Montag, 23. Juni 2014

Montags Frage



Weitere Infos gibts bei Libromanie

 HATTET IHR SCHON MAL EINE LESEFLAUTE?


Ja natürlich hatte ich schon mehr als eine Leseflaute gehabt. Die letzte war im April gewesen. Das merk ich dann daran dass ich für ein Buch mehr als 10 Tage benötige und mich nicht aufs Buch freue bzw konzentrieren kann. Zum Glück halten bei mir die Leseflauten auch nie lange an. Ich bin dann auch immer froh, wenn ich dann DAS Buch finde, welches mich aus der Flaute wieder rausholt. Dauert zwar manchmal ein Weilchen, aber dann flutscht es wieder richtig.

Kommentare:

  1. Besonders schwierig wird es nach einem sehr guten Buch, dass mich sehr gefesselt hat und eventuell noch nachbrennt, dann wird es problematisch sich mit der Geschichte eines neuen Romans oder mit dem Thema eines Sachbuchs auseinander zu setzten. Es kann dann gelegentlich passieren, dass zwei oder drei Tage vergehen müssen, bis ich in der Lage bin, mich auf ein neues Buch einzulassen.

    AntwortenLöschen
  2. Ohja das stimmt, das hab ich manchmal auch =)

    AntwortenLöschen
  3. Was ist denn deine durchschnittliche Lesedauer, wenn du sagst, dass 10 Tage lang sind. Jetzt komme ich mir ja noch langsamer beim Lesen vor ;-) Bei mir hängt das immer stark vom Buch und Schreibstil bzw. Thema ab, wie schnell ich vorankomme.

    AntwortenLöschen