Dienstag, 23. Juni 2015

[MiniRezension] Das Handy in der Hummersuppe: Ein harter Job für die Liebe von Emma Wagner



Autorin: Emma Wagner
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1220 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 496 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1505776759
  • Verlag: Emma Wagner; Auflage: 2 (10. November 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00PHQRKK0

Mein Dank geht an die Autorin, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellte.

Inhalt laut Amazon: Was tut man, wenn der Freund auch nach sechs gemeinsamen Jahren nicht mit dem heiß ersehnten Heiratsantrag rausrückt? 
Man ertränkt sein iPhone in Hummercremesuppe – das ist zumindest die Vorgehensweise von Amelie. 
Aber da ihr Freund auch ihr Chef ist, hat das leider zur Folge, dass sie dringend nicht nur ein neues Heim sondern auch einen neuen Job benötigt. Und der hat es in sich! Die Marotten der Kollegen erscheinen alles andere als liebenswert, die beiden Chefs sind sich nie einig und das Firmenmaskottchen, Dogge Tristan, kotzt auch schon mal wichtigen Kunden vor die Füße. 
Doch auch in der Wohnung ihrer besten Freundin, bei der Amelie vorübergehend unterkommt, findet sie keine Ruhe, sondern muss sich nicht nur mit mehr als sonderbaren Nachbarn sondern auch einem Kampf-Kater herumschlagen. 
Wenigstens arbeitet in der neuen Firma auch Noah, ein echter Lichtblick, denn er ist hilfsbereit, humorvoll und gutaussehend. Nur sein zunehmend merkwürdigeres Verhalten gibt Amelie zu denken. Verbirgt er etwas?


Meine Meinung: Amelie eine junge Frau, wartet sehnsüchtig nach 6 Jahren Beziehung auf einen Heiratsantrag von ihrem Freund Tobias. Aber dieser hat offenbar nicht vor seine Amelie zu ehelichen. Stattdessen ertränkt Amelie in ihrer Verzweiflung sein I Phone in der Hummersuppe und trennt sich kurzer Hand von ihm. Da sie auch einen neuen Job benötigt, bewirbt sie sich kurzer Hand in einer Werbefirma. Doch dieser Job ist nicht ganz ohne Folgen. Aber dies sollt ihr nun selber raus finden.

Wir lernen Amelie zu Beginn der Geschichte als kleinen Jammerlappen kennen, die sich gerade nach 6 Jahren Beziehung von ihrem Partner trennt, weil dieser sie offenbar nicht heiraten möchte. Und da sie in seiner Firma mit anpackt, muss sie sich nun auch um einen neuen Job kümmern.Aufgefangen wird Emma in dieser schwierigen Zeit von ihrer besten Freundin Lisa die für sie da ist und bei der sie auch fürs erste wohnen darf.

An manchen Stellen dümpelte die Geschichte seicht vor sich hin und die ersten Schmunzelmomente gab es dann für mich persönlich, als Amelie in ihrer neuen Firma anfing. Eine Firma voll von chaotischen Menschen die mit Amelie im ersten Moment nichts anzufangen wissen. Sie wird des öfteren von einem ihrer Chefs eingespannt mit dem Hund Spazieren zu gehen und dieser Hund sorgte bei mir des öfteren für heiteres Kopfkino.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht und lässt einen das Buch recht schnell durchlesen.

Das Cover ist auch ein absoluter lustiger Blickfang und passt sehr gut zu der Geschichte.

Die Autorin hat hier relativ "verrückt chaotische" und unterschiedlichste aber doch sehr authentische Charaktere erschaffen. Der ein oder andere zauberte mir ein Dauergrinsen ins Gesicht.

Auch die Liebe kommt in dieser Geschichte nicht zu kurz. Wann und wo das ganze allerdings passieren wird, verrate ich euch an dieser Stelle natürlich nicht, denn Spannung sollte ja sein.

Fazit: Die Autorin Emma Wagner hat hier einen netten, leichten und lustigen  Gutelaune Roman geschrieben, den man gerne mit in den Urlaub nehmen sollte. Lernt Amelie kennen und vielleicht findet sie ja auch ein Plätzchen in eurem Leserherz. 

Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen