Dienstag, 30. Juni 2015

Disney Dienstag




Weitere Infos gibts bei LeFaBook


Manchmal reicht schon ein Blick und du bist sofort verzaubert!

 Deine Aufgabe ist ganz einfach, wähle ein Buch deiner Wunschliste aus, dass dich beim ersten Anblick so sehr verzaubert hat - das du es nun unbedingt haben musst. Dennn wir wissen alle, dass die liebe Tinkerbell gerne mal etwas Feenstaub auf Dingen und Menschen hinterlässt, sodass sie funkeln und glänzen und uns SOFORT ins Auge springen. Es kann ein Buch sein das bereits erschienen ist oder eines das erst in der nächsten Zeit in die Buchländen einzieht. Zeig uns deinen einen MAGISCHEN WUNSCH! Kurzum:




Da habe ich den Roman "Die Sieben Schwestern" von Lucinda Riley erwählt. Das Cover zieht einen einfach magisch an , oder?




Montag, 29. Juni 2015

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Aktuelle Frage:  Schreibst du dir während des Lesens Zitate auf?

Hier antworte ich ganz klar mit nein. Denn wenn ich lese, bin ich so in der Geschichte und in der Handlung vertieft, dass ich alles um mich rum vergessen und komplett abschalte. Außerdem möchte ich auch nicht Stift und Blatt oder Notizmarker mitschleppen.
Wenn ich ein Sachbuch durcharbeite dann habe ich Marken bei mir liegen, aber nicht beim normalen lesen.

Wie sieht es denn da bei euch so aus?

Sonntag, 28. Juni 2015

[MiniRezension] Von Null auf Liebe in 7 Minuten von Andi Biel



Autorin: Andi Biel
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1542 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 148 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00YALTNXA

Inhalt laut Amazon: Die 28-jährige Jil ist Single, wünscht sich jedoch nichts sehnlicher, als endlich den richtigen Mann zu finden, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen möchte. 
Der Einladung ihrer Freundinnen zu einem Speed Dating sieht sie allerdings eher skeptisch entgegen, denn von Null auf Liebe innerhalb von 7 Minuten ist für sie unvorstellbar.
Doch ein Blick in Corys kaffeebraune Augen belehrt sie eines Besseren: Liebe geht manchmal schneller als Haarewaschen ...


Meine Meinung: Jil und ihre Freundinnen sind Single und wollen die Liebe ihres Lebens treffen. Sie erhalten eine Einladung zum Speeddating. Mit einer guten Portion Skepsis nehmen die drei Freundinnen dann doch daran teil und wärend dessen verliebt sich Jil in die kaffeebrauen Augen von Cory. Es könnte alles so schön sein, wenn es nicht so furchtbar kompliziert wäre.

Das Cover ist absolut passend und der Leser darf sich durchaus auf erotische Szenen freuen.

In dieser  wunderbaren Geschichte die doch recht einfach gehalten ist und einen locker, leichten Schreibstil beinhaltet. Es geht um Freundschaft, um Missverständnisse und natürlich auch um die Liebe, die hier auf keinen Fall fehlen sollte. Alles gespickt mit einer Portion Erotik, die hier auch nicht zu kurz kommt.

Die Autorin hat ihr wundervolle und sehr authentisch gehaltene Charaktere erschaffen und ich freue mich in den Folgebänden noch etwas mehr über Tammi & Caro zu erfahren, aber auch um vielleicht Jil & Cory wieder zusehen.

Fazit: Ein toller Auftakt zu ihrer neuen Serie ist hier Autorin Andi Biel wunderbar gelungen. Wer gern einen leichten und kurzen Liebesroman lesen möchte, sollte sich dieses eBook schnellstens schnappen.

Meine Bewertung: 

Samstag, 27. Juni 2015

[Lesedeal] Mich sollst du fürchten von Katrin Rodeit



Der 3. Jule Flemming Roman "Mich sollst du fürchten" von Katrin Rodeit steht in den Startlöchern, am 1. Juli ist es dann endlich soweit. Ich zeige euch heute das Cover und lass euch etwas in den neuen Roman reinschnuppern:






Ich befand mich auf einer wilden Achterbahnfahrt der Gefühle, ständig in Gefahr, aus der Kurve geschleudert zu werden. Aber im Moment war mir das egal, ich wollte glücklich sein, ohne an morgen denken zu müssen. Man konnte nie wissen, wann das nächste Gewitter hereinzog und alles mit sich fortriss. Und dass bei uns eines kommen würde, war so sicher, wie der Morgen auf die Nacht folgt.
Wir saßen da, scherzten, unterhielten uns über den zurückliegenden Fall und darüber, dass wir jetzt quitt waren, was das gegenseitige Retten von Leben anbelangte. Mark hat als Kriminalkommissar andere Ermittlungsmethoden als ich, die ich meine Brötchen als Privatdetektivin verdiente. Wir waren nicht immer einer Meinung, verfolgten aber stets das gleiche Ziel. Und letztlich war es uns seit Marks Rückkehr nach Ulm gelungen, zwei Fälle gemeinsam zu lösen. Und eine heiße Affäre zu beginnen.
Den Tisch hinter uns belegte eine Horde Geschäftsleute in Feierabendlaune. Die Krawatten abgelegt, die Ärmel hochgekrempelt. Es gab Gestoße und Getöse, bis endlich alle einen Platz gefunden hatten. Dann kam der Kellner und einer der Männer bestellte Prosecco.
Diese Stimme. Sie raubte mir seit Jahren den Schlaf. Hinterhältig und lauernd. Ich erkannte in ihr die Stimme des Mannes wieder, der vor 14 Jahren meinen Vater umgebracht hatte. Die Stimme von damals, die ich als Jugendliche, hinter dem Schrank versteckt, gehört hatte, kurz bevor der Schuss fiel.
Irgendwo stritten zwei Kinder, ein Hund bellte. Kellner eilten mit Pizzatellern durch die eng bestuhlten Reihen, riefen »Scusa!«. Aus der Küche drangen italienische Worte zu mir herüber, Besteck klapperte.
»Und da dachte ich mir, dass du doch eigentlich zurückkommen könntest. Was hältst du davon?« Mark lächelte und sah mich an.
Der Sinn der Worte drang nicht zu mir durch.
»Hallo? Erde an Jule? Alles okay?« Er winkte mir zu, grinste.
»Was?«
»Du könntest zur Polizei zurückkommen. Ich finde, das ist eine hervorragende Idee. Wir würden zusammenarbeiten. Was meinst du?«

Einen Moment starrte ich ihn entgeistert an, versuchte, den Sinn der Worte zu verstehen. »Sicher nicht.«

Freitag, 26. Juni 2015

(FF) Deutscher Follow Friday




Weitere Infos gibts HIER:

Die Frage von heute lautet: Welches Buch auf eurem SuB beschert euch die meisten Schuldgefühle und warum?

Hmmm eigentlich alle Bücher die hier länger liegen als 2.5 Jahre und besonders noch die signierte Ausgabe von "Die Gewürzhändlerin" die ich mir vor 2 Jahren bei der Lesung holte und nun schon eine nette Staubschicht hat *hüstel*.
Ich hoffe ich kann mich bald zum lesen aufraffen.

wie sieht es bei euch denn so aus?

Donnerstag, 25. Juni 2015

[TAG] Bookflower Tag (endlich ist es wieder Frühling)

Diesen Tag fand ich auf Youtube bei GerdipediTv und da der TAG sich toll anhört nahm ich ihn mit zu mir auf den Blog.

1. Rose: schönste Liebesgeschichte
Ganz eindeutig "zwischen Himmel & Liebe" von Cecelia Ahern

2. Vergissmeinnicht: ein Buch/Reihe, die man einfach nicht vergessen kann und sehr oft gelesen hat
Na ganz klar Harry Potter, was denn sonst

3. Orchidee: eines der schönsten Cover
hier erwähle ich "Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley, obwohl es ja sooo viele schöne Cover gibt.

4. Sonnenblume: ein Buch, das dich richtig in Sommerstimmung versetzt
Das war hier "Make it count-Dreisam" von Ally Taylor

5. Gänseblümchen: ein gute-Laune Buch
Hier nenne ich sehr gerne "Ein Engel für Jule" von Jo Berger, denn dieses Buch bereitet einem super-duper-gute Laune.

6. Stiefmütterchen: ein Schurke/Bösewicht, den man einfach lieben muss
Na da kommt ja nur einer in Frage Lucius Malfoy aus Harry Potter

7. Löwenzahn: ein Buch/Serie, die sehr gehypt ist
Da nehme ich mal Shades of Grey von E.L James

8. Tulpen: beste Freundschaft zwischen Neben- und Hauptcharakter
Eindeutig Kate Miller & Emma aus dem Roman "Liebe auf Reisen" von Martina Gercke

9. Mistelzweig: eine winterliche Geschichte
Hmmm da nehme ich ganz spontan "Remember me - Winterzauber" von Andrea Bielfeldt

10. Apfelblüte: Deine Lieblings Märchennacherzählung
Das ist natürlich der Roman "Küss den Wolf" von der Märchenfee Gabriella Engelmann

Ich tagge jeden, der hier gern teilnehmen möchte!


Mittwoch, 24. Juni 2015

[Auslosung] Der Gewinnerin von der Blogtour "Ein Engel für Jule" von Jo Berger

Hallo ihr Lieben,

Zuerst möchte ich mich bei ALLEN bedanken, die an unserer Tour teilgenommen haben, alles brav verfolgten und fleißig am kommentieren waren. Dankeschööööön für eure Teilnahme.

Das laaaaange Warten hat nun endlich ein Ende. Ich habe alle Emails gesichtet die mich erreichten und verrate euch nun den richtigen Satz, den leider nur sehr sehr wenige von euch richtig hatten, trotz meiner Hinweise und dem Blogbeitrag von heute Vormittag.

Der richtige Satz lautet:


Elisa Siebenwolk , Engel im Einsatz !!!!

Dennoch konnte ich auslosen und hier kommt die glückliche Gewinnerin:

UTE  Z. 


Herzlichen Glückwunsch. Bitte sende mir per Email thebookdealer@gmx.de deine Postanschrift zu, ich werde sie an die Autorin weiterleiten.
Wenn das Taschenbuch erhältlich ist, wird sich dein Gewinn auf den Weg machen!

Alle anderen bitte nicht traurig sein, die nächste Verlosung kommt bestimmt bald.

Liebe Grüße





[Der Countdown läuft] letzte Chance für den Lostopf zur Blogtour "Ein Engel für Jule" von Jo Berger

Ihr habt die Blogtour verpasst und wollt gerne in den Lostopf hüpfen um dieses tolle Geschenkset zu gewinnen? 

Ein wunderschönes Lesezeichen + signiertes Taschenbuch (erscheint Mitte Juli) + Herz

Ich liste euch hier die ganzen Stationen auf und bis HEUTE Abend (Mittwoch) 18.00 Uhr könnt ihr mir den richtigen Lösungssatz per Email schicken. Danach erfolgt die Bekanntgabe des glücklichen Gewinners.


Station Nummer 2  (hier bitte genau das Interview mit Elisa lesen)






[Buchvorstellung] Die High Carb Diät von John A. McDougal



Autor: John A. McDougal
Broschiert: 350 Seiten
Verlag: Riva (11. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3868835776
ISBN-13: 978-3868835779
Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3 x 20,8 cm

Inhalt laut Amazon: Kohlenhydrate wurden in den letzten Jahren in fast jeder Diät verteufelt – ob es nun Atkins, Dukan, Low Carb oder eine andere empfohlene Ernährungsform war. Kohlenhydrataltige Lebensmittel galten als wertlose Dickmacher – und dennoch sehnten sich unzählige Abnehmwillige danach. Mit der High-Carb-Diät stellen der Bestsellerautor und Internist John A. McDougall und seine Frau diese Theorie nun auf den Kopf. Das Konzept basiert auf einem einfachen Dreh: Dem Körper werden primär Kohlenhydrate statt Proteine und Fett zugeführt, was wiederum zu Gewichtsverlust führt und einer Reihe von Krankheiten vorbeugt. Die High-Carb-Diät hilft dem Leser mit einem 7-Tage-Plan, zahlreichen Tipps und über 100 leckeren Rezepten, dieses Ernährungskonzept im Alltag umzusetzen. Eine durch und durch gesunde, auf pflanzlicher Ernährung basierende Diät für mehr Wohlbefinden und einen dauerhaften Gewichtsverlust und unersetzlich für alle, die sich vegetarisch oder vegan ernähren.

Die deutsche Ausgabe der erfolgreichen Starch Solution!


Meine Meinung: Wer träumt denn nicht davon mit GESUNDEN Kohlenhydraten (Volkornprodukten, kein Weißmehlgedöns & Zucker) abzunehmen? Bestimmt jeder, so wie auch ich. Dieses Buch ist kein reines Diätbuch und man muss auch nicht hungern (mehr dazu in meinem persönlichen Fazit).
Allerdings muss ich gleich sagen, dass eine solche Ernährung auf Dauer für mich persönlich (jetzt nach dem aktuellen stand) nicht durchzuhalten ist und es einfach viel zu viel Verbote gibt. (Salzverbot, Verbot von Pflanzlichen Ölen, was andere Ärzte ja wiederum sehr empfehlen) . Grade auch der komplette Verzicht auf Pflanzliche Fette macht es sehr sehr schwer, was das anbraten in der beschichteten Pfanne angeht. Ich habe es mit Wasser versucht und Gemüsebrühe wie im buch angegeben, alles sehr war schnell verdampft. auch auf geringer Hitzestufe.
Meine Pfanne war hinterher nicht mehr zu gebrauchen =(

Ansonsten ist dieses Buch durchaus leicht zu lesen und sehr gut zum umsetzten geeignet.
Das Wesentliche in diesem Buch ist eben eine recht gute Erklärung, wie wertvoll es doch sein kann, auf eine Stärkehaltige und damit Kohlenhydratreiche Ernährung Dauerhaft umzustellen.
Man sollte das ganze nicht als eine Diät sehen, sonder als Dauerhafte Lebenseinstellung (wenn man denn 100% dazu bereit ist) und sich nur und ausschließlich von Grundnahrungsmitteln + rein vegan ohne verarbeitete Sojaprodukte ernähren möchte.

Ansonsten werden in diesem Buch alle offenen Fragen beantwortet die man wissen sollte für eine Stärkehaltige und vegane Ernährung. Es kommen auch ein paar Patienten von Dr. McDougal zu Wort mit vorher / nacher Bildern aus den letzten Jahren.

Auch ich persönlich muss sagen, seid ich den Konsum von tierischen Produkten verringert habe und mich mehr ausgewogen ernähre, ich fühle mich einfach um einiges besser.

Es wird in dem Buch ebenfalls geschrieben wie man mit der Dauerhaften Ernährungsumstellung durchaus auch Krankheiten heilen bzw Rückgängig machen kann. Das dies nicht von jetzt auf gleich geht, ist wohl allen klar, dass dies eben seine Zeit benötigt. 

Fazit nach der 7. Tage Challenge: Ich habe diese vorgeschlagene 7 Tage Challenge im Buch mitgemacht und habe mich strikt an die Vorgaben gehalten und habe auch 1.5 kg abgenommen. Ich habe nicht gehungert, sondern ganz bewusst auf Fette (pflanzliche und tierische) verzichtet und mich eben komplett vegan (Volkornsachen, Reis, Kartoffeln und zum Frühstück eingeweichte Haferflocken mit viel Obst) ernährt und alles gegessen was in dem Buch aufgelistet war. 
Dieses Buch empfehle ich allen die ihre Ernährung Dauerhaft auf eine vegane & Kohlenhydraten Ernährum umstellen möchten herzlich gerne. Für mich persönlich ist diese aktuell noch nichts, ich hänge einfach zu sehr noch an meinem Fisch (den ich auf Grund meiner Schilddrüsenerkrankung immer gerne regelmäßig zu mir nehme) und einmal die Woche an meinem Steak. Ich habe schon seid Januar 2014 meinen Fleisch, Wurst & tierische Produktekonusum sehr drastisch reduziert, esse bevorzugt Volkornprodukte  aber im Moment gelingt mir dieser komplette Absprung eben noch nicht. Aber ich arbeite weiterhin daran und ich werde es aber durchaus zu einem anderen Zeitpunkt erneut versuchen. Ebenso werde ich noch die leckeren 100 Rezepte die in dem Buch aufgelistet sind weiterhin testen und hier gerne das ein oder andere Update + Rezept posten, wenn Interesse bestehen sollte.
Auch empfehle ich dieses Buch allen die immer über die bösen Kohlenhydrate lästern, ihr werdet hier auf jeden Fall eines besseren belehrt. 

Ich eröffne hiermit die Diskussionsrunde auf meinem Blog!

Bewertung: 3.5 Sterne (der halbe Stern steht für die leckeren Rezepte)

Dienstag, 23. Juni 2015

[MiniRezension] Das Handy in der Hummersuppe: Ein harter Job für die Liebe von Emma Wagner



Autorin: Emma Wagner
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1220 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 496 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1505776759
  • Verlag: Emma Wagner; Auflage: 2 (10. November 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00PHQRKK0

Mein Dank geht an die Autorin, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellte.

Inhalt laut Amazon: Was tut man, wenn der Freund auch nach sechs gemeinsamen Jahren nicht mit dem heiß ersehnten Heiratsantrag rausrückt? 
Man ertränkt sein iPhone in Hummercremesuppe – das ist zumindest die Vorgehensweise von Amelie. 
Aber da ihr Freund auch ihr Chef ist, hat das leider zur Folge, dass sie dringend nicht nur ein neues Heim sondern auch einen neuen Job benötigt. Und der hat es in sich! Die Marotten der Kollegen erscheinen alles andere als liebenswert, die beiden Chefs sind sich nie einig und das Firmenmaskottchen, Dogge Tristan, kotzt auch schon mal wichtigen Kunden vor die Füße. 
Doch auch in der Wohnung ihrer besten Freundin, bei der Amelie vorübergehend unterkommt, findet sie keine Ruhe, sondern muss sich nicht nur mit mehr als sonderbaren Nachbarn sondern auch einem Kampf-Kater herumschlagen. 
Wenigstens arbeitet in der neuen Firma auch Noah, ein echter Lichtblick, denn er ist hilfsbereit, humorvoll und gutaussehend. Nur sein zunehmend merkwürdigeres Verhalten gibt Amelie zu denken. Verbirgt er etwas?


Meine Meinung: Amelie eine junge Frau, wartet sehnsüchtig nach 6 Jahren Beziehung auf einen Heiratsantrag von ihrem Freund Tobias. Aber dieser hat offenbar nicht vor seine Amelie zu ehelichen. Stattdessen ertränkt Amelie in ihrer Verzweiflung sein I Phone in der Hummersuppe und trennt sich kurzer Hand von ihm. Da sie auch einen neuen Job benötigt, bewirbt sie sich kurzer Hand in einer Werbefirma. Doch dieser Job ist nicht ganz ohne Folgen. Aber dies sollt ihr nun selber raus finden.

Wir lernen Amelie zu Beginn der Geschichte als kleinen Jammerlappen kennen, die sich gerade nach 6 Jahren Beziehung von ihrem Partner trennt, weil dieser sie offenbar nicht heiraten möchte. Und da sie in seiner Firma mit anpackt, muss sie sich nun auch um einen neuen Job kümmern.Aufgefangen wird Emma in dieser schwierigen Zeit von ihrer besten Freundin Lisa die für sie da ist und bei der sie auch fürs erste wohnen darf.

An manchen Stellen dümpelte die Geschichte seicht vor sich hin und die ersten Schmunzelmomente gab es dann für mich persönlich, als Amelie in ihrer neuen Firma anfing. Eine Firma voll von chaotischen Menschen die mit Amelie im ersten Moment nichts anzufangen wissen. Sie wird des öfteren von einem ihrer Chefs eingespannt mit dem Hund Spazieren zu gehen und dieser Hund sorgte bei mir des öfteren für heiteres Kopfkino.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht und lässt einen das Buch recht schnell durchlesen.

Das Cover ist auch ein absoluter lustiger Blickfang und passt sehr gut zu der Geschichte.

Die Autorin hat hier relativ "verrückt chaotische" und unterschiedlichste aber doch sehr authentische Charaktere erschaffen. Der ein oder andere zauberte mir ein Dauergrinsen ins Gesicht.

Auch die Liebe kommt in dieser Geschichte nicht zu kurz. Wann und wo das ganze allerdings passieren wird, verrate ich euch an dieser Stelle natürlich nicht, denn Spannung sollte ja sein.

Fazit: Die Autorin Emma Wagner hat hier einen netten, leichten und lustigen  Gutelaune Roman geschrieben, den man gerne mit in den Urlaub nehmen sollte. Lernt Amelie kennen und vielleicht findet sie ja auch ein Plätzchen in eurem Leserherz. 

Meine Bewertung: 

Montag, 22. Juni 2015

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen

Welche(s) Buch/Bücher würdest du gerne mal in der Originalsprache lesen, wenn du könntest?


Schwierige Frage, da ich Bücher nur auf deutsch lese und ich wäre erst einmal froh wenn mein englisch so top wäre, das ich Bücher in englisch auch lesen und verstehen kann. Von daher kann ich kein bestimmtes Buch nennen.

Wie sieht es bei euch denn so aus?

Sonntag, 21. Juni 2015

[Autorenvorstellung] Uwe K. Alexi



Bitte stelle dich doch den Lesern vor: 
Hallo allerseits, ich bin Uwe K. Alexi und bezeichne mich selbst gerne als Chaosschreiber. Mein erstes Buch hat leider mehr als 10 Jahre gebraucht, um fertig zu werden. Habe damit Ende der 90er Jahre angefangen und dann aus Zeitgründen liegengelassen. 2013 fielen mir diese ersten sechs Seiten beim Aufräumen in die Hände, ich habe weitergeschrieben und es Ende 2014 endlich veröffentlicht.

Ein Chaot bin ich u.a. deshalb, weil ich von Anfang an den Anfang des Buches und das Ende kannte, Mann, Mann und dass seit Ende der 90er ... Dazwischen war einfach nichts. Jeder andere würde wohl in der Situation erstmal ein Konzept erstellen, alles in Kapitel einteilen und sich zumindest grob überlegen, was in den einzelnen Kapiteln geschieht. Ich jedoch habe einfach drauf losgeschrieben und war stets selbst überrascht, wo die Reise hinging. Ich habe zwischendurch lediglich ein Kapitel ganz löschen müssen, ansonsten ist das ganze quasi von alleine rund geworden, sehr sehr rund, wie manche meiner Leser meinen. Auch bei meinen zweiten Thriller, bei dem ich nur den Anfang kenne, bleibe ich diesem Arbeitsstil treu - Chaosschreiber halt ... „wink“-Emoticon. In strikte Pläne war ich beruflich viel zu lange eingebunden, so dass ich beim Schreiben einfach diese Freiheit genieße.


Bücher schreiben bedeutet für mich:
Schreiben bedeutet für mich frei zu sein. Frei von den Sorgen des Alltags, frei in meinen Gedanken und als Indie-Autor auch absolut frei in dem, was ich aufs Papier bringe. Ich fühle mich jedoch meinen Lesern sehr verpflichtet, gute Qualität zu liefern und sie tief in meine Geschichten zu entführen.

Lesen bedeutet für mich:
Lesen bedeutet Freude für mich, viel, viel Freude. Es ist wunderbar abseits der eigenen Sorgen und Nöte in andere Personen einzutauchen, im Geiste ihr Leben zu leben und an ihrem Schicksal teilhaben zu können. Ein gut geschriebenes Buch ist wie Balsam für die eigene Seele. Trotz des in die Rolle der Protagonisten Schlüpfens, stehe ich mit beiden Beinen voll im Leben und bin ein glücklicher Mensch oder vielleicht gerade weil ich mich so gut in andere Personen hineinversetzen kann. Wer weiß, ich lese jedenfalls für mein Leben gern!

Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu / Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst):
Zur Zeit arbeite ich an meinem zweiten Thriller. Er spielt unter anderem hier in Bad Homburg und am schönen Wörthersee in Kärnten/Österreich. Beides Orte, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich lege sehr viel Wert darauf, dass ich die Schauplätze meiner Romane selbst gut kenne. Im Gegensatz zu meinem ersten Thriller, bei dem ein Mann quasi aus dem Nichts auftaucht, verschwindet nun einer der Protagonisten spurlos. Die Ungewissheit der Hinterbliebenen bedeutet unsägliches Leid. Was dann passiert, nun ja, ihr könnt es noch in diesem Jahr lesen.

Homepage oder Blog / Facebook Seite: 




Bücher:
Mein aktuelles Buch, der Pharmathriller "Niemand wird dich vermissen" wurde so schön in einer Rezension hier auf diesem Blog gewürdigt, dass ich bis auf Schlagworte gar nichts mehr dazu sagen möchte: HIV, Aids, Medikamentenforschung, Geldgier, skrupellos, Folter, Lebenstraum, Freitod, Aussteigen, Amnesie.

Hier entstehen meine Werke:


Hier könnte ich viele, viele Bilder bringen, denn meine Werke entstehen dort, wo ich gerade bin. Oft schießt mir in unmöglichen Situationen eine Idee in den Kopf, die ich dann sofort aufschreiben muss. Vor allem Nachts. Es ist nichts ungewöhnliches, dass ich wie von einer Tarantel gestochen mitten in der Nacht aufschrecke, aus dem Bett springe und schnell auf einem Blatt Papier einen Gedanken festhalte. Ein Teil meines ersten Thrillers ist in Kenia und Tansania entstanden, aber auch in Singapur, Frankfurt und Bad Homburg. Exemplarisch poste ich mal ein Bild meines temporären Arbeitsplatzes in Kenia, als ich vor ein paar Wochen an meinem zweiten Buch gearbeitet habe:

Samstag, 20. Juni 2015

[Blogtour Tag #2 ] Ein Engel für Jule von Jo Berger

Nun ist er da, der 2. Tag unserer himmlischen Blogtour "Ein Engel für Jule" und die Tour macht Halt bei mir. Gestern hat euch die liebe Manja bereits das Buch etwas näher vorgestellt und heute gibt es bei mir, na schaut selber nach, was ich tolles für euch habe:





Ich habe mich mit einem himmlischen Wesen zum Gespräch getroffen und was ich dem lieben Engel Elisa Siebenwolk für Fragen entlocken konnte, könnt ihr nun hier nachlesen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß.


Elisa der Alphaengel


Liebe Elisa, stelle dich doch bitte kurz deinen Lesern vor:
Gestatten? Elisa. Engel – genauer – ein Alphaengel. Ich bin 325 Jahre alt - für euch Menschen gehe ich locker als 25 jährige durch – auch wenn ich doppelt so alt wäre. Gabriel meinte, ich bin noch „grün hinter den Ohren“. Dieser Komiker. Naja, irgendwie mag ich ihn. Gabriel ist ein Beta-Engel. Er lebte vorher als Mensch auf der Erde. Wir A-Engel werden dort geboren. Das hat seine Vor- und seine Nachteile, aber ich schweife ab. Also, ich heiße Elisa, habe bauschig weiße und lange Flügel und goldblondes Haar, das mir bis zur Taille geht. Normalerweise gehören mir die schönsten Flügel von Wolke 7, außer bei einem Auftrag (wenn ich das mal vorher gewusst hätte …). Naja, ich liebe es, zu lachen, zu genießen, die Sonnenstrahlen meine Nase kitzeln zu lassen, und seit Neuestem würde ich sterben für frischgebackenes, noch warmes Dinkelbrot, wenn ich es könnte. Ehrlich.

Wie war es für dich, als du zum ersten Mal auf die Erde kamst, was hast du gedacht?
Es riecht! Auf millionenfache Weise. Das war eine sehr interessante Erfahrung, der Himmel riecht leider nicht – oder zum Glück, je nachdem.
Und ich habe mein Gewand vermisst. Die Menschen haben eine seltsame Art, sich zu kleiden. Sie stecken sogar die Füße in unbequeme Schalen. Manchmal sind an diesen Schalen sogar lange Stäbe dran! Wie – in Herrgotts Namen (Verzeihung, Herr) – soll man auf den Dingern denn laufen können? Flügel hatte ich ja keine mehr, war also nix mit schweben.
Jetzt mal ehrlich, hätte ich auch nur geahnt, dass wir bei einem Erdeinsatz auf die Flügel verzichten müssen, wahrscheinlich hätte ich es mir nochmal überlegt. Ach nein, das war geflunkert (hab ich auf der Erde gelernt – Notlügen sind erlaubt). Schon seit ich Hundert war, wollte ich unbedingt die Menschen kennenlernen. Tja, und dann war es auf einmal soweit.


Wie kommst du als himmlisches Wesen mit dem menschlichen Leben zurecht?
Am Anfang hätte ich mich am liebsten hinter einer Wolke versteckt, aber dann lernte ich die Menschen und ihre Erde lieben, und fühlte mich mehr und mehr als eine von ihnen. Okay, mit den Schalen – ich weiß, ihr nennt diese Katastrophen Schuhe - werde ich mich nie anfreunden, aber ansonsten finde ich ein Leben auf der Erde äußerst inspirierend.
Die Düfte, die Sonne, der Morgentau, der die Gräser auf der Wiese schillern lässt. Der Wind, der manchmal tröstend, manchmal brütend heiß oder bitterkalt um Nasen streicht. Blumen, die am Morgen ihre Knospen öffnen, sich dem Sonnenlicht entgegenstrecken und dabei einen Duft verströmen, dass es einem ganz warm ums Herz wird.
Und erst die Menschen selbst … Hach, so eine Fülle von Emotionen (da fühlte ich mich in der Tat gelegentlich überfordert). Sie suchen die Liebe, die einzig große Liebe, die nur für sie bestimmt ist - und dabei stehen sie sich so oft selbst im Weg.
Da muss man doch manchmal helfen, oder?
Gegen Ende vermisste ich sogar meine Flügel nicht mehr, so wohl hab ich mich bei Jule und ihren Freunden gefühlt.

Was war das ungewöhnlichste, was dir auf der Erde passiert ist? (lustige & peinliche Erlebnisse)
Schuhe. Definitiv. Geht gar nicht. Also ich, ich gehe da drin überhaupt nicht, keinen Meter. Ich habe dann etwas Bequemes gefunden, hihi.

Wie verstehst du dich denn mit der lieben Jule (deinem Schützling)? Konntest du ihr eine Art Freundin werden und ihr helfen?
Na, ich verrate euch doch nicht, wie es ausgeht? *zwinker* 
Aber eines kann ich sagen: Ich werde Jule nie vergessen. Und vielleicht sehe ich sie eines Tages wieder......


Elisa der Mensch


So nun habt ihr Elisa und ihre Arbeit etwas besser kennenlernen können. Ich hoffe euch hat das kleine Interview gefallen? 


Für einen glücklichen Gewinner winkt folgendes:



~1 signiertes Taschenbuch (sobald es erschienen ist) + Lesezeichen + Herz






Um zu gewinnen, müsst ihr die dicken, großen und blauen Buchstaben hier im Text finden und den richtigen Lösungssatz daraus bilden. Den richtigen Satz schickt ihr bitte bis 24.6 um 18.00 Uhr an folgende Email:  thebookdealer@gmx.de
danach wird die Gewinnerin des kleinen Goodiesets bekannt gegeben.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns. 

Gewinnpaket wird Mitte Juli verschickt sobald das TB erhältlich ist!
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland, Schweiz & Österreich.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.


Morgen auf dem Blog von der lieben Susanne haben wir für euch die Idee zur Geschichte dabei.

Freitag, 19. Juni 2015

(FF) Deutscher Follow Friday




Weitere Infos gibts HIER:

Die Frage von heute: Wie wichtig ist euch die Vernetzung mit den Social Medias?

Also ich nutze meine Plattformenkonten bei Facebook, Instagram & Twitter neben buchigen Thema ja noch für andere Sachen. Wenn ich unterwegs bin dann wird verstärkt alles mit Bildern bemüllt. aber ich mag das voll gerne wenn andere es von sich zeigen und auch ich bekam da schon positive Rückmeldungen. Also bei mir ist die gute Abwechslung vorhanden.


Donnerstag, 18. Juni 2015

[MiniRezension] Niemand wird dich vermissen von Uwe K. Alexi




Autor: Uwe K. Alexi
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1574 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 262 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00Q8RU2TS

Inhalt laut Amazon: Er wusste nicht, woher er kam, wer er war und wohin er wollte. Seine Vergangenheit war weg. Einfach ausgelöscht! 

Er trat in Martinas Leben so unerwartet wie ein Schneefall im Sommer. Er tat alles, um herauszufinden, wer er war. Ohne Erfolg. Als ihn schließlich seine Vergangenheit einholte, wünschte er sich nichts sehnlicher, als alles wieder zu vergessen. 

Ist die Pharmaindustrie wirklich derart skrupellos? Ein Roman, der einem aufzeigt, zu was Menschen fähig sind und wie mit dem Leid und Tod von Millionen von HIV-Infizierten ein dreckiges Geschäft gemacht wird. Reine Fiktion oder traurige Realität? 


Meine Meinung: Ein Mann offenbar ohne Vergangenheit taucht eines Nachts bei Martina vor der Haustüre auf. Er bittet diese um Hilfe. Sie lässt ihn in ihr Haus rein und versucht dem Fremden zu helfen.
Eine junge HIV-positive Prostituierte, die ganz dringend einen Ausweg aus ihrer schlimmen Krankheit finden möchte und ein mehr als skrupelloser Arzt, die hier bei der Sache das ganz große Geld wittert und nicht zu vergessen "Pocket" der mit seiner brutalen Art und weise bereit ist über Leichen zu gehen. Wie hängen all diese Fälle zusammen? Plötzlich taucht eine weitere Frau ohne Vergangenheit auf. Ist sie auch in diesen Fall verstrick? Wenn ihr dies nun wissen wollt, schnappt euch das eBook und lasst euch in diesen Thriller gleiten.

Der Epilog ist sehr packend geschrieben und ein prima Einstick in diesen Thriller.

Der Autor konnte hier mit seinem spannenden, flüssigen Schreibstil und interessanten Figuren sehr punkten. Auch wenn an manchen Stellen einige Irrungen & Wirrungen waren (wer steht jetzt mit wem im Verhältnis und so) lies mich dies nicht vom lesen abhalten. Zusehr war ich in der Geschichte gefangen und wollte unbedingt mit "Robin Fremder" seine wahre Identität aufdecken. Der Autor hat hier interessante und sehr unterschiedlichste Charaktere erschaffen die alle ganz unterschiedlich voneinander in diesem Fall verwickelt sind. Diese ganzen Fäden gilt es jetzt vom Leser zu entwirren und die Puzzelteilchen zusammen zuführen.

Uwe K. Alexi befasst sich in diesem Roman mit dem ersten Thema Adis / HIV, und zeigt auch so die düsteren Machenschaften der Pharmaforschung auf, was ihm meiner Meinung nach gut gelungen ist.

Fazit: Dem Autor ist es sehr gut gelungen seine Leser ganz nahe an die menschlichen Abgründe heranzuführen. Fesselnde Spannung pur, von der ersten bis zur letzten Seite, alles was ein guter Thriller beinhaltet.
Ganz klare Lese & Kaufempfehlung von meiner Seite.

Meine Bewertung: 

Mittwoch, 17. Juni 2015

[Ankündigung] Blogtour zum Buch "Ein Engel für Jule" von Jo Berger



Ab dem 19. Juni wird es eine himmlisch erdige Blogtour für euch geben zu dem Buch "Ein Engel für Jule" von Jo Berger

Klappentext:  Jule liebt den falschen Mann. Und Jule will es nicht wahrhaben. Sie steht kurz vor ihrem 30. Geburtstag und sie hat nur einen Wunsch: ihren Lebensgefährten Simon heiraten. Doch sie ahnt nicht, dass sie einem notorisch Untreuen aufsitzt. Sämtliche Versuche der Freundinnen, Simon als das zu entlarven, was er ist, werden von Jule ausnahmslos ignoriert. Da kann nur noch ein Wunder helfen. Aber die gibt es ja nicht. Oder doch? 


 Seid gespannt was euch tolles erwarten wird.


Folgende Blogger sind mit an Board:


19.6 "Manjas Buchregal" - Einführung mit Buchvorstellung



20.6 "The bookdealer and more" - Interview mit Engel Elisa  (Hier bei mir!!!)



21.6. "Books, Fantasy & more"  - Idee und Recherche



22.6. "perolicious" - Videolesung

23.6. "Buchstaben-Junkie" - Interview ohne Worte



Seid gespannt was euch tolles erwarten wird:
„grin“-Emotico

~1 signiertes TB (wenn es im Juli erscheint)
~1 Lesezeichen
~1 Herz



Um zu gewinnen, müsst ihr an den Tourtagen bunte und fette Buchstaben sammeln und daraus den Lösungssatz bilden, welchen ihr mir dann per Email (thebookdealer@gmx.de) zusenden sollt. Dafür habt ihr Zeit bis zum 24.6 um 18.00 Uhr, danach erfolgt die Bekanntgabe der glücklichen Gewinnerin.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns. 

Gewinnpaket wird Mitte Juli verschickt sobald das TB erhältlich ist!
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland, Schweiz & Österreich.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.