Dienstag, 29. April 2014

[Rezension] Holunderküsschen von Martina Gercke



Autorin: Martina Gercke
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 468 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 278 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0062JGNH2

Inhalt laut Amazon: Die 29 jährige Julia steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, als sie ihren Verlobten Johann im Bett mit einer Kollegin erwischt. Völlig am Boden zerstört, betrinkt sich Julia und beschließt Hals über Kopf zu ihrer Freundin Katja nach Hamburg zu flüchten. Im Nachtzug nach Hamburg lernt sie Benni kennen, dem sie sturzbetrunken all ihre kleinen und großen Geheimnisse anvertraut, während sie sich ein Abteil im Schlafwagen teilen. Am nächsten Morgen in Hamburg sind nicht nur ihre Erinnerungen weg, sondern auch Benni! Ein Neuanfang muss her! Ein neuer Job, eine neue Wohnung und keine Männer. Zu dumm nur, dass ausgerechnet Benni erneut in ihr Leben platzt und Julias Gefühlswelt durcheinander wirbelt. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Als dann noch Johann auftaucht, scheint die Katastrophe unausweichlich … 

Meine Meinung: Julia ist eine junge Frau und steck zur zeit in den großen Hochzeitsvorbereitungen. aber dann erwischt sie ihren Verlobten wie er sich mit einer anderen Frau vergnügt. Das Chaos ist vorprogrammiert. Julia reist überstützt ab um ihre beste Freundin Katja in Hamburg zu besuchen. Unterwegs auf der Reise lernt sie Benni kennen. Nach einer gemeinsamen Nacht im Schlafwagen ergreift Benni am nächsten morgen die Flucht. Aber schon bald stehen sie sich wieder gegenüber. Was dann passiert? Ja das dürft ihr nun selber lesen.

Ich habe ja bereits zwei Bücher der sympatischen Autorin gelesen und habe mich nun an ihren Debütroman herangewagt und ich muss sagen ich wurde in keinster weiße enttäuscht.

Der Schreibstil der Autorin ist locker & flüssig und lässt einen sehr schnell in die Geschichte abtauchen. 

Auch finde ich es toll, das dieses Buch wie alle anderen Bücher der Autorin oben in Hamburg spielt, so langsam aber sicher sollte ich da mal hinreisen *g*

Julia ist eine Protagonistin die man einfach gern haben muss. Sie ist chaotisch und tollpatschig aber auch wieder liebenswürdig. 
Ich hatte beim lesen recht viele Schmunzelmoment grade wenn Julia mit großem Anlauf ins nächste Fettnäpfchen sprang. Ihr handeln und ihre Reaktionen konnte ich sehr gut nachvollziehen und so manche Situation kam mir sehr bekannt vor. Und warscheinlich hätte ich nicht anders gehandelt. Die Facebookstatuse fand ich auch klasse und das die einen eigenen Anteil in der Geschichte hatten.

Auch fand ich es sehr gut und auch recht glaubwürdig geschrieben wie Julia ihren Weg dann ging. Angefangen beim betrügen ihres Verlobten, bis hin zu einer Julia die einen Neuanfang wagen will. Und zwar weit weg von ihrem alten Leben. Zwischendrin das Gefühl des Zweifelns ob tatsächlich alle Entscheidungen immer so gut und richtig sind. Aber Julia ist eine starke Persönlichkeit und lies sich nie vom Weg abbringen.

Fazit: Ein witzig, spritziger & absoluter gute-Laune  Roman den man unbedingt gelesen haben sollte, wenn man Frauenromane mit Herzschmerz mag. Denn eine Portion Herzschmerz kommt hier nämlich vor. Ich für meinen Teil möchte euch gerne das Debütbuch der Autorin gerne ans Herz legen.
Freue mich auf jeden Fall schon sehr auf den nächsten Band "Champangerküsschen". 

Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen