Montag, 23. September 2013

[Rezension] Die inneren Werte von Tanjas BH von Alex Haas



Autorin: Alex Haas
  • Gebundene Ausgabe: 158 Seiten
  • Verlag: Oetinger (1. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789137219
  • ISBN-13: 978-3789137211
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre

Inhalt laut Amazon: Komik, Chaos, Katastrophen:Slapstick und Liebeswirren für Jungs! Ben ist dreizehn Jahre alt, verliebt und kann an nichts anderes denken als an Tanja. Doch gerade, als Tanja und er einander nahekommen, nehmen seine Eltern ihn mit in den Urlaub nach Dänemark. Bens bester Freund Felix bietet sich sofort an, auf Tanja aufzupassen. Als Ben endlich dämmert, dass dieses Angebot vielleicht nicht so selbstlos ist, wie es scheint, ist er glücklicherweise schon von dem ganz und gar nicht unansehnlichen Mädchen in der Ferienhaussiedlung abgelenkt! Witzig, respektlos und mit einem ultracoolen Mädchen- und Jungsposter in jedem Buch.

Meine Meinung: Ben ist 13 Jahre alt mitten in der Pubertät und hat zwei große Leidenschaften: einmal das Skaten und dann die Mädchen, besonders aber eine,die hübsche Tanja, Mitschülerin aus seiner Klasse. Er wünscht sich so sehr eine Beziehung zu Tanja und malt sich in seinen Träumen ganz genau aus, wie es dann sein sollte mit ihr. Küssen am Baggersee & Eis essen. Ben mag Tanjas innere Werte, besonders die inneren Werte ihres BH´s (daher der Buchtitel). 
Aber leider sieht es in Realität dann doch ganz anders aus als Ben sich das erträumt hatte. Als er dann in den großen Sommerferien mit seinen Eltern nach Dänemark fahren soll, (OMG Familienurlaub, er will nicht mit, denn er sieht seine Chancen bei Tanja dann kurzerhand schwinden) bittet er seinen besten Freund Felix darum dann ein „ Auge“ auf Tanja zu haben. Wird Felix das wirklich machen für seinen besten Freund, oder hat er ganz andere Absichten und die Freundschaft steht auf der Kippe? Werden Ben & Tanja nach den Sommerferien noch ein Paar werden und was hat in Dänemark das vermummte Yeti das jeden Tag mit dem Fahrrad zum Fjord fährt mit alldem auch zu tun? Das dürft ihr nun selber heraus finden, in dem ihr diesen wunderbar lustigen Jugendroman lest.

Der Autorin Alex Hass auch bekannt unter dem Namen Jutta Wilke ist hier ein absolut klasse und witziger Jugendroman gelungen der mir so manchen Schmunzler gab und mich auch lachen lies. Absolut herrlich erfrischend und witzig ist der Schreibstil in dieser Geschichte und zieht sich auch so durch bis zum Schluss. Ich habe mich keinen Moment gelangweilt und konnte das Buch nur selten weglegen, grade weil ich immer wissen musste was grade bei Ben passiert.

Der 13 jährige Ben ist in diesem Buch der Hauptprotagonist. Er ist sehr witzig und liebenswert und man schließt ihn schnell ins Herz.
Auch wenn auf dem buch "Nur für Jungs" steht bin ich sehr wohl der Meinung das auch junge Mädels dieses Buch wunderbar lesen können und auch sollten um so vielleicht her raus zu finden wie das männliche Geschlecht so denkt und tickt. 

Natürlich hat Ben auch so seine Talente um wirklich in jedes Fettnäpfchen zu schlittern welches sich ihm ergibt. Manchmal konnte ich einfach nur noch die Hände zusammen schlagen und ohje ohje rufen. Ein absolut liebenswerter Chaot eben.

Auch toll fand ich das Cover des Buches, absolut passend, ein anderes wäre bestimmt nicht so toll rüber gekommen. 

Ein absolut spannender Jugendjungenroman den natürlich auch die weiblichen Leser unbedingt lesen sollte. Ich garantiere euch einige Lacher und eine sehr gute Unterhaltung dazu. Ihr werdet Ben den liebenswerten Chaoten bald schon genau so lieben wie ich. Ein absolute gelungenes Werk, was jeder mal gelesen haben sollte, der mal in die Gedanken der Jungs hinein schlüpfen möchte.


Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen