Mittwoch, 12. Februar 2014

[Blogtour # Tag 3 ] + Gewinnspiel "Bring mich Heim von Elisabeth Wagner"

Heute am 3. Tourtag darf ich euch die beiden Hauptprotagonisten Mia & Sam aus dem Roman "Bring mich Heim" etwas näher vorstellen. Die Autorin war so freundlich mir die Zeichnungen zur Verfügung zu stellen.


MIA LANG


Mia, die von ihrem Liebsten Chris immer nur Mimi genannt wird, ist eine glückliche junge Frau. Sie ist sehr zierlich gebaut und schlank. Außerdem hat sie wunderschöne strohblonde lange Haare und wunderschöne smaragdgrüne Augen. Sie hat ihre erste eigene Wohnung, nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium einen tollen Job (Journalistin) in einem kleinen Verlag und ihren klasse Freund Chris, den sie sehr über alles liebt.
Aber leider ist das Schicksal anderer Meinung, denn von heute auf morgen ändert sich plötzlich alles. Sie verliert nicht nur ihren tollen Job, nein auch ihr Freund Chris, der sich zurückzieht und lieber eine Affäre mit Mias bester Freundin Julia beginnt. Mia ist daraufhin wieder bei ihren Eltern eingezogen und erholt sich nur langsam von ihrer schweren Krankheit.
»Ich will nicht mehr länger so sein und mag mich so nicht mehr«, denkt sie und reist kurze Zeit später auf Anraten ihres Psychologen mit dem Zug durch Europa, einmal in Ruhe abschalten, die Vergangenheit loslassen und raus aus der Wohnung und etwas anderes sehen. Ihr ständiger Begleiter ist ihr schwarzes Skizzenbuch, wo sie ihre Zeichnungen drin sammelt, da sie eine sehr gute Zeichnerin ist.


SAM WINTER





Samuel ist ein zielstrebiger junger Mann. Sehr groß mit unzähmbaren, dunkelbraunen Haaren, welche sich je nach Länge etwas wellen. Seine Augen zeigen beinahe keine Farbe. Sie sind sehr dunkel, umkreist mit diesem grauen Schimmer.
Direkt nach seinem Abitur fängt er mit einem Architekturstudium an und will seit jeher in die Architekturfirma seines Vaters einsteigen. Der Job des junior Geschäftsführers ist im sicher. Jedoch ist es nicht das, was er gedacht hatte. Einfach stundenlang bei seinem Schreibtisch zu sitzen und Papierberge zu unterschreiben, welche er sich nicht mal mehr genau durchsah. Doch mit einer Akte änderte sich alles. Es kommt eine schreckliche Wahrheit ans Licht, welche ihn diesen Job schmeißen lässt. Nicht nur das, er möchte fortan keinen Kontakt zu seinem Vater mehr haben.
Samuel will einfach nur abschalten und beschließt eine Interrail-Reise durch Europa zu machen. Er hat ein genaues Ziel in den Augen. Doch der Mut dort anzugelangen fehlt ihm.

Samuels ständiger Begleiter ist seine Martin 00-DB Jeff Tweedy Gitarre. Ohne sie geht er selten weit außer Haus. Das Spielen bringt ihn auf andere Gedanken und lässt ihn vieles in seinen eigenen Liedern verarbeiten.

Nun habt ihr die beiden Hauptcharaktere aus dem Buch (hier findet ihr meine Rezi) etwas näher kennenlernen dürfen und ihr könnt euch sogar an Hand der Zeichnungen von der Autorin ein kleines Bild machen, wie die beiden aussehen.

Kommen wir zur heutigen Aufgabe: Mia & Sam hatten ja so einige Talente wie zeichnen, singen oder Gitarre spielen. Nun möchte ich von euch wissen, welches kreative Talent ihr habt?

Hinterlasst mir einen Kommentar & schreibt mir das ganze bitte noch per Email und in der Email gebt ihr bitte auch eure Emailadresse mit an. Nur wer beides macht (Kommentar + Email) landet im Lostopf. 



Kommentare:

  1. Hallöchen,

    ich selbst arbeite in einem journalistischen Beruf und kann hier meiner kreativen Ader freien Lauf lassen. Manche mögen denken: oh 'super', sie schreibt. Nein, so einfach ist es nicht. Man sucht sich spannende Themen (und ja, auch das ist nicht immer leicht), sucht eine interessante herangehensweise und einen passenden Schreibstil, man schießt passende Fotos und wichtig bei allem ist auch das Layout sowie die Vermarktung (manches kann man onlien stellen oder im Social Media anteasern).
    Ich habe für Artikel oft tausende Ideen ;) Und ich liebe es zu schreiben. Aber auch zuhaus bin ich gern kreativ, bastel Blumengestecke, dekorier die Wohnung, beplanze und schmücke meinen Balkon.

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sheena,

    ich bin völlig talentlos in dieser Beziehung, leider!

    Mein persönliches Glanzpunkt war vor Jahren mal eine selbst gebastelte Schultüte für meinen Jüngsten.

    Deshalb bewundere ich auch Leute, die selber Karten herstellen oder auch Fensterbild gestalten.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    ein besonderes Talent habe ich nicht. Ich bastle gerne und male auf Leinwände oder ich mache Schneegläser. ;-)

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    also ich schreibe sehr gerne, kleine Texte und manchmal auch Geschichten, aber nur für mich. :D
    Und früher habe ich (wie kann es auch anders sein) Flöte und auch Trompete gespielt (vielleicht kann ich das ja noch? :D). Stricken oder zeichnen kann ich leider gar nicht. Als Kind habe ich natürlich gebastelt, aber jetzt nicht mehr.

    LG, Marina von http://welcome-to-booktown.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich meine, dass ich einigermaßen gut basteln, heimwerken und schreiben kann. Und auch kochen und backen, sowie Gartengestaltung scheine ich recht gut zu beherrschen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  6. HuHu,
    oh weh, jetzt komme ich ans grübeln... habe ich überhaupt ein Talent?
    Das einzige, was mir jetzt gerade so spontan einfällt wäre vielleicht, dass ich sehr gerne und - ich glaube - auch recht gut basteln kann. Und ich koche und backe unheimlich gerne, was mir eigentlich fast immer gelingt. Ist das ein Talent?!
    Ich hoffe es mal.
    Ganz lieben Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen