Samstag, 9. Februar 2013

Käsekuchen nach Schwabenart




Zutaten:

 FÜR DEN MÜRBETEIG:
300 Gramm  Mehl
150 Gramm  Butter
80 Gramm  Zucker
1 Prise Salz
1 Ei

 FÜR DIE KÄSEMASSE:
6   Eier
250 Gramm  Zucker
750 Gramm  Quark (20 %)
125 ml  Sauerrahm
1 Prise Salz
1 Zitrone
50 Gramm  Mondamin/Speisestärke
100 Gramm  Butter

Zubereitung:

Den Backofen zuerst auf 200Grad vorheizen.
Für den Teig die Zutaten zu einem festen Teig verkneten und dann ca. eine Stunde ruhen lassen. Den Teig in einer Springform oder einem runden Kuchenblech auslegen. Durchmesser ca 28-30cm
Für die Käsemasse die dann Eier trennen und die Eigelb mit dem Zucker schön schaumig rühren, dann den Quark, den Sauerrahm und zum Schluss das Salz zugeben.
Die Zitrone sehr gründlich abwaschen, und die Schale abreiben und den Saft hinterher auspressen.
Nun die Butter schmelzen in einem Topf auf dem Herd und dann mit der Zitronenschale, dem Saft und dder Speisestärke gründlich einrühren. Das Eiweiß dann zu festem Schnee schlagen und vorsichtig und gleichmäßig unterheben.
Anschließend die Masse in die Form füllen und im Ofen ca. vierzig Minuten backen lassen, dann mit Alufolie bedecken und weitere zwanzig Minuten backen lassen. Den Kuchen am Ende im ausgeschalteten Ofen mit leicht geöffneter Backofentüre zehn Minuten ruhen lassen.
Anschließend den Kuchen abkühlen lassen und aus seiner Form befreien und ihn dann genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen