Mittwoch, 17. September 2014

[Autorenvorstellung] Olivia de Winter





1. Stelle dich doch bitte den Lesern vor:
Nach vielen Jahren in Frankfurt hat es mich vor genau einem Jahr der Liebe wegen nach Seattle verschlagen. So sehr ich mein Frankfurt auch manchmal vermisse, als Autorin hätte mir nichts Besseres passieren können! Hier in Seattle gibt es eine unglaublich aktive Literaturszene und inzwischen schreibe ich nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch und experimentiere auch gerne mal mit anderen Genres. Aber generell gilt meine Schreibleidenschaft zwei Dingen: Unterhaltungsromanen und meinem Expat-Blog www.breakfastatstarbucks.com. Und glücklicherweise habe ich einen „Brotjob“, den ich von überall ausüben kann: Ich bin seit vielen Jahren als Übersetzerin tätig.


2. Bücher schreiben bedeutet für mich:
Ich schreibe Geschichten, seit mir meine Grundschullehrerin das Alphabet beigebracht hat. Inzwischen ist das Schreiben für mich so ein selbstverständlicher Teil meines Lebens wie Essen und Schlafen (aber ein viel unterhaltsamerer!) – auch wenn ich nicht jeden Tag am aktuellen Romanprojekt arbeite, sondern manchmal „nur“ an Blog-Texten oder einer Kurzgeschichte, die mir gerade so in den Sinn kommt.


3. Lesen bedeutet für mich:
Unterhaltung und Entspannung, aber auch die Chance, Neues zu lernen und meinen Horizont zu erweitern. Ein Leben ohne Bücher ist für mich absolut unvorstellbar. Schlimm genug, dass die meisten meiner Schätze im Moment in Kisten verpackt über 8000 Kilometer Luftlinie von mir entfernt sind! Aber zwei Regale habe ich hier schon wieder mit Neuanschaffungen gefüllt. J


4. Hier entstehen meine Werke:
Seit ich in der Starbucks-Stadt gelandet bin, sind Coffee Shops mein liebster Arbeitsplatz – hier im Foto mein Favorit, das „Cherry Street Coffee House“ ganz in der Nähe meiner Wohnung. Der Kaffee ist super, es gibt leckeres Gebäck dazu und man sieht eine Menge interessanter Leute kommen und gehen. Zuhause schreibe ich natürlich auch, aber meistens unter erschwerten Bedingungen: Unsere Katze findet nämlich, dass Streicheln viiiiiel wichtiger ist als dieses dauernde Tippen ...


Social Media:
Website: www.oliviadewinter.com (leider noch nicht online, aber hoffentlich bald!!!)


Bücher:
Mopsküsse (zusammen mit Carin Müller, 2009, Goldmann Verlag)
Wann wenn nicht jetzt (Oktober 2014)

In Planung:
No Better Time than Now (voraussichtlich Januar 2015)

Long Way Home (voraussichtlich Herbst 2015)

Bild vom Arbeitsplatz:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen