Donnerstag, 22. Januar 2015

[MiniRezension] Herzschlagzeilen von Jutta Wilke




Autorin: Jutta Wilke
Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Coppenrath, F; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3649610256
ISBN-13: 978-3649610250
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3 x 21,3 cm

Inhalt laut Amazon: Isa träumt von einer Karriere als Starjournalistin. Die Titelstory ihres Lebens ist zum Greifen nah, als sie glaubt, Zeuge einer geplanten Entführung geworden zu sein. Das vermeintliche Opfer ist ihr Mitschüler Marc, Sohn des Oberbürgermeisters und stinkreich. Isa macht sich mit Feuereifer daran, Marc zu beschatten. Bevor sie mit der Enthüllungsstory an die Öffentlichkeit gehen will, möchte sie mehr über ihn herausfinden. Leider bleibt Marc ihr Interesse an seiner Person nicht verborgen und in der Not spielt Isa die glühend Verliebte. Marc beißt an und bald weiß Isa nicht mehr, wo ihr der Kopf steht.

Meine Meinung: Isa ist eine junge Schülerin die davon träumt eine große Starjournalistin zu werden. Dieser Traum kann schon bald in Erfüllung gehen, denn sie darf ein Schulpraktikum beim Stadtanzeiger machen. natürlich hofft Isa bald schon auf die große Titelstory, denn sie bekommt mit, dass der Sohn des Oberbürgermeisters an seinem Geburtstag entführt werden soll. Doch wie soll sie ihn auf sich aufmerksam machen, dass er sie wahrnimmt und sie ihn dann am Ende retten kann? Ein Spiel mit der Zeit beginnt.

Autorin Jutta Wilke ist hier ein wunderbares und gut unterhaltenes Jugendbuch gelungen. 
Man erfährt viel über das Leben Isa die einen Webblog führt und ihre Familie. Die Mutter arbeitet in einer Buchhandlung und der Vater ist Streetworker. Daneben gibt es noch die jüngere Schwester die regelmäßig Vlogs dreht über ihre Bücher und womit Isa überhaupt nicht anfangen kann und nicht zu vergessen den älteren Bruder der eine Band hat und für den die beste Freundin von Isa schwärmt.
Kurz um, die üblichen Teenyprobleme eben der Schule eben.

Das erste zusammentreffen zwischen Isa und Marc ist mehr als unglücklich gelaufen und er ist im ersten Moment sehr sauer auf sie. Zurecht aber. Denn wer lässt sich gerne von einem Baby voll kotzen?
Die beiden bekommen noch öfters Gelegenheit sich zu treffen und näher kennenzulernen und das erste band der zarten Liebe wäre geknüpft. Aber ist es wirklich Liebe zwischen den beiden und warum muss immer Luke (ein Schulkamerad von Isa) im unpassenden Momenten auftauchen und alles versauen?
Wird Isa Marc an seinem Geburtstag retten können? Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt einen spannenden, und nett unterhaltsamen Jungendroman zu lesen, dann schnappt euch dieses Buch und begleitet Isa doch ganz einfach selber.

Meine Bewertung: 

Kommentare:

  1. Hey Sheena S,
    Rezension, Titel und Cover finde ich toll. Ich lade mir mal die Leseprobe runter. Dankeschön, für den Tipp!
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Emmi und viel Spass beim lesen =)

      LG Sheena

      Löschen