Montag, 20. April 2015

Montagsfrage




Weitere Infos gibts beim Buchfresserchen


Verleihst du deine Bücher?


Um Gotteswillen NEIN!

Ich habe damit früher so viel schlechte Erfahrungen gemacht, dass ich es einfach nicht mehr mache an keinen. Ich bekam mal ein Buch zurück wo das Cover komplett zerkratzt wurde von der Katze und ich habe es nicht ersetzt bekommen. Einmal auch bekam ich es zurück voll Schokoladenfinger der Kids. Es gab noch nicht mal eine Entschuldigung und das hatte mich eben mehr als enttäuscht. Ich verleihe nur noch an meine Eltern was, aber da wir im selben Haus wohnen, passt das schon, da wandern die Bücher nur Stockwerkweise weiter.

Wie sieht das ganze denn bei euch so aus?


Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich find's unglaublich, wie viele von ihren schlechten Erfahrungen berichten - und unglaublicher, wie viele Leute einfach nicht mit Büchern bzw. Fremdeigentum umgehen können.. wenn man etwas ausleiht, gehört es einem nicht, weshalb man aufpassen muss, wie man damit handhabt.. mir geht es ähnlich wie dir, ich leih nur engen Familienmitgliedern etwas aus, wobei ich da auch schon die ein oder andere Erfahrung gemacht habe (aber zum Glück mit einer Entschuldigung). Ich bin sehr beschützerisch was meine Bücher angeht, weshalb sie auch bei mir so gut wie nie in fremden Händen das Haus verlassen.

    Liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Erschreckend welche Erfahrungen du gemacht hast. Ich finde, es hat ja auch was mit Anstand zu tun, dass man sich entschuldigt und Ersatz anbietet oder zumindest sein Versehen beichtet :-( menschlich sehr enttäuschend!
    Schade, echt.

    Grüße Tine

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Schokoladenfinger hatte ich bisher noch nie bei verliehenen Bücher - aber als ich noch Auszubildende im Buchhandel war, hatte mein damaliger Chef die hirnrissige Idee, zur Feier irgendeines besonderen Tages Schalen mit Schokokeksen an die Kasse zu stellen...

    Natürlich haben sich da vor allem die Kinder bedient, und am Abend hatten wir in der Kinderbuchabteilung die totale Katastrophe - lauter Bücher voller Flecken...

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es mir vorstellen wie das aussah, hatte das mal im Hugendubel erlebt, da war ne Mutti mit 3 Kids und die hatte Trinken in der Hand, da kam eins und eins dazu und das >Trinken ergross sich über einige Bücher.

      Löschen