Samstag, 7. November 2015

[Rezension] Hope-Gefangen zwischen Liebe und Lust von Eve Bourgeon



Autorin: Eve Bourgeon
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 990 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 175 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Erotica Verlag (3. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IS5D0JC

Inhalt laut Amazon: Die hübsche Sekretärin Hope hat keine Lust mehr, den ausgetretenen Pfaden ihres bisherigen Lebens zu folgen und darauf zu hoffen, dass ihr Ex-Freund, mit dem sie sich noch hin und wieder zum Sex trifft, zu ihr zurückkehrt. Stattdessen beschließt sie, dass es an der Zeit ist, ihre lange unterdrückten Sehnsüchte und Fantasien endlich auszuleben. 
Kurzerhand meldet sie sich über das Internet in einem S/M-Forum an, um sich in die für sie neue Welt der Dominanz und Unterwerfung einführen zu lassen – eine Welt, in der Lust und Schmerz auf eine nie gekannte Art verschmelzen … Und auf dieser Reise macht Hope Erfahrungen, die ihr Leben grundlegend verändern werden.


Meine Meinung: Hope eine junge erfolgreiche Frau, frisch getrennt von ihrem Ex Freund Tom, mit dem sie sich aber noch ab und zu zum Sex trifft ist auf der suche nach einem neuen sexuellen Abendteuer und meldet sich kurzer Hand später in einem S/M Forum an. Sie lernt nach einer Zeit dann den attraktiven Jan kennen und er führt sie langsam in die neue Welt der Dominanz und Unterwerfung ein. Hope macht nun neue, aufregende Erfahrungen die sie vorher noch nicht kannte.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich angenehm lesen und so konnte ich das Buch recht schnell in 2 Tagen durchlesen.
Allerdings was mich doch etwas nervte waren die ganzen Praktiken beim Sex, es kamen ständig Wiederholungen vor und das auf knappen 160 Seiten. Möchte darauf auch nicht näher eingehen, sonst besteht die Gefahr des spoilerns, daher Punktabzug. Die Dialoge zwischen den Charakteren bleiben leider etwas auf der Strecke und an manchen stellen war einfach alles zu vorhersehbar gewesen.

Hope eine junge und hübsche Frau ist auf der Suche nach einem sexuellen Abendteuer und lernt so im S/M Forum Jan kennen.
Er führt sie per Chat langsam aber sicher ein in die Welt der Dominanz und Unterwerfung und bildet sie zu einer gefügigen Sub aus. 
Hope ist so angetan von seinen Erzählungen, das sie schon bald ihren ersten feuchten Traum bekommt und sie vorstellt, was Jan alles mit ihr anstellen wird.
Hope bekommt von Jan Anweisungen und soll ihm alles per Bilder dokumentieren, das alles bis zum ersten Treffen klappen wird und schon bald haben sie ihr erstes Treffen.

Jan ein Mann der die S/M Szene liebt und mag und erzieht sich Hope zu seiner Unterwürfigen sub heran. Von Jan erfährt man recht wenig als Person und er bleibt auch die ganze Zeit eher etwas farblos in der Geschichte.

Das sie sich ganz aus freien stücken seinem Willen hingeben muss und akzeptieren muss, was er von ihr verlangt. Und jeder Zeit für seine Dienste bereit sein mussAlso mal ehrlich, wem sowas gefällt? Gut die einen mögen es, die anderen nicht. Also für mich persönlich ist es nix. mich zur Sexsklavin erziehen zu lassen, nein danke Und wenn ich nicht gehorche gibts ne Strafe???

Tom, dieser Mann ist der Ex Freund von Hope. Sie treffen sich noch regelmäßig zum Sex. 
Er trägt ein Geheimnis in sich, war dieses Geheimnis der wahre Grund für ihre Trennung? Wer weiß. die solltet ihr nun selber herausfinden.

Fazit: Er einen kurzweiligen erotischen Roman mit S/M Handlungen für einen Abend sucht, der ist hier genau richtig. Fans von Shades of Grey werden ihn bestimmt mögen!


Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen