Mittwoch, 5. Februar 2014

[Rezension] Bring mich Heim von Elisabeth Wagner



Autorin: Elisabeth Wagner
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1288 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 280 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch

Vielen Dank an die liebe Autorin die mir das Buch zur Verfügung stellte

Inhalt laut Amazon: Die Grazerin Mia führt ein zufriedenes Leben. Sie absolvierte ihren Bachelor und ist nun bereit für die Abenteuer ihres Lebens. Angefangen mit ihrem Traumberuf. Sie möchte sich eine gemeinsame Zukunft mit ihrem Freund, Chris, aufbauen. Leider läuft nicht alles nach ihrem Plan. Ihre Kollegen nehmen sie nicht als Gleichgesinnte auf. Christoph fühlt sich nicht bereit, den nächsten Schritt in der Beziehung zu gehen. Doch wenn es nur das wäre ... 
Mia rechnet nicht mit dieser Diagnose. Ihre Welt wird von einem Tag auf den anderen umgeworfen. Alles verändert sich. Sie kommt nicht mehr mit sich selbst klar. Auch ihr Freund ist mit dieser Situation überfordert und hinterlässt nur ein großes Loch in ihrem Herzen. So kann sie nicht mehr. So will sie nicht mehr. 
Ihr Therapeut rät ihr zu einer Reise, um Abstand zu gewinnen. Dabei setzt sie sich ein Ziel, welches für sie das beste ist. Die Reise zu ihrem Leben beginnt. Nur rechnet sie nicht einen Mann kennenzulernen, Samuel, welcher sie alles noch ein Mal überdenken lässt. 

Meine Meinung: Mia ist ein hübsches junges Mädchen das alles hat was man sich nur wünschen kann. Sie hat einen Traumjob in einem Verlag und einen liebevollen Freund der sie über alles liebt, aber nicht bereit ist mit ihr zusammen zu ziehen. Und sie hat tolle Freunde und ihre erste eigene Wohnung. Doch dann passiert es plötzlich und Mia bricht völlig unerwartet zusammen. Nach der Diagnose ist nichts mehr so wie es einmal war. Mia verliert quasi alles und den Halt in ihrem Leben. Wird es wieder so werden wie es einmal war? Mia wird von ihrem Therapeuten auf Reise geschickt um sich selbst wieder zu finden. Was sie unterwegs erlebt und wen sie so alles kennenlernt, ja das müsst ihr nun selber herausfinden. Schnappt euch das Buch und geht zusammen mit Mia auf große Reise.

"Bring mich Heim" ist ein sehr feinfühliger und bewegender Roman von der Autorin Elisabeth Wagner. Es war mein erster welchen ich von ihr gelesen hatte und es wird bestimmt nicht der letzte gewesen sein, das steht fest.

Der Schreibstil ist locker, leicht und mit sehr viel Gefühl. Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt einmal von Mia in der Ich-Form und einmal von Samuel so das wir beide seiten wunderbar kennenlernen konnten und die Geschichte immer schönen Tiefgang hatte. Ich habe mich nicht ein einzigstes mal beim lesen gelangweilt.

Kleiner Miniuspunkt, was mich beim lesen schon etwas nervt und mich mal sehr durcheinander brachte war das ständige hin und herspringen zwischen den Zeiten (Gegenwart & Vergangenheit) und manchmal auch zwischen den Protagonisten. Das störte meinen Lesefluss doch des öfteren.

Fazit: Ein Ende kann durchaus ein neuer Anfang sein. Mia zeigt hier in der Geschichte wunderbar das ein Schicksalschlag nicht unbedingt ein Ende sein muss, sie rappelt sich mühsam wieder hoch und lernt das Leben neu zu leben und vorallem lernt sie auf ihrer Reise wieder das lieben und das atmen.

Eine spannende Geschichte welche ich euch gern ans Herz legen möchte. Besorgt euch das Buch und geht zusammen mit Mia auf große Reise.

Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen