Samstag, 13. September 2014

[MiniRezension] Three H(e)ar(t)d Beat (Heart Hard Beat) von Janessa Bears



Autorin: Janessa Bears
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 9727 KB
  • Verlag: THG-Verlag; Auflage: 1 (8. September 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00NF8GXTQ

Danke liebe Jane, dass ich das Buch schon vorab lesen durfte als Testleserin, es war wundervoll und danke dass du mir dieses Buch anvertraut hast!

Inhalt laut Amazon: auf der Suche nach Antworten stößt Price auf Lukes teils düstere, teils schockierende Vergangenheit und fragt sich bald schon nicht nur, ob sie diesen Mann überhaupt jemals kannte, sondern auch noch, ob der Traum vom Leben als Rockstar. das Richtige für sie ist. 
Um ihrer Hin- und Hergerissenheit zwischen Hass und Liebe, Angst und Mut, Hoffnung und Realität zu entfliehen, muss sie dem Takt ihres Herzens folgen. 
Wie viel Schicksal das junge Mädchen letzten Endes erträgt, um eines Tages zur berühmten Rockabella zu werden, erfahrt Ihr in Three H(e)ar(t)d Beats dem dritten und letzten Teil aus der Heart Hard Beat-Reihe. 


Meine Meinung: In diesem Band bleiben keine Fragen mehr offen, alle Puzzelteilchen reihen sich nach und nach aneinander. Inzwischen kann ich manches Handeln von Price aus dem 2.Teil etwas besser verstehen und nachvollziehen. Vielleicht hätte ich auch so gehandelt. 

Auch im dritten und letzten Teil geht es wieder wie gewohnt zur Sache. Der Autorin ist hier auch wieder die wunderbare Mischung aus Liebe, Verzweiflung, Hass, Dramatik & Freundschaft gelungen. Mit sehr viel Gefühl und Tiefgang hat sie ein tolles Ende gefunden.

Ein Buch bzw eine Geschichte mit dem "ach war das schööön Effekt", ein Buch wo man weiß das es bald endet, man aber Angst hat das es endet und das dann alles vorbei ist. Man möchte die Geschichte langsam lesen und genießen, kann das aber nicht, da man schnell lesen will um endlich zu wissen wie es endet und ob doch noch alles gut werden wird. Kennt ihr das Gefühl?

 Das Cover ist ein absoluter Blickfang und sieht er schön gestaltet aus und passt einfach perfekt zu den ersten beiden dazu.

Der Leser erfährt beim lesen wieder einiges aus der Sicht von Price die viel zu schnell erwachsen werden musste und von Luke und seiner doch Schicksalhaften Vergangenheit. Ganz zum Schluss kommt auch Sergiu zu Wort. Aber auch das stört den Lesefluss in keinster Weiße.

Fazit: Ein spannender und sehr bewegender Abschluss mit viel Emotionen einer wunderbaren Trilogie geht hier nun zu Ende. Wer diese verpasst, der hat selber Schuld.

Meine Bewertung: 

Bewertung der kompletten Reihe: 4.5 Sterne

Kommentare:

  1. Tolle und neugierig machende Rezi zum Buch :)

    Liebste Grüße,
    Leslie von http://lefabook.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension. Ich muss unbedingt endlich Band 2 lesen. Ich glaube, nach der Buchmesse sollte ich mal einen "Trilogien-zuende-lesen-Monat" einlegen! LG Julia

    AntwortenLöschen