Sonntag, 29. November 2015

[Adventskalnder] 1. Adventssonntag Special




Willkommen zu meinem Adventssonntage Special.
Lasst euch die nächsten 4 Sonntage hier gemütlich nieder, holt euch Tee & Kekse und fühlt euch rund um wohl.

Zu Beginn unseres kleines Specials habe ich hier eine Kurzgeschichte von der zauberhaften Autorin Jo Berger. Herzlichen Dank dass du mitgemacht hast!


7:30 Uhr. Samstagmorgen. Dezember.
Die Landschaft strahlt in zentimeterdickem Weiß und die aufgehende Sonne, die sich mehr erahnen als sehen lässt, taucht den Himmel vereinzelt in zartes Blau. Leichter Nebel legt sich über die Wattebauschkulisse und entspannt die Sinne. Mein Hund steckt die Nase in den Schnee, prustet, lässt sich fallen, wälzt sich und ist glücklich.
Auf dem Feldweg vor mir steht ein kleiner Junge mit seinem Fahrrad. Er wartet, bis ich bei ihm bin.
»Hallo.« Er strahlt mich an. »Ist das dein Hund? Wie heißt er?«
 Ich nicke und verrate ihm den Namen.
 »Ein schöner Hund«, redet er weiter und schiebt sein Fahrrad neben mir her. »Meine Tante hat auch welche. Therapiehunde«, sagt er stolz und holt aus seiner Jackentasche kleine Hundekuchen hervor. »Deswegen habe ich immer welche dabei. Meine Tante lebt in Bayern. Leider sehe ich sie nicht so oft. Aber die Leckerlis darf ich mir immer mitnehmen. Darf ich?«
Wieder nicke ich und lächle.
 Danny ruft meinen Hund zu sich, spielt mit ihm im Schnee und wirft meinem Hund hin und  wieder ein Leckerli zu.
 Eigentlich ist sein Name Daniel, doch seine Mutter rufe ihn nur Danny. Auch in der Schule ruft ihn jeder so. Er mag den Spitznamen »Danny« gern, sagt er.
»Weißt du«, strahlt er, als er wieder sein Fahrrad schiebt, »wir wohnen erst drei Jahren hier, davor haben wir in Köln gelebt.«
 Ich möchte von ihm wissen, was er so mutterseelenallein morgens auf dem Feld macht?
 »Den Schnee genießen«, sagt er. Er liebt es, am Wochenende oder in den Ferien früh morgens mit dem Fahrrad über die Felder zu brausen. Insbesondere bei Schnee.
 »Komm«, ereifert er sich, »da vorne ist der Weg, der total schwer zu fahren ist, wenn so viel Schnee liegt. Deswegen macht es mir so viel Spaß, wenn ich den Weg geschafft habe. Denn danach gehe ich nach Hause, kuschele mit meiner Mama auf dem Sofa und wir trinken Tee. Unter der Woche kann ich so was leider nicht tun, weil ich da keine Zeit habe. Aber jetzt in den Ferien mache ich das jeden Tag.«
Gemeinsam steuern wir den unebenen und grasnarbigen Weg an, dessen Tücke heute unter Schnee verborgen liegt. Mein Hund und Danny toben voraus, ich spaziere hinterher und lächle, wie beide außer Atem wieder auf mich zustürmen.
 Danny lacht. »Zum Glück ist mein Rad heil. Hier«, er zeigt stolz auf die Kette an seinem klapprigen Fahrrad, »Erst gestern bin ich noch auf den Radhof gelaufen und die haben mir ganz umsonst meine Kette repariert.«
 Das Gefährt des Jungen ist sehr alt und rostig. Am Lenker hängt eine schwarze Kunstledertasche mit Schnallen. Danny hat sie mit Schnüren am Lenker befestigt und benutzt diese für sein Flickzeug und für allerlei Fundstücke wie schöne Steine, Blätter, ein Stückchen Holz.
Plötzlich sieht er auf seine Uhr. »Oh, schon kurz vor neun. Ich muss nach Hause. Meine Mama hat gesagt, wir frühstücken um neun Uhr. Kommst du auch heute zum Mittagstisch?«
Ich weiß nicht, was das ist und frage nach. Es ist ein Mittagessen unserer Markusgemeinde. Er geht dort jede Woche mit seiner Mama hin.
»Ich bin ein Trennungskind, weißt du«, sagt er, »Aber das ist nicht schlimm, ich kann damit gut umgehen.«
Er winkt mir zu und nimmt auf dem Rückweg jede halbgefrorene Pfütze mit, die er kriegen kann. Noch lange höre ich ihn aufjauchzen, wenn er durch eine hindurchfährt und die eisigen Schlammbrocken um ihn herum aufspritzen.

Danny ist erst acht Jahre alt. Und Danny hat meinen allerhöchsten Respekt.




Und nun könnt ihr was gewinnen und zwar dieses Buch hier:

Kuztext: Von den Eltern behütet in der hessischen Provinz aufgewachsen, zieht es die 19-jährige Heike Römer nach dem Abitur nach Frankfurt, wo für sie als Lehrling der Werbeagentur "panem et circenses" ein neues Leben beginnt. Urban Hanslik, gewissensloser Chef von Heike, verführt das naive und unerfahrene Mädchen, das sich Hals über Kopf in den gewandten, attraktiven Mann verliebt. Für Hanslik jedoch ist alles nur ein Spiel und so muss Heike erkennen, dass ihr Traum von Liebe wie eine Seifenblase zerplatzt. Gedemütigt und desillusioniert will sie sich an dem Verführer rächen und schmiedet einen geschickten Plan. Sie beschliesst, in der Agentur Karriere zu machen - ein Vorhaben, das bittere folgen für Urban Hanslick hat...


Um zu gewinnen, beantwortet einfach eine Frage: 

Nennt mir euer lieblings Lied in der Weihnachtszeit!

 Kommentiert einfach bis Mittwoch 2.12 um 19.00 Uhr
(ACHTUNG, Kommis müssen erst von mir freigeschaltet werden!)

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns. 

Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland, Schweiz & Österreich.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.


Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ein schönes Gewinnspiel! Bei dem ich zwar nicht mitmache (das Buch ist nicht ganz mein Lesegeschmack) aber ich habs gerne auf meinem Blog auf der Gewinnspielseite geteilt :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, Verena,
    mein Lieblingslied in der Weihnachtszeit ist "Winter Wonderland" von Annie Lennox, die liebe ich einfach.
    Dir einen schönen ersten Advent.
    Liebe Grüße
    Vero

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Sheena,
    mein Lieblingslied ist tatsächlich "Last Christmas" von Wham! ;-)
    Liebe Grüße
    Charleen
    charleen_gorny@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Verena,

    Danke für dieses schöne Special. :)

    Mein Lieblings-Weihnachtslied ist das traditionelle "Tochter Zion".
    Ich wünsche allen einen schönen 1. Advent

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Sonjas Bücherecke29. November 2015 um 13:17

    Hallo Verena,

    zuerst einmal einen wunderschönen 1. Advent, mit viel Lesezeit und Ruhe.

    Meine Lieblingslied" Leise rieselt der Schnee"

    Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen
  6. Ich versuch auch einfach mal mein Glück.
    Mein Weihnachtslied des Herzens ist einfach seit Jahren "Wonderful Dream" von Melanie Thornton.
    Wünsch dir noch einen schönen Restsonntag und eine schöne Adventszeit, wie du mich erreichst, weisst du ja. :D

    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sheena, der Klappentext von "Einmal und nie wieder" klingt spannend. Ich probiere mein Glück und antworte mit: "Last Christmas" von Wham!. Ich finde das Lied einfach genial und habe sogar die Maxi-CD. LG Hen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo meine Liebe,

    soo ein schönes Gewinnspiel, da muss ich einfach mitmachen ;-)
    Mein allerliebstes Weihnachtslied ist und bleibt "Feliz Navidad" (Jose Feliciano) - da kann ich meinen Popo nicht still halten und muss einfach mitsingen *gg*

    Herzlichste Grüße,
    Agnes (die Lesemaus im Schafspelz)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :-)

    mein Lieblingsweihnachtslied kenne ich noch aus meiner Kindheit. Wir haben viel Zeit in Holland verbracht und dort lief früher immer "N heel gelukking kerstfeest" von De Havenzangers.
    Seit dem wird traditionell jedes Jahr die CD mit diesem und anderen holländischen Weihnachtsliedern zum Schmücken und überhaupt zur Weihnachtszeit gespielt. Ich liebe es und ohne diese Lieder fehlt wirklich etwas :-)

    LG, Steffi
    happy.booktime@gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich höre in der (Vor)Weihnachtszeit am liebsten "In der Weihnachtsbäckerei" von Rolf Zuckowski :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ,

    Mein Lieblingslied ist " Leise rieselt der Schnee"
    Tolles Gewinnspiel :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Huhu :)
    Tee und Kekse dürfen bei mir auch nie fehlen.
    Mein absolutes Lieblingsweihnachtslied ist dieses Jahr von Melanie Thornton - Wonderful Dream. Da kommt bei mir sofort Weihnachtsstimmung auf :)
    Sehr gerne hüpfe ich mit in den Lostopf!
    Dir und deinen lieben eine schöne Weihnachtszeit!
    Liebe Grüße
    Vanessa (vanessa-adolf@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  13. Huhu
    mein lieblingslied ist Last Christmas =)
    Lg
    Melanie

    AntwortenLöschen