Dienstag, 16. April 2013

[Rezension] Zeitenzauber-die magische Gondel von Eva Völler



Autorin: Eva Völler
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Baumhaus); Auflage: 5
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833900261

Inhalt laut amazon: Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...

Meine Meinung: Die 17 jährige Anna aus Deutschland ist seit einigen Tagen mit ihren Eltern in Venedig um dort ihre Sommerferien zu verbringen. Allerdings sind ihre Eltern beruflich sehr eingespannt und haben wenig Zeit für ihre Tochter, also zieht Anna kurzer Hand später dann mit Matthias (den sie im Hotel kennengelernt hat & dessen Eltern auch viel zu tun haben) durch die Gassen Venedigs. Plötzlich entdeckt Anna auf dem Kanal eine rote Gondel zwischen all den schwarzen. Was natürlich sofort auffällt. Der alte Gondoliere auf der roten Gondel kommt ihr irgendwie so bekannt vor, auch die ältere Frau aus dem kleinen Maskenladen die ihr dann spontan zu einer Katzen-Karnevalsmaske rät hat sie irgendwo schon einmal gesehen. Ob das jetzt wirklich spontan war oder geplant, das müsst ihr nun beim lesen selber herraus finden.
Bei der jährlichen Regate Storica passiert es dann schließlich, Anna wird bei dem großen Gedränge in den Kanal gestoßen. Allerdings kann sie gerettet werden denn sie findet sich auf der roten Gondel wieder. Doch kurz bevor sie ans Ufer klettern kann wird sie auch schon mit einem lauten Knall ins Jahr 1499 zurück befördert. Leider sitzt Anna dann eine Zeit lang fest im Jahr 1499 denn ein Sprung zurück ins Jahr 2009 scheitert gründlich und alle Personen die sie trifft die da irgendwie mit drinnen hängen wollen nicht so recht rausrücken was Sache ist.
Also muss Anna nun zwangsläufig einige Abenteuer im Jahr 1499 bewältigen welche nicht immer ganz einfach sind.

Ich muss ja sagen das ich ein totaler Zeitreise Fan bin und solche Bücher sehr gerne lese und verschlinge. Seit dem Film zurück in die Zukunft liebe ich das Zeitreisen total und wenn es eben nur auf dem Blatt / Film statt findet dann ist das voll ok =)

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig und natürlich ist es spannend geschrieben.
Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen weil ich immer wieder wissen wollte wies es weiter gehen wird und ob Anna nochmal ins Jahr 2009 zurück kehren kann oder ob sie nun für immer im Jahr 1499 festsitzen wird.
Freue mich auch schon sehr auf den 2.Band den ich mir noch zulegen werde.
Wer Zeitreisen mag wird dieses Buch einfach lieben.


Meine Bewertung:

1 Kommentar:

  1. Habe das Buch und Teil zwei für Töchterlein zum GebiTag gekauft.Klingen sehr toll.
    Danke
    Lg Mummel

    AntwortenLöschen