Mittwoch, 5. August 2015

[Autorenvorstellung] Tharina Wagner



Bitte stelle dich doch den Lesern vor:
Ich bin 27, stamme ursprünglich aus Österreich und lebe seit einigen Jahren in Frankreich. Meine Auswanderung war meine bisher größte Herausforderung, denn ich hatte minimale Französischkenntnisse und einen ebenso minimalen Bekanntenkreis in der Wahlheimat. In meinem Blog, auf der Website des Verlag 3.0, könnt ihr euch gerne einen kleinen Eindruck von meinem Abenteuer schaffen: https://buch-ist-mehr.de/kawablog
Mittlerweile lebe ich in Südfrankreich, genauer gesagt im Languedoc Roussillon. Wenn ich nicht gerade schreibe, findet man mich am Ufer eines Flusses oder Sees. Die Natur liebe ich nämlich genauso wie die Musik.


Bücher schreiben bedeutet für mich:
Schreiben ist für mich ein bisschen wie sprechen oder denken, also etwas ganz natürliches. So kann ich meine Gedanken verarbeiten und ausdrücken, andere und mich selbst zum Nachdenken oder Lachen bringen. Wenn ich inspiriert bin, geht es ganz von selbst und ich bin immer wieder erstaunt, was dabei entstehen kann. 

Lesen bedeutet für mich:
Lesen ist für mich  in erster Linie Entspannung, ausbrechen aus dem Alltag, abschalten.

Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu
Mein Debütroman „Blassrosa – oder die geheime Taktik des Monsieur F“ ist vor kurzem erst erschienen. Es ist ein humorvolles Portrait unserer Gesellschaft. Der Leser begleitet einen Ex-Knacki auf seinem Weg in ein neues, anständiges Leben. Gleichzeitig erzählt mein Erstlingswerk von seinem Umfeld, das sich aus Personen verschiedener Herkunft und Generationen zusammensetzt. Dementsprechend hat jeder seine, meist völlig unbegründeten, Vorurteile. So erzähle ich die Geschichte bewusst aus der Sicht der sehr unterschiedlichen Protagonisten.  Da Blassrosa in einem Vorort von Paris spielt, hatte ich beim Schreiben viele Möglichkeiten meine eigenen Eindrücke einfließen zu lassen.  

Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst)
Im Moment schreibe ich an einem (ebenfalls humoristischen) Kriminalroman, der im Rotlichtviertel meiner Heimatstadt Graz spielt. Es ist kein klassischer Krimi, dafür ist der Humor zu schwarz, an Spannung wird es aber gewiss nicht fehlen. Genau wie in „Blassrosa“ kommt auch der Sarkasmus nicht zu kurz.

Homepage oder Blog / Facebook Seite:

https://buch-ist-mehr.de/kawablog

Die Bücher:
„Blassrosa – oder die geheime Taktik des Monsieur F“, 2015, verlegt vom Verlag 3.0  (bitte mit Link hinterlegen, entweder zur Buchbeschreibung auf der Homepage: https://buch-ist-mehr.de/buecher/blassrosa
Oder direkt zum shop: http://verlag-shop.com/Blassrosa-oder-die-geheime-Taktik-des-Monsieur-F

Hier entstehen meine Werke: 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen