Donnerstag, 30. April 2015

[MiniRezension] Alles Liebe oder Watt? von Marie Matisek





Autorin: Marie Matisek
Broschiert: 272 Seiten
Verlag: List Hardcover (9. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3471350993
ISBN-13: 978-3471350997
Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 3,2 x 20,6 cm

Inhalt laut Amazon: Nach ihrer nervenzehrenden Scheidung zieht die engagierte Pastorin Silke Denneler ins idyllische Dorf Horssum auf Sylt. Sie freut sich auf ewigen Urlaub zwischen Dünen und Strandkörben. Der verschlafene Ort am Rande eines ehemaligen Militärgeländes blieb vom Tourismus bisher verschont. Schon bald lernt Silke den attraktiven Umweltschützer Ommo Wilkes kennen, der aus dem Gelände ein Naturschutzgebiet machen will. Der arrogante Bauunternehmer Lars Holm will stattdessen endlich den Strom der Sylt-Touristen nach Horssum locken und auf dem Gelände einen Fun-Park bauen. Aber leider weiß niemand, wem das umstrittene Grundstück eigentlich gehört. Deshalb entbrennt schon bald ein erbitterter Krieg in Horssum. Und mittendrin steht Silke und weiß gar nicht mehr, wie ihr geschieht. Dann macht ihr Ommo heftige Avancen, und auch Lars ist nicht ohne. Dabei wollte Silke doch nur die Ruhe auf der Insel genießen!

Meine Meinung: Pastorin Silke Denneler möchte nach ihrer Scheidung nur noch weg aus Köln um ein neues Leben zu beginnen. Dafür eignet sich die wunderbare Nordseeinsel Sylt sehr gut. Gesagt, getan. Mit Hund und ihren beiden Kindern macht sich Silke auf den weg nach Sylt und schon die Anreise hält einige Überraschungen für sie bereit. Wird sie auf Sylt ihr eigenes Glück finden und wieder zur Ruhe kommen und welche Rolle spielen die beiden Männer Ommo Wilkes & Lars Holm in ihrem Leben? wenn ihr dies nun wissen möchtet, dann lasst euch von der Autorin einfach nach Sylt entführen und findet es selber heraus.

"Alles Liebe oder Watt" ist ein herrlich erfrischender, locker, leichter Sommerroman und das Cover lädt einen doch förmlich ein, die wunderschöne Insel zu bereisen. 
so ging es auf jeden Fall mir.

Der Autorin ist hier ein wunderbarer Roman gelungen der dem Leser sehr viel zu bieten hat. Der Schreibstil ist locker und einfach gehalten und die Beschreibungen der Insel lädt die Leser zum träumen ein.

Pastorin Silke hat die Nase nach ihrer Scheidung voll und möchte mit ihren Kindern und dem Familienhund ein neues Leben beginnen. Warum nicht dann auf der schönen Insel Sylt? Zufällig wurde da vor kurzem in der Gemeinde Horssum die Stelle des Pfarrers frei. Wenn das keine guten Zeichen für einen Neustart sind.
Silke ist eine Protagonistin die ich schnell in mein Herz geschlossen hatte, sie ist eine natürlich gebliebene Frau die schon gerne mal in das ein oder andere Fettnäpfchen tritt, aber das macht sie ja grade so sympatisch und das sie sich auch von keinem großartig verbiegen lässt und versucht Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Marie Matisek beschreibt ihre Figuren sehr lebendig und lässt diese daher sehr authentisch rüber kommen, was mir sehr gut gefallen hat.

Fazit: Wer sich schon einmal auf den Sommer mit einer netten und rundum gelungenen Lektüre einstimmen möchte, der ist hier mit diesem Buch genau richtig. Absolute Empfehlung von mir.

Meine Bewertung: 

Mittwoch, 29. April 2015

Der Lieblingsgenre-TAG

Die liebe Mikka vom Blog Mikka liest das Leben hat mich zu diesem TAG nun getaggt und ich nehme gerne teil.

Was ist dein Lieblingsgenre? 
Unter anderem Liebesromane 

Das Beste vom Besten: Dein Lieblingsbuch in diesem Genre ist...? 

Engelsherz von Ilka Hauck

Das Buch, mit dem alles begann: welches Buch hat eine Liebe für dieses Genre entfacht? 

Das war "PS. Ich liebe dich" von Cecelia Ahern gewesen.

Hype!!! Nenne ein Buch, das den Hype wert ist, den es bekommt, und nenne ein Buch, das mehr Hype verdient hätte. 

Hmm ein Buch das den Hype wert ist, eindeutig "Wie ein Licht in der Nacht" und ein Buch das mehr Hype verdient hat, ist "Leonardos Zeichen"

Größter Nervfaktor: nenne eine Sache, die dich an Büchern dieses Genres oft nervt! 

Protagonistin verlässt ihre Heimat um in der fremde ihr neues Glück zu finden und verliebt sich kurze Zeit später in den mürrisch wirkenden Fremden der ein trauriges Geheimnis umgibt.

Nenne Autoren und Reihen, die auf deiner automatischen "Muss ich kaufen!"-Liste stehen 

~Nicholas Sparks
~Jo Berger  (Leonardos Zeichen)
~Gabriella Engelmann
~Kate Sunday (Im Schatten der Appalachen)
~Manuela Inusa (Cinnamon Falls)

An welche Orte, die in Büchern deines Lieblingsgenres vorkommen, würdest du gerne reisen, und welche Charaktere würdest du gerne treffen? 

Auf jeden Fall nach Strongoli, ich würde gerne Anna & Leonardo kennenlernen, dann noch nach Willow Creek zu Hannah & Co. Aber auch zu den Orten von Nicolas Sparks. Oder nach Cinnamon Falls von Manuela Inusa.

Was würdest du gerne öfter in Büchern deines Genres sehen? 

Hmm das es nicht immer ein Happyend geben sollte, ich möchte mal so richtig traurig über ein Ende sein. Dass sich die beiden Protangonisten dann doch nicht bekommen und einer am Ende tragisch ums Leben kommt. Noch viiiiel mehr Herzschmerz.

Empfehle uns 3 Büchern deines Genres!  

Trust me-Like an Angel 
Zwischen Himmel & Liebe
Das Glück in meiner Nähe


Ich tagge :

~Yvonne Laros
~Ninni SchokiBooks
~Romantic Bookfan
~Jo Berger
~Kate Sunday
~Elchis world of Books
~Lesemaus im Schafspelz


Dienstag, 28. April 2015

[Autorenvorstellung] Nadja Losbohm


Bitte stelle dich doch den Lesern vor: Ich bin Nadja, 32 Jahre, bin schreibende Zahnarzthelferin und lebe in Berlin. Ich schreibe Fantasy-Romane für Jung und Alt. Bisher sind von mir erschienen: „Alaspis – Die Suche nach der Ewigkeit“ „Die Jägerin“ (Buchreihe, Bände 1-5)
Bücher schreiben bedeutet für mich: Zu träumen und andere zum Träumen bringen. Hoffentlich.
Lesen bedeutet für mich: In fremde Welten reisen und dem Alltag entfliehen. Sie sind für mich lebenswichtig.
Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu: Gerade ist der fünfte Band von „Die Jägerin“ erschienen, Untertitel „Die Wiege des Bösen“.
Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst): "Die Jägerin" ist nun vorläufig abgeschlossen. Aber wenn sich Leser bei mir melden und ein sechstes Abenteuer möchten, setze ich mich an den Schreibtisch und lege los.
Homepage oder Blog / Facebook Seite: Facebook-Seiten zu meinen Büchern: http://on.fb.me/11IIVj8 https://www.facebook.com/Alaspis

Hier entstehen meine Werke:



Montag, 27. April 2015

[Aktion] Der legale eBook Flashmob geht in die 2. Runde



Zu Jahresbeginn gab es von mir schon mal eine solche Veranstaltung, welche sehr gut angenommen wurde und sogar 2000 Teilnehmer hatte. Wir ehrlichen Leser & Blogger wollen damit ein Zeichen setzten, dass wir gegen die eBook  Piraterie sind.


Hier geht es zur Facebook Veranstaltung, natürlich dürfen auch ALLEN anderen teilnehmen die nicht auf Facebook sind. Am 30. April pünktlich ab 00.01 dürft ihr bis 1. Mai 23.59 alle offiziellen eBook Stores (wie Amazon, Thalia, Hugendubel usw) stürmen und euch eBooks laden so viele ihr möchtet. Und wer jetzt keinen Reader hat, darf natürlich auch teilnehmen, der geht dann eben die Buchhandlung seines Vertrauens besuchen.

Ich freue mich auf eure Teilnahme.

Liebe Grüße


[MiniRezension] Abgewiesen von Melisa Schwermer




Autorin: Melisa Schwermer
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1160 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 260 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00VYR7VZA

Inhalt laut Amazon: Katinka drehte sich um. Ole stand mit leichenblassem Gesicht im Türrahmen. Blut klebte an seinem Kinn und seinen Wangen, 
es durchtränkte seine Jacke. Er zitterte, sein Blick raste hektisch durch den Raum.“ 

Acht Jahre ist es her, seit Ole Nicholas das letzte Mal gesehen hat. Mit seiner Freundin Katinka begibt er sich auf die Reise nach Dänemark, 
um ihn zu besuchen. Doch die geplante Familienzusammenführung verläuft anders als erhofft. Von einem idyllischen Urlaub sind sie weit entfernt. 
Als dann eine verstümmelte Frau in einem verlassenen Bauwagen gefunden wird, geht Nicholas‘ Schwester einen Schritt zu weit … 


Meine Meinung: Ole und Katinka sind seid Jahren ein Paar und machen nun ein paar Tage Urlaub in Kopenhagen. Sie wollen Oles Bruder Nicholas und dessen Familie dort für ein paar tage besuchen, doch zuvor begleitet er seine Freundin auf ein Konzert, die sich dort mit ihrer Konzertbekanntschaft Judith trifft. Als Judith dann zum Hotel der Band aufbricht, wird sie unterwegs überfallen und verschleppt. Katinka macht sich Sorgen nachdem sie längere Zeit nichts von ihr hört. Fast zur gleichen Zeit versucht sich eine verschleppte Frau aus einem muffigen Kellerloch zu befreien in dem sie nun seid zwei Wochen gefangen gehalten wird. Wie hängen diese beiden Fälle zusammen?  Wenn ihr dies nun wissen wollt, dann schnappt euch das eBook und folgt der Autorin einfach. Lasst euch in diese Geschichte abtauchen.

Die Protagonisten Ole und Katinka sind sehr authentisch beschrieben und kommen gut rüber. Ole wirkt sogar etwas geheimnisvoll und unheimlich an manchen Stellen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fesselnd. Sie versteht es von Anfang an ihre Leser bei der Stange zu halten und spielt sehr gekonnt mit den Nerven ihrer Leser. Zwischendurch gibt es immer wieder Rückblicke auf Ereignisse von früher und so nimmt dieser Thriller immer mehr Form und Handlung an und ist bis zum letzten Punkt sehr spannend, packend und dramatisch zu gleich.

Die Autorin bringt die Szenen in ihrem Thriller beängstigen, schockierend und an manchen Stellen brutal blutig rüber, so wie ein hervorragender Thriller eben sein muss.

Fazit:  Die Autorin lehrt hier ihren Lesern gekonnt das fürchten und führt sie sehr nah an die dunklen und sehr tiefen Abgründe der Menschheit hin. Ein Thriller mit Gänsehautfeeling und den man unbedingt gelesen haben sollte.

Meine Bewertung: 

Sonntag, 26. April 2015

[MiniRezension] Auf der Suche nach Mr. Grey: "Autsch" ist ein schlechtes Safeword! von Emily Bold




Autorin: Emily Bold
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1203 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 102 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00T8C4160

Inhalt laut Amazon: Anna ist Single – und glühender Fan erotischer Romane. Um ihre heimlichen Träume zu verwirklichen, beschließt sie, ihr Leben komplett umzukrempeln. Verrucht, kühn und sexy – so stellt sie sich die neue Anna vor. Und natürlich gehört an die Seite einer solchen Femme fatal niemand Geringeres als ihr ganz persönlicher Mister Grey. 

Doch schon bald muss sie feststellen, dass sich die Kandidatensuche weit schwieriger gestaltet als gedacht, denn dominante Milliardäre sind rar. Stattdessen ist der Weg in Annas aufregendes und möchtegern-devotes Leben mit Fettnäpfchen, äußerst fragwürdigen Dates und dem Spott ihres Mitbewohners Marc gepflastert. 

Wird sie trotzdem den Mann ihrer Träume finden?


Meine Meinung: Anna ist eine Träumerin und Single noch dazu. Sie liebt erotische Romane aller Shades of Grey und ist selber auf der Suche nach ihrem persönlichen Mr. Grey. sie möchte auch so verrucht, sexy und kühn sein wie die Protagonistin in SOG und so stellt sie sich die neue Anna auch vor. Sie möchte ihr Leben umkrempeln und auch schlanker werden. Sie gibt eine Kontaktanzeige in Singlebörsen auf und schon wenig später hat sie die ersten Kandidaten an der Leine. Das ganze wird spöttisch von ihrem WG Bewohner Marc kommentiert. Schafft sie es trotzdem ihren "Mr Grey" zu finden?

Der Autorin Emily bold ist hier echt ein wunderbarer Kurzroman mit wunderbaren vielen Schmunzlern gelungen. Ich glaube ich werde meinen Pfannenwender nie wieder ohne einen Lachanfall verwenden können wie früher. schon beim tippseln dieser Zeilen schleicht sich mir ein breites Grinsen ins Gesicht.

Mit viel spritzig, witzigen Humor beschreibt die Autorin hier Szenen von Anna wie diese verzweifelt auf der Suche ist nach ihrem Mr. Grey und nimmt gekonnt den Bestseller von E.L.James auf die Schippe.

Anna ist so herrlich naiv und Marc, ist einfach nur wunderbar mit seinen lockeren und frechen Sprüchen gegenüber seiner Mitbewohnerin die so blindlings in so manches Fettnäpfchen ihrer Dates tritt.

Fazit: Wer einen kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Roman mit Schmunzelgarantie sucht, der ist hier zu 100% richtig. Eine Geschichte die man gelesen haben sollte.

Meine Bewertung: 

Samstag, 25. April 2015

[Rezension] Jetzt oder Nils von Nikola Hotel



Autorin: Nikola Hotel
Taschenbuch: 286 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (9. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3746631351
ISBN-13: 978-3746631356
Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 2,3 x 19 cm

Inhalt laut Amazon: Sag niemals Nils, Baby Emma hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften – als Glücksschwein verkleidet. Kein Wunder, dass Journalist Nils wenig begeistert ist, als sie vor seiner Tür steht. Denn er will sich umbringen. Das zumindest glaubt Emma und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um Nils zu retten. Neben seinen Problemen mit seinem korrupten Noch-Schwiegervater und dem drohenden Karriereaus muss er sich nun auch noch fragen, wie er die allzu hilfsbereite Emma wieder los wird. Und ob er das überhaupt will … Unglaublich komisch, turbulent und sehr romantisch!

Meine Meinung: Emma eine junge Frau hat wohl den peinlichsten Job aller Zeit. Sie muss Blumen und Grußbotschaften überbringen, als Glücksschweinchen verkleidet. Das ihr dies nicht immer Spass macht, kann man sich ja wohl denken, oder? als sie eines Tages vor der Haustür von Journalist Nils Dannenberg steht, ist dieser wenig begeistert davon. Möchte er sich wirklich umbringen? Emma ist fest davon überzeugt und will ihn jetzt davon abhalten sich das Leben zu nehmen. Doch wird ihr dies auch gelingen? 

Eine Geschichte mit meinem geliebten "Hach war das schöööön Effekt".  
Dies war mein erster Roman den ich von der Autorin lesen durfte und es wird mit Sicherheit nicht mein letzter sein, soviel steht fest.
Die Geschichte ist sehr schön und nicht wie man denken könnte kitschig. Nein ganz im Gegenteil.
Allerdings kommt die Liebe etwas zu kurz, von mir aus hätte da noch viiiiel mehr passieren können.
Aber man merkt es gleich das kleine Knistern zwischen Emma & Nils.

Emma ist eine bodenständige junge Frau die nicht auf den Mund gefallen ist, ich denke mit ihr wäre gerne jeder befreundet. Sie hat ein Talent in jedes Fettnäpfchen geschickt zu springen und macht es manchmal mit ihren Erklärungen dann auch nicht unbedingt besser. eine Person die ich gern Stundenlang knuddeln möchte.

Mit Emmas Schwester Heidi wurde ich erst zum Ende der Geschichte hin warm mit ihr. Sie wirkte mir einfach zu Fehlerlos und perfekt die ständig an der jüngeren Schwester was zu meckern hatte. Erst als die "unperfekte" Seite in ihrem Leben aufgedeckt wurde und Heidi auch mal Gefühle zeigte, mochte ich sie mehr.

Den Freund von Emma, nämlich den Michi, nein mit ihm konnte ich auch nicht wirklich was anfangen, er wirkte auf mich einfach nur wie ein großes Kind das ständig mit seinen Kumpels (ebenfalls große Kinder) ständig nur vor der Glotze abhängen und sich von vorne bis hinten bedienen lies.

Kommen wir zu Nils Dannenberg, den Journalisten. Ihn hatte ich schnell mit seiner Art in mein Herz geschlossen. Ein Typ einfach zum verlieben.

Das Cover ist meiner Meinung nach auch ein Hingucker und punktet sehr mit den blauen Tönen und den beiden "fliegenden" Elefanten.

Der Schreibstil ist herrlich locker, leicht und humorvoll und lässt einen diesen Roman schnell weg lesen.
Die Dialoge punkten mit ihrem Humor und Schmunzelmomenten sehr.
Die Handlung ist klasse, rasant und komisch und man kann sich alles sehr gut bildlich vorstellen.

Fazit: Jetzt oder Nils lässt den Leser aus seinem Alltag entfliehen. Die Geschichte punktet bei mir sehr mit sympathischen und natürlich auch liebevollen Charakteren . Eindeutige Leseempfelung mit Schmunzelfaktor Eins.

Meine Bewertung: 


[Autorenvorstellung] Marla Lovett



Bitte stelle dich doch den Lesern vor: 
Marla Lovett ist ein Synonym, mein richtiger Name wird nicht verraten ;D. 
Mit 14 Jahren begann ich Fanfiktions zu schreiben. Vor ca. 3 Jahren bemerkte ich, dass ich immer mehr Spaß daran fand meine eigenen Charaktere zu kreiieren und rutschte so rein zufällig in diese Autorensache. :D 
Das war meine ganze Geschichte zum Thema: "Vom normalen Mädel zur Autorin" xD
Ich lebe mit meinem Hund in Berlin und "wir" arbeiten in der Veranstaltungsbranche für Konzerte und Messen. :) 
Das Hauptgenre in dem ich mich bewege ist Heist (Krimi/Thriller). 
Zur Erklärung des Genres: Man erzählt Verbrechen aus der Sicht des Verbrechers. 
Ich probiere mich auch immer gern andere Sachen aus wie Fantasy, Sci Fi, Horror, Mystic, Romantik, Erotik etc. 

Bücher schreiben bedeutet für mich:  
Spaß :)

Lesen bedeutet für mich: 
Einfach abschalten und in andere Welten tauchen. Je nach Autor ist es auch "Weiterbildung" ;D

Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu 
Es werden demnächst 2 Bücher von mir erscheinen: 
"Captain Lupo's Hellhounds Teil 1" (Fantasy) - in diesem Buch geht es um Werwolf Piraten, die den Menschen gegen einen "kleinen" Obolus deren Wünsche erfüllen. Sei es Geld, Macht, Jemanden wieder zum Leben erwecken etc.

Und "Mika - Sons of Brixton" (Gesellschaftskritik/Humor) erzählt von dem drogensüchtigen Vampir Mika, der in Ich- Form von seinem Leben und seinen 3 Freunden berichtet. Und sich auch ab und an über die Menschheit auskotzt inkl. der Romantisierung seiner Rasse.

Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst) 
Beide oben genannten Bücher ^^ und "Handcuffed" (dauert noch ein wenig) Einen Heist - Krimi/Thriller über einen Undercover Cop, der unbeabsichtigt eine Freundin (und angeheirates Familienmitglied) mit in die Ermittlungen zieht.

Homepage oder Blog / Facebook Seite: 
Beitrag in Katja Fischers Kurzgeschichten Sammlung "Geschichten aus dem Zeitenwandel"
Kurzgeschichtenbeitrag in einer Anthologie: "Kurze Geschichten für Zwischendurch" (VÖ: Ende April/Mai)

Hier entstehen meine Werke:


Freitag, 24. April 2015

[Rezension] Tante Poldi und die sizilianischen Löwen von Mario Giordano



Autor: Mario Giordano
Broschiert: 368 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth); Auflage: Aufl. 2015 (12. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3431039146
ISBN-13: 978-3431039146
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,5 x 21,5 cm

Mein herzlicher Dank geht an den Lübbe Verlag, der mir freundlicher Weise ein Exemplar zur Verfügung stellte

Inhalt laut Amazon: Meerblick. Sonne. Ruhe. Mehr will Poldi nicht, als sie kurz nach ihrem sechzigsten Geburtstag von München nach Sizilien zieht. Dabei hat sie aber nicht mit der Familie ihres verstorbenen Exmannes gerechnet. Denn die Sizilianer,  durch und durch, wollen Poldi natürlich das Dolce Vita nahebringen. Das war's dann mit der Ruhe. Als wäre es damit nicht genug: Eines Tages verschwindet Valentino, der Poldi in Haus und Garten ausgeholfen hat, spurlos. Ist er etwa in die Fänge der Mafia geraten? Poldi macht sich auf die Suche - und kreuzt dabei schon bald den Weg des attraktiven Commissario Montana ...

Meine Meinung: Tante Poldi ist grade 60 Jahre alt geworden und sie wandert nach Sizilien aus um dort in Ruhe am Meer ihren Lebendsabend zu verbringen. Aber leider hat sie dabei nicht an die Familie von ihrem verstorbenen Mann mehr gedacht, denn diese sind waschechte Sizilianer und wollen jetzt der Poldi die La Dolche vita natürlich näher bringen. Leichter gesagt als getan. Plötzlich wird Valentino tot aufgefunden. Wer hat ihn ermordet? Poldi wird zur Hobbieermittlerin und begibt sich auf die Suche nach dem Täter und lernt nebenbei den recht attraktiven Commissario Montana kennen. Werde sie zusammen den Mörder von Valentino aufspühren?

Die Geschichte wird erzählt aus der Sicht von Poldis Neffe und es war mehr als schwierig mich auf diesen doch recht speziellen Erzählstil einzulassen. Poldi und er blicken gemeinsam zurück auf die Ereignisse.

Zu Beginn wird der Leser mit den ganzen Personen aus dem Roman überschüttet, was mir manchmal echt etwas zu viel des guten war, so konnte ich nicht 100 % in die Geschichte abtauchen.

Die Beschreibungen von Sizilien ließen mich dann in Sommerfeeling kommen und ich hätte am liebsten meinen Koffer gepackt und wäre auf die Insel gereist.

Im Hauptpunkt steht Isolde Oberreiter auch genannt "die Poldi" sie ist ein Münchner Original, dass kein Blatt vor den Mund nimmt. Mit ihrem bayerischen Dialekt tat mich mich auch etwas arg schwer und ich konnte mit ihr einfach nicht zu 100% warm werden. 
Da stand einerseits die Schwermut und der Alkoholismus, was dann nicht wirklich zusammenpasste mit der Leichtigkeit der Erzählungen.

Der Kriminalfall war einfach aber dennoch an manchen Stellen spannend gehalten und hatte so manche Überraschungen parat.

Natürlich gab es in diesem Roman auch wunderbare Schmunzelmomente die so heiter und erfrischend zugleich waren.

 Von mir gibt es drei Sterne ,weil mich die Geschichte nicht zu 100% überzeugen konnte und ich mit dem Erzählstil so meine Probleme hatte.

Fazit: Wer Krimikömodien mit einer guten Portion Humor mag, ist hier aber richtig.


Meine Bewertung: 

(FF) Deutscher Follow Friday




Weitere Infos gibts HIER:

Die Frage von heute: Habt ihr Genre-Phasen? Also, dass ihr immer mal ein Lieblingsthema habt, wie zum Beispiel Dystopien, Krimis, Engelsgeschichten oder Liebesromane, die ihr dann über Wochen lest? Oder schnappt ihr euch alles querbeet?

Ich bin da eher die querbeet Leserin. Wenn ich mal 2-3 Bücher aus einem Genre hintereinander lese dann ist das Höchstleistung für mich. Hatte letztes Jahr im Mai zweck Reziexen 6 Liebesromane hintereinander weggelesen, danach sehnte ich mich förmlich nach blutigen Thrillern.

Wie sieht denn das ganze bei euch so aus?

Freitags Füller




Weitere Infos gibts bei Barbara


1.   Anrufbeantworter  ist eine nervige Erfindung .
2.   Der beste Erdbeerkuchen backt meine Stiefomi.
3.   Es ist noch  Teewasser übrig.
4.   Wenn ich  müde bin, geh ich früh schlafen.
5.   Ich hasse es  in der Warteschleife.
6.   In unserem Land  gehts öfters drunter & drüber 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  weitere Folgen von Pretty Little Liars , morgen habe ich putzen und saugen geplant und Sonntag möchte ich  lesen und Blogbeiträge tippseln !

Donnerstag, 23. April 2015

[Welttag des Buches 2015] Kleines Lesungsspecial



Meine lieben Bücherfreunde,

Zum diesjährigen Welttag des Buches hab ich mir für euch was ganz tolles ausgedacht und zwar ein kleines Leseungsspecial von zwei wunderbaren Indieautoren. Denn dieses Jahr nehme ich nicht an der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" teil (habe ich die letzten 2 Jahre schon) und bei mir gibt es in diesem Jahr auch nichts zu gewinnen am Welttag des Buches, von daher hoffe ich sehr, dass euch mein kleines Lesungsspecial gefallen wird?  Nun aber bin ich still und überlasse den beiden Autorinnen das Wort.


Vorhang auf für:


Betty Kay




und Jo Berger




Mittwoch, 22. April 2015

[MiniRezension] Remember - Winterzauber von Andrea Bielfeldt




Autorin: Andrea Bielfeldt
Taschenbuch: 380 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (9. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734747724
ISBN-13: 978-3734747724
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 2,2 x 20,3 cm

Mein Dank geht an die Autorin, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellte.

Inhalt laut Amazon: Eine Autopanne auf dem Weg in ihre Heimat beschert Hannah eine Begegnung mit ihrer Jugendliebe Nick. Doch als wäre das nicht genug, erscheint dazu noch Nicks Bruder Momo auf der Bildfläche, der mit seinen Erinnerungen alte Wunden wieder aufreißt und ihr zeigt, dass man die erste Liebe niemals vergisst... Meinungen der Leser: "Liebe, Freundschaft und Vertrauen, sollte man seinem Herzen folgen oder doch auf den Köpf hören? Bin ich ein Kopfmensch? 

Meine Meinung: Hannah ,ein junges Mädel ist auf den Weg in ihre alte Heimat um ihre Familie zu besuchen. Nur leider hat sie auf dem Weg dahin eine Autopanne. So kommt es wie es kommen muss. Sie macht sich zu Fuß auf dem Weg und stolpert ihrer Jugendliebe Nick vors Auto. Wenig später haben sie auch mit diesem Wagen eine Panne und so werden sie kurze Zeit später von Momo, Nicks älterem Bruder aufgesammelt. Alte Erinnerungen, alte Gefühle und alte Wunden brechen wieder auf.
Auf wen wird sich Hannah einlassen? wird sie auf ihr Herz oder ihren verstand hören? Wenn ihr dies nun wissen möchtet, schlage ich euch vor, die Geschichte nun selber zu lesen.

Eine Geschichte die mich gleich angesprochen hat und in die ich wunderbar nach einer kleinen Startschwierigkeit dann prima abtauchen konnte. Remember-Winterzauber ist eine kniffelige Dreiecksbeziehung zwischen Hannah und den beiden Brüdern Nick & Momo.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Hannah und Momo erzählt, aber dies stört den Lesefluss nicht im geringsten. Ein kursiver Text lässt uns immer kleinere Blicke in die Vergangenheit erhaschen um so besser die ganzen Zusammenhänge verständlich zu machen. Damals gab es eine Beziehung zwischen Nick & Hannah, welche aber schon extrem am bröckeln ist und auf einem Festival kommt es dann zum großen Knall und danach ist nichts mehr, wie es einmal war.

Hannah ist eine Person mit der ich nicht gleich warm werden konnte, sie wurde mir leider etwas zu arg unreif und naiv dargestellt, ich dachte immer ich hätte die 16 jährige Hannah vor mir,die einfach auch nach 8 langen Jahren nicht vergessen kann und in einem Gefühlschaos steckt. Aber zum Glück hat sich das im späteren Verlauf noch gebessert und ich konnte mich besser mit ihr identifizieren. Es gab einfach Momente wo ich sie gern geschüttelt hätte, sie solle doch endlich mal die Augen öffnen, denn dann würde sie sehen, wer sie wirklich liebt von den beiden Brüdern, die um sie buhlen.

Ansonsten eine sehr schöne Liebesgeschichte mit vielen Hoch & Tiefs und eben so vielen Gefühlen und Irrungen und Wirrungen.

Fazit: Remember-Winterzauber ist eine doch recht komplizierte Dreiecksgeschichte um drei junge Menschen, wovon sich zwei selber um ihr Glück im Weg stehen. 
Gute und tolle Unterhaltung für kuschelige Stunden am Kamin, ganz klare Empfehlung von meiner Seite an euch.


Meine Bewertung: 

Dienstag, 21. April 2015

Disney Dienstag

Weitere Infos gibts auf dem Blog von LeFaBook



Die heutige Aufgabe:


Passend kam heute ein Leserundenbuch an, welches ich euch posten kann:


Bin schon sehr auf die Geschichte gespannt.


[MiniRezension] Schlusstakt von Arno Strobel



Autor: Arno Strobel
Broschiert: 224 Seiten
Verlag: Loewe (9. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785578652
ISBN-13: 978-3785578650
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 2,5 x 20,8 cm

Inhalt laut Amazon: Sing um dein Leben! Für Vicki scheint ein Traum wahrgeworden zu sein: Sie hat es bei der neuen Castingshow in die letzte Runde auf einer abgelegenen Südsee-Insel geschafft und hat nun die Chance auf 2 Millionen Euro und einen Plattenvertrag. Aber der Wettbewerb ist nicht nur hart, sondern tödlich. Vickis Mitbewohnerin Carolin wird am Strand gefunden – erschlagen. Wer ist zu so einer Tat fähig? War es einer der Kandidaten, die Carolin in den Fights aus dem Wettbewerb gedrängt hat? Die Anspannung wird zu einem wahren Nervenkrieg, denn der Mörder muss noch auf der Insel sein … Dieser Jugendthriller vereint die Settings von DSDS und Dschungelcamp: Spiegel-Bestsellerautor Arno Strobel bietet eine Mischung aus hintergründigem Nervenkitzel und spannendem Detektivspiel, das die Gegensätze zwischen paradiesischem Schein und der mörderischen Natur des Menschen offenbart.

Meine Meinung: Die Inhaltsangabe sagt ja schon alles, daher werde ich zu ihr nichts mehr sagen.

Leider leider leider war dies nicht das beste Buch von Arno Strobel, ich gehöre nun auch zu den Menschen die vom Buch komplett enttäuscht sind. Danke auch an den Verlag die leider auf dem Klappentext den Fehler gemacht haben und verraten haben, das es einen Mord gibt. Nimmt natürlich gleich die Spannung aus dem Buch.

Die ca ersten Hundert Seiten dümpeln gemütlich vor sich hin. Der Leser lernt Vicky kennen. Vicky ist 18 Jahre jung und Teilnehmerin einer Castingshow Germanys MegaStar. sie reist mit 49 anderen teilnehmern auf eine einsame Insel da sie nun Phase3 erreicht haben. Dem gewinner winken danach 1000000 Million Euro und einen Vertrag. Eigentlich ein völliger Abklascht von DSDS nur in richtig extrem. 

Als dann der Mord passiert wird es mal kurzweilig etwas spannend, denn man möchte gern wissen wer als Täter in Frage kommt und beginnt mit seinen Überlegungen, denn es gibt einige Verdächtige.

Die ganzen auftauchenden Charaktere sind für mich auch eher langweilig und haben keine Tiefe oder gar großartige Persönlichkeiten. Keiner sticht irgendwie auffallend heraus oder hebt sich besonders hervor.

Zwischendurch gibt es immer kleinere Kapitel in kursiver Schrift, auch da wird erst zum Ende klar zu welchem Charakter sie gehören. 
Die Auflösung zum Todesfall kommen dann gegen Ende hin ziemlich unverhofft. Auch waren mir Täter und Motiv nicht wirklich klar gewesen, etwas arg aus dem Stehgreif gegriffen.


Meine Bewertung: 

Montag, 20. April 2015

[Blogger-Aktion] "Road to Hallelujah" von Martina Riemer

Über diese tolle Aktion bin ich bei der lieben Silke gestolpert:



19 Kapitel
19 Songs
1 Roman
und jede Menge tolle Gewinne

Ich unterstütze den Song "Hallelujah von Kate Voegele

Music video by Kate Voegele performing Hallelujah. (C) 2009 MySpace/Interscope Records


Cover und Inhaltsangabe:


Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen:
Eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck.
Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten.
So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt.
Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht.
Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört.
Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…(Source:carlsen.de/impress)

Verlag: Carlsen Impress 
ET: 04. Juni 2015
Ebook 3,99€