Mittwoch, 19. August 2015

[MiniRezension] Lila Zeiten-Fili heißt beste Freundin von Antje Szillat



Autorin: Antje Szillat
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: cbj (30. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570158748
ISBN-13: 978-3570158746
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 2,5 x 22,1 cm

Inhalt laut Amazon: Hilfe! Nicht genug, dass Lilas zerstreuter Professoren-Papa die Familie urplötzlich aus ihrer gemütlichen Villa in ein hippes Loft nach Berlin-Kreuzberg verpflanzt. Nein, Lila muss sich dort zu allem Überfluss mit dem nervigen Nachbars-Söhnchen, dem mega-arroganten Schönling Philipp, herumärgern. Als hätte Lila nicht schon genug Zickenkrieg mit ihrer Teenager-Schwester Anna. Umso schmerzlicher vermisst sie ihre allerbeste Freundin Helene. Doch die hat Lila anscheinend aus ihrem Leben gestrichen. Und eine neue ABF ist weit und breit nicht in Sicht. Oder schaut Lila einfach nur in die falsche Richtung?

Meine Meinung: Die 11 jährige Lila die mit richtigen Namen Liliane heißt soll urplötzlich mit ihrem Professoren Vater und ihrer Schwester von der gemütlichen Villa in Grunewald umziehen in ein schickes Loft in Kreuzberg. Das Lila davon weniger begeistert ist, kann man sich ja denken. Dann ziehen sie ausgerechnet in das Haus, wo ein verhasster Schulkamerad von Lila wohnt, nämlich der Philipp.
Lila vermisst ihre beste Freundin Helene schrecklich, doch diese hat offenbar keine Lust mehr Lilas beste Freundin zu sein und hat sie bereits aus ihrem Leben gestrichen, bis auf einmal  Niki in ihr Leben tritt.

Das Cover ist absolut klasse und sehr Farbenfroh gehalten und die Farbe Lila mag ich ja auch sehr gerne und es passt alles prima zusammen.

Dies ist der Auftakt einer kleinen neuen Reihe von Antje Szillat und der Start ist der Autorin mehr als gelungen. 

Lila unsere 11 jährige Heldin in dieser Geschichte kommt unglaublich sympathisch und authentisch rüber. Der Leser wird sehr schnell eins mit ihr und auch ihre Gefühle beschreibt die Autorin sehr gut. 
Das Schreibstil ist locker und einfach gehalten und man ist quasi vom ersten Satz an in der spannenden Geschichte rund um Lila und ihre Familie drinnen.
Auf jeden Fall bin ich schon sehr auf die weiteren Bände sehr gespannt.

Die Für und Wiederlisten von Lila, fand ich sehr passend,  sie entlockten mir des öfteren so manchen Schmunzler. Solche Listen hatte ich in meiner Kindheit früher auch gehabt.

Fazit: Autorin Antje Szillat ist hier ein fantastischer Roman über das Thema: Umzug, Beendung einer Freundschaft, neues Leben in einem neuen Stadtteil und neue Freundschaften finden sehr gut gelungen. Dieser Kinderroman ist ganz klar eine Leseempfehlung an meine jüngeren Leser, schnappt ihn euch und verbringt einen wunderbaren Sommer mit Lila und lernt ihre Familie mit dem Papagei Ludger doch selber kennen. Es lohnt sich!

Meine Bewertung: 

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    hört sich gut an! Danke für die süße Rezi!

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen