Donnerstag, 16. Oktober 2014

[Buchmesse 2014 # 3] Meine Gedanken und Eindrücke

Weiter geht es mit dem Messefreitag:

Mein Freitag begann relativ entspannt, beim gemütlichen Bummel über das Außengelände lief mir die liebe Alex vom Blog Thrillertante über den Weg. Wir quasseln etwas und machten uns dann zum Stand vom KVB Verlag wo ich ab 10 Uhr mit Autorin Anna Schneider verabredet war. Anna hatte aber leider etwas Verspätung und so unterhielten wir uns noch mit Ralf Kramp und wenig später kam dann eine gut gelaunte Anna dazu und wir zogen in das Cafe Lemon


Wir quasselten viel und hatten unseren Spass, natürlich durfte ein Knuddelfoto nicht fehlen:



Um 11 Uhr stand ja das große Bloggertreffen auf dem Programm zu dem Randomhouse geladen hatte. Es waren an die 150 Blogger dabei und ein weiteres großes Hallo mit viel geknuddel erfolgte. Jeder suchte sich sein Namensschild und es wurde noch eine kurze Ansprache von Sebastian Rothfuss gehalten, bevor wir uns dann auf die Autoren stürzen durften. 



Ich hatte mir gleich die liebe Desiree von Romantic Bookfan geschnappt und zusammen kämpften wir uns zu meiner ersten Autorin vor, diese war die sympatische Autorin Sabine Zett mit ihrem Buch "Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch"



Danach steuerte ich Autorin Kyra Groh an um mir von ihr das Buch "Halb drei bei den Elefanten" signieren zu lassen. Wir quasselten noch viel und um  11.45 Uhr war mir das dann alles etwas zu viel und ich verlies mit Desiree den "Rummel" um in Ruhe etwas Essen zu können.
Um kurz nach 12 Uhr stand ein Treffen mit der lieben Autorin Olivia De Winter an. Sie kam ja extra aus Seattle angereist zur Messe. Auch sie ist eine recht herzliche und offene Frau und wir haben uns super verstanden.
Bei einem Verlangsstand entstand dann auch dieses Bild hier von uns:


Später hatte ich dann noch ein Treffen mit der lieben Autorin Manuela Inusa gehabt, dazu gesellten sich dann kurze Zeit später noch Amanda Frost und Susanna Ernst und diese tollen Bilder entstanden dann:

zusammen mit Manuela Inusa

zusammen mit Amanda Frost

Zusammen mit drei wundervollen Autorinnen

Wir machten einen Abstecher ins Cafe Aubergine wo die Bloggerinnen Fabella, Beate und noch zwei andere liebe Mädels waren. Bis 15 Uhr quasselten wir und hatten viel Spass zusammen, dann machte ich mich auf dem Weg zu Piper Stand wo Anne Freytag Sonntag und Adriana Popescu zu einem Meet & Greet luden.
Natürlich durfte ich mir das nicht entgehen lassen und bin auch hingegangen. Die beiden Autorinnen waren schon ganz belagert von ihren treuen Lesern:

Anne & Adriana vereint

Nach diesem tollen Treffen stand bei mir nicht mehr so viel an. Ich war doch recht müde und ko. bevor ich dann in Richtig heimat aufbrach machte ich noch kurz Halt beim Knaur Stand und unterhielt mich noch kurz mit Susanna Ernst. Danach schlenderte ich ohne Eile und in aller ruhe gemütlich zum Ausgang in Richtung S-Bahn.

Und meinen 4. Messetag bekommt ihr dann schon morgen zu lesen.





Kommentare:

  1. Wieder schön geschrieben :)

    LG, Denise

    AntwortenLöschen
  2. Nur strahlende Gesichter und eine toller Bericht.

    Danke dafür..LG..Karin..

    AntwortenLöschen