber dem war dann leider nicht so gewesen. Ich gab dem ganzen dann auch nur 2 Sterne. Mit den Charkteren wurde ich nicht warm, die Protagonistin war nicht so meins und von der Handlung fang ich jetzt erst garnicht an.

Und ihr so?

Sonntag, 23. August 2015

[Blogger-Mitmachaktion] Mehr Aufmerksamkeit für "Ein Engel für Jule" von Jo Berger

Auf dem wunderbaren Blog von der lieben Glitzerfee gibt es diese tolle Aktion und da nehme ich gerne teil:




Stelle uns das Buch vor, dass mehr Aufmerksamkeit verdient hat:

Klappentext:Jule liebt den falschen Mann. Und Jule will es nicht wahrhaben. Sie steht kurz vor ihrem 30. Geburtstag und sie hat nur einen Wunsch: ihren Lebensgefährten Simon heiraten. Doch sie ahnt nicht, dass sie einem notorisch Untreuen aufsitzt. Sämtliche Versuche der Freundinnen, Simon als das zu entlarven, was er ist, werden von Jule ausnahmslos ignoriert. Da kann nur noch ein Wunder helfen. Aber die gibt es ja nicht. Oder doch? 

Wie bist Du selber darauf aufmerksam geworden?
Durch die Autorin selber, sie hatte es im Januar beim Bücherstammtisch dabei und ich durfte vorab das MS lesen und so wurde ich auf das Buch aufmerksam, es war nicht geplant dass ich es spontan lesen durfte, es kam einfach durch Gespräche dann dazu.

Was hat Dir besonders gut an dem Buch gefallen?
Am besten gefiehlen mir die lustigen Szenen mit Engel Elisa, einfach köstlich und Lachmomente stehen hier ganz oben auf dem Plan.

Gibt es eine Rezension zum Buch?
Ja die gibt es HIER

Warum sollte man das Buch deiner Meinung nach unbedingt lesen?

Wer einen wunderbaren & lustigen Roman mit viel Emotionen, Romantik, Liebe, Freundschaft und wunderbaren Alltagsmomenten lesen möchte sollte zugreifen, denn dies  ist hier der Autorin absolut rund um gelungen. Ein Buch dass voll und ganz zu Herz geht und berührt. Wer das Buch liest, wird auf jeden Fall begeistert sein und vielleicht auch etwas verliebt in den Engel Elisa und ihre Tollpatschigkeit. Ganz klare Empfehlung von mir an euch.

Samstag, 22. August 2015

TAG - 50 Random Facts About Me Teil II

Ach je ich bin gerade am durchforsten meines Blogs und da musste ich doch feststellen, dass ich euch noch den 2. Teil schulde *lalalaaa* hier kommt er. HIER könnt ihr klicken für den Teil I

Fact 26. Ich mag Menschen die einen trockenen und ironischen Humor haben
Fact 27. Wer es schafft, mich vom ersten Moment an zu begeistert, den schließe ich schnell ins Herz
Fact 28. Ich höre seit einiger zeit sehr gerne deutsche Musik bzw Musik von deutschsprachigen Künstlern
Fact 29. Ich habe nun seid etwas über 1 Jahr einen eReader und ich mag ihn gerne
Fact 30. Ich halte an dem Zitat "Jeder Mensch sollte sich etwas geheimnisvolles bewahren" fest
 Fact 31. Seit ich mit dem Filofaxen begonnen habe, habe ich immer noch den, den ich mir gekauft habe (i wechsel nicht ständig)
Fact 32. Dieses Jahr habe ich schon 96 Bücher gelesen
Fact 33. Ich war von 2000-2014 insgesamt schon 10x auf der FBM gewesen
Fact 34. Ich plane für 2016 ein WE in Irland ein
Fact 35. Ich habe vor dieses Jahr noch auf 2 Konzerte zu gehen
Fact 36. Ich hinterfrage manche Sachen einfach viel zu oft
Fact 37. Ich bin recht schnell von zu viel Lärm & Lautstärke genervt
Fact 38. Ich führe ein Lesetagebuch
Fact 39. Ich gestalte sehr gerne mein Smashboook
Fact 40. Ich trinke ausschließlich nur Wasser mit viel Kohlensäure
Fact 41. Ich liebe ausgefallenen und großen Schmuck
Fact 42. Ich bin kein Fan von zu heißem Wetter
Fact 43. Ich habe immer ein Hygiene Spray dabei
Fact 44. Ich denke viel über die einzelnen "Botschaften" in Lieder nach
Fact 45. Ich bin generell eine ziemliche Grübelmaus
Fact 46. Vor 20 Jahren war mein Berufswunsch mal Friseuse gewesen
Fact 47. Ich habe keine Haustiere
Fact 48. Ich liebe es mit lieben Menschen Whats App Sprachnachrichten aus zu tauschen
Fact 49. Wenn ich im Zug fahre benötige ich immer Musik zum Entspannen
Fact 50. Ich liebe die Krimi Serie "Adelheid und ihre Mörder"

[Rezension] Hot Chocolate-The Ladys von Charlotte Taylor



Autorin: Charlotte Taylor
Taschenbuch: 246 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (20. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1514706563
ISBN-13: 978-1514706565
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,6 x 20,3 cm

Inhalt laut Amazon: Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte... 

»The Ladies« ist die Romanversion der ersten Staffel der »Hot Chocolate«-Reihe – bestehend aus den Einzelepisoden »Ava & Jack«»Jill & George«»Kate & Blue« sowie »Lisa & Dan«. Außerdem gibt’s vier umfangreiche Bonusszenen, die in den Einzelepisoden nicht auftauchen und die Geschichte richtig rund machen. Dabei wird womöglich die ein oder andere offene Frage beantwortet … Viel Spaß!

Meine Meinung: Die 4 WG Mädels Ava, Jill, Kate & Lisa jobben eben ihrem Studium in der Bar "Hot Chocolate" und in Sachen Liebe bleiben sie leider etwas auf der Strecke, aber was nicht ist, kann ja noch werden, oder? Wenn schon keine Liebe dann eben heiße Liebesnächte. 

Wir lernen die 4 Mädels (wie sie unterschiedlicher nicht sein können) Ava (studtiert Medizin), Jill (möchte Schauspielerin werden & ist Cocktailmixerin), Kate (ist Journalistin) & Lisa (studiert Informatik und ist Türsteherin) kennen, sie leben zusammen und jobben in der Bar Hot Chocolate um sich ihr Studium zu finanzieren. Mir waren alle Mädels schnell sympathisch, außer Jill, sie ist eine kleine verwöhnte Zicke mit der ich nicht ganz so warm wurde. Aber alle tragen sie das Herz am rechten Fleck.

Die Sexszenen in der Geschichte kommen ästhetisch rüber und wirken in keinster Weise "porno"

Der Schreibstil von Charlotte Taylor ist flüssig, leicht und ein Hauch erotisch prickelnd.
Auch die Perspektivenwechsel haben mir gefallen und unterbrachen den Lesefluss in keinster Weise. Ganz im Gegenteil so lernt der Leser alle Mädels besser kennen.

Das Cover ist auch schön gestaltet und ein Blickfang in jedem Bücherregal, und hat so mehr Erotik, als wenn man gleich mit den kompletten nackten Tatsachen erschlagen werden würde.

Kleiner Kritikpunkt des ganzen,leider blieben am Ende ein paar Fragen offen, da nicht alle Handlungsstränge verknüpft wurden, deshalb freue ich mich schon sehr auf folge Bände um offene Fragen geklärt zu bekommen.

Dies war mein erster Roman von Charlotte Taylor und sie konnte mich gleich in ihren Bann ziehen, so das ich künftig unbedingt noch einiges mehr von ihr lesen werde, dass steht auf jeden Fall fest.

Fazit: Wer sanfte Erotikromane mag die in keinster Weise "porno" rüber kommen, sollte sich diesen Roman über die 4 Mädels nicht entgehen. Lach & Schmunzelmomente sind hier garantiert!

Meine Bewertung: 

Freitag, 21. August 2015

(FF) Deutscher Follow Friday




Weitere Infos gibts HIER:

Die heutige Frage lautet: Lest ihr historische Romane? Das ist ja irgendwie das Stiefkind der Literatur. Oder kommt das nur mir so vor?

Ich muss ehrlich sagen, dass Genre habe ich noch nicht so für mich entdeckt und die historischen Bücher auf meinem SuB und in meinem Bücherregal kann man wunderbar an einer Hand abzählen. Ich denke einfach, mir ist der Schreibstil dann doch zu anstregend zum lesen mit den doch recht vielen historischen Fachbegriffen und so. Wenn ich lese möchte ich dabei entspannen und nicht eine Wissenschaft daraus machen.

Wie siehts denn da bei euch so aus?

Donnerstag, 20. August 2015

[Rezension] Liebe kommt im Schottenrock von Martina Gercke



Autorin: Martina Gercke
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1396 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 235 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B013LW0PSU

Danke liebe Martina, dass ich das Buch schon vorab lesen durfte als Testleserin, es war wundervoll und danke dass du mir auch dieses Buchkind wieder anvertraut hast!

Inhalt laut Amazon: Die Klatschreporterin Cassie Devinmoore hat ihr Leben im Griff. Zusammen mit ihren Freundinnen Emily, Taylor und Olive lebt sie in einer schicken WG im angesagten Londoner Viertel Portobello. Als sie jedoch den Shootingstar der Serie "Highlander Kisses" interviewen soll, ist sie nicht sonderlich erfreut, denn der gutaussehende Sam MacLeod verkörpert alles, was Cassie nicht mag: Schottland und Schauspieler. 
Missmutig bricht sie nach Applecross, einem kleinen Dorf im Norden Schottlands, auf. Dummerweise ist Sam MacLeod ebenfalls nicht begeistert darüber, dass ausgerechnet die Reporterin ein Interview mit ihm führen soll, die ihn in ihrer Kolumne vor knapp einem Jahr bereits bloßgestellt hat. 
Doch dann läuft Cassie ein Schaf über den Weg und plötzlich kommt alles anders als geplant ... 

"Liebe im Schottenrock" ist der Auftakt der "Portobello Girls-Reihe". Alle Bücher können jedoch unabhängig voneinander gelesen werden. Das nächste Band erscheint Herbst 2015


Meine Meinung: Die junge Klatschreporterin Cassie Devinmoor lebt mit ihren Freundinnen in einer Mädelds WG im Londoner Virtel Portobello. Beruflich soll sie schon bald nach Schottland reisen um den Jungschauspieler Sam MacLeod zu interviewen. Da sie weder ihn noch schotten mag, fliegt sie also ziemlich Lustlos nach Schottland um dann zu dem kleinen Küstenörtchen Appelcross zu gelangen. Das geplante Interview mit Sam fand leider nicht so positiv statt, wie sie dachte und nach einem tragischen Unfall, kommt am Ende dann doch alles anders als man dachte.

Autorin Martina Gercke ist hier ein guter Start einer kleinen neuen Serien gut gelungen.

Die Beschreibungen der schottischen Landschaft ist ihr sehr treffend gelungen und gliedert sich wunderbar in die Geschehnisse mit ein.

Zum Auftakt dieser Reihe lernen wir Klatschreporterin Cassie Devinmoor kennen. Zu Beginn der Geschichte kam sie mir etwas arg zickig vor, aber dieser eindruck legte sich dann doch zum Glück recht schnell. Man lernt auch schon etwas ihre Mitbewohnerinnen kennen,  über die in den Folgebänden dann ausführlicher berichtet wird.

Sam ist ein Schnuckel wie er im Buche steht und ich glaub ich hab mich beim lesen etwas in ihn verliebt. Aber pssst....
Sein Verhalten allerdings Cassie gegenüber fand ich des öfteren mehr als daneben, aber im Verlauf der Geschichte, bekommen die Leser auch seine weiche Seite zu Gesicht.

Der Verlauf der gesamten Geschichte ist komplett anders als man zu Beginn dachte und mit einigen Irrungen und Wirrungen eine süße Herzschmerzgeschichte, die von mir aus gerne noch etwas länger hätte sein können, denn manche Szenen endeten einfach zu abrupt.

Fazit: Wer leichte und kurzweilige Frauenunterhaltung sucht und gerne die Sehnsucht nach Schottland fühlen möchte, der sollte sich den ersten Teil dieser Reihe nicht entgehen lassen.

Meine Bewertung: 

Mittwoch, 19. August 2015

[MiniRezension] Lila Zeiten-Fili heißt beste Freundin von Antje Szillat



Autorin: Antje Szillat
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: cbj (30. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570158748
ISBN-13: 978-3570158746
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 2,5 x 22,1 cm

Inhalt laut Amazon: Hilfe! Nicht genug, dass Lilas zerstreuter Professoren-Papa die Familie urplötzlich aus ihrer gemütlichen Villa in ein hippes Loft nach Berlin-Kreuzberg verpflanzt. Nein, Lila muss sich dort zu allem Überfluss mit dem nervigen Nachbars-Söhnchen, dem mega-arroganten Schönling Philipp, herumärgern. Als hätte Lila nicht schon genug Zickenkrieg mit ihrer Teenager-Schwester Anna. Umso schmerzlicher vermisst sie ihre allerbeste Freundin Helene. Doch die hat Lila anscheinend aus ihrem Leben gestrichen. Und eine neue ABF ist weit und breit nicht in Sicht. Oder schaut Lila einfach nur in die falsche Richtung?

Meine Meinung: Die 11 jährige Lila die mit richtigen Namen Liliane heißt soll urplötzlich mit ihrem Professoren Vater und ihrer Schwester von der gemütlichen Villa in Grunewald umziehen in ein schickes Loft in Kreuzberg. Das Lila davon weniger begeistert ist, kann man sich ja denken. Dann ziehen sie ausgerechnet in das Haus, wo ein verhasster Schulkamerad von Lila wohnt, nämlich der Philipp.
Lila vermisst ihre beste Freundin Helene schrecklich, doch diese hat offenbar keine Lust mehr Lilas beste Freundin zu sein und hat sie bereits aus ihrem Leben gestrichen, bis auf einmal  Niki in ihr Leben tritt.

Das Cover ist absolut klasse und sehr Farbenfroh gehalten und die Farbe Lila mag ich ja auch sehr gerne und es passt alles prima zusammen.

Dies ist der Auftakt einer kleinen neuen Reihe von Antje Szillat und der Start ist der Autorin mehr als gelungen. 

Lila unsere 11 jährige Heldin in dieser Geschichte kommt unglaublich sympathisch und authentisch rüber. Der Leser wird sehr schnell eins mit ihr und auch ihre Gefühle beschreibt die Autorin sehr gut. 
Das Schreibstil ist locker und einfach gehalten und man ist quasi vom ersten Satz an in der spannenden Geschichte rund um Lila und ihre Familie drinnen.
Auf jeden Fall bin ich schon sehr auf die weiteren Bände sehr gespannt.

Die Für und Wiederlisten von Lila, fand ich sehr passend,  sie entlockten mir des öfteren so manchen Schmunzler. Solche Listen hatte ich in meiner Kindheit früher auch gehabt.

Fazit: Autorin Antje Szillat ist hier ein fantastischer Roman über das Thema: Umzug, Beendung einer Freundschaft, neues Leben in einem neuen Stadtteil und neue Freundschaften finden sehr gut gelungen. Dieser Kinderroman ist ganz klar eine Leseempfehlung an meine jüngeren Leser, schnappt ihn euch und verbringt einen wunderbaren Sommer mit Lila und lernt ihre Familie mit dem Papagei Ludger doch selber kennen. Es lohnt sich!

Meine Bewertung: 

Dienstag, 18. August 2015

Disney Dienstag


Weitere Infos gibts bei LaFaBooks

Diese Farbe, Farbe, Farbe ist alles was ich habe liebe....

So ein SUB ist eine ganz schön kunterbunte Angelegenheit - erinnert fast schon an das Wunderland von Alice....und nun suchst du dir ein Buch aus, dass in deiner Lieblingsfarbe gehalten/gestaltet ist - und wer weiß, vielleicht ist es ja sogar das nächste Buch zu dem du dann greifen möchtest? Ich bin gespannt!



Da fiel meine Wahl auf dieses Buch hier, weil es absolut meine Farben sind:



Klappentext: Marla und ihre Freundin Rike feiern eine Einweihungsparty, zu der Rike spontan noch ein paar Leute von der Straße eingeladen hat. Eigentlich sind die ganz nett, findet Marla, aber seit dieser Party wird sie verfolgt. Das Telefon klingelt, doch es meldet sich niemand, und per Handy erhält sie anonyme Einladungen zum Essen. Eines Tages liegen Rosenblätter auf ihrem Bett: Jemand war in der Wohnung. Marla ist verzweifelt! Wer ist der unheimliche Fremde? Oder ist es gar ein guter Freund? Was will er von ihr? Die Situation wird zunehmend bedrohlicher…

Montag, 17. August 2015

Montagsfage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Die heutige Frage lautet: Welche Buchreihe hast du zuletzt beendet?

Wenn ich mich nicht voll und ganz irre, war es die Sternentrilogie von Amanda Frost gewesen, liegt jetzt auch schon einige Zeit zurück:


 


Sonntag, 16. August 2015

[Rezension] Der Totenzeichner von Veit Etzold



Autor: Veit Etzold
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 2. Aufl. 2015 (16. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404172299
ISBN-13: 978-3404172290
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 13 x 3,8 x 18,6 cm

Erhalten durch den Verlag Bastei Lübbe im Rahmen von Blogg dein Buch

Inhalt laut Amazon: Ein Leichenfund gibt der Berliner Polizei Rätsel auf. Dem Mordopfer wurden mysteriöse Zeichen in die Haut geritzt, die Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, bekannt vorkommen. Handelt es sich um kultische Symbole? Als die Obduktion der Leiche weitere grausame Details ans Licht bringt, wird klar, dass es einen ähnlichen Modus Operandi schon einmal gab: Vor zehn Jahren versetzte ein Serienkiller den Westen der USA in Angst und Schrecken. Einen Sommer lang trieb er dort sein Unwesen, bevor er sich mit der blutigen Botschaft verabschiedete: »It╔s not over, ╔til it╔s over«. Ist der Totenzeichner zurückgekehrt?

Meine Meinung: In Berlin fand man eine merkwürdig zugerichtete Leiche. Beim näheren Betrachten sah man das mysteriöse Zeichen in die Haut geritzt wurden und das Herz fehlte. Grausame Deteils kommen ans Tageslicht, denn dieser Fall hat starke Ähnlichkeiten mit den Fällen aus den USA die vor 10 Jahren dort statt gefunden haben. Ist dieser brutale Killer etwa in Berlin und treibt dort nun sein Unwesen? Wenn ihr dies nun wissen wollt, schnappt euch den packenden Thriller und ermittelt zusammen mit Clara Vidalis.

Dies war mein erster Thriller des Autors und wird mit Sicherheit nicht der letzte gewesen sein, soviel steht fest.

Der Einstieg in die Geschichte ist schon mal sehr grausig und brutal. In den USA wird der Ermittler in ein Haus gerufen und zwar dass vom Polizeichef, denn dessen Sohn und der Hund dazu wurden auf brutale Art und Weise niedergemetzelt. Spannender Einstieg und es blieb die ganze Story über mehr als spannend und fesselnd. Zwischendurch beschreibt der Autor die Szenen wie der "Totenzeichner" mit seinen Opfern umgeht, das gibt Gänsehautmomente vom feinsten.

Kleiner Kritikpunkt an dem ganzen, mir kamen zu viel Fachbegriffe und Fachwissen vor und nach einer Zeit ist man als Leser etwas abgenervt dann davon, was aber den Lesefluss nicht im geringsten stört. Packende und fesselnde Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite. Ich war so in der Geschichte gefangen, dass ich den Thriller nur ganz ganz selten aus den Händen legen mochte.

Die Beschreibung der Morde und der Tatorte waren sehr Detailgetreu, so dass sich bei mir ein sehr spannender und brutaler Thriller abspielen konnte mit kleineren Ekelfaktoren dabei.

Der Autor konnte erstklassig mit seinem spannenden, flüssigen Schreibstil und sehr interessanten, authentischen Figuren großartig punkten.
Ein ganz klarer Pageturner und auch das Cover ist sehr passend und grade das mit dem Schlitz auf dem Cover lies mich direkt etwas frösteln.


Das Ende war natürlich komplett unerwartet und so ganz anders als gedacht. Aber es enttäuschte mich nicht im geringsten. es war mal quasi was anders, als das was ich sonst so kannte.

Fazit: Mit diesem Thriller lehrt Veit Etzold seinen Lesern hier eindeutig das fürchten und führt die Leser sehr gekonnt an die tiefen Menschlichen Abgründe heran. Fesselnde Spannung pur, von der ersten bis zur letzten Seite mit Gänsehautgarantie!
Ganz klare Lese & Kaufempfehlung von meiner Seite.


Meine Bewertung: 

Samstag, 15. August 2015

[Update August 2015 # 8] 101 Dinge in 1001 Tagen

Wir schreiben heute den 16. Juli und ich konnte wieder ein paar Punkte erfüllen oder habe sie angefangen.

Meiner Liste könnt ihr ja HIER folgen.


035. Mindestens 150 Bücher lesen [92/150]

059. Mindestens 3 verschiedene und vorher noch nicht gesehene Bollywood Filme schauen [1/3]

0.60. Mindestens 10 Filme schauen, die ich bis jetzt noch nicht gesehen habe [4/10]

070. Mich regelmäßiger bei lieben Freunden melden [20/200]

090. Monatliche Updates der Liste posten [August.15]