Dienstag, 31. Juli 2012

[Ein Sommer in Deutschland Challenge] Monat Juli


Auf dem Blog von der lieben Büchertante gibts mehr Infos:

Meine deutschen Bücher für den Monat Juli sind:

~Britta Sabbag "Pinguinwetter"
~Rainer Löffler "Blutsommer"

Die restlichen deutschen Bücher, wo auf meinem SuB verweilen, sind für den August reserviert. Freue mich schon auf den letzten Monat der Challenge.


Sonntag, 29. Juli 2012

Rezensionen in der Übersicht


Auf Wunsch liste ich euch die Rezensionen die ich verfasst habe, mal hier auf. Allerdings schreibe ich nicht immer zu jedem Buch eine, grade zu mehr Teiligen Serien gibt es KEINE Rezensionen. Auch habe ich in der Vergangenheit schon viele Bücher gelesen, auch davon werde ich nachträglich keine Rezension mehr anfangen. Eventuell nur auf wunsch ;-)  Die neusten Rezensionen sind immer  mit  gekennzeichnet



Außerdem erscheinen meine Rezension auch noch auf Amazon.de
Unter meinem Account VERENA S.


Mein Bewertungssysthem:

=Absolut empfehlenswert mega top
  = sehr gut
 = kann man lesen, ist in Ordnung
= naja
= Ansolut nicht zu empfehlen


Engelmann, Gabriella

[Rezension] Küss den Wolf von Gabriella Engelmann

[Rezension] Eine Villa zum verlieben von Gabriella Engelmann

[Rezension] Inselzauber von Gabriella Engelmann

[Rezension] Goldmarie auf Wolke 7 von Gabriella Engelmann


Wilke, Jutta

[Rezension] Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke

[Rezension] Holundermond von Jutta Wilke

[Rezension] Schwarz wie Schnee von Jutta Wilke


James, E.L

[Rezension] Shades of Grey-Geheimes Verlangen von E. L James

[Rezension] Shades of Grey-Gefährliche Liebe von E L.James

[Rezension] Shades of Grey - Befreite Lust von EL James 


Gier, Kerstin

[Rezension] Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner von Kerstin Gier

[Rezension] In Wahrheit wird viel mehr gelogen von Kerstin Gier

[Rezension] Ehebrecher & andere Unschuldslämmer von Kerstin Gier



Neuhaus, Nele

[Rezension] Wer Wind sät von Nele Neuhaus

[Rezension] Schneewittchen muss sterben von Nele Neuhaus

[Rezension] Böser Wolf von Nele Neuhaus



Gold, Lena

[Rezension] Kein Händchen für alles von Lena Gold 


Stelter, Bernd

[Rezension] Hörbuch von Bernd Stelter "Wer abnimmt hat mehr Platz im Leben"


Ahern, Cecelia

[Rezension] Ein Moment fürs Leben von Cecelia Ahern

[Rezension] Ich hab dich im Gefühl von Cecelia Ahern



King, Stephen

[Rezension] von Stephen King "Das Mädchen"


Fischer, Rebecca

[Rezension] Nur lieben ist schöner von Rebecca Fischer


Sabbag, Britta

[Rezension] Pinguinwetter von Britta Sabbag


Löffler, Rainer

[Rezension] Blutsommer von Rainer Löffler



Van der Vlugt, Simone

[Rezension] Schattenschwestern von Simone van der Vlugt



Zusak, Markus

[Rezension] Der Joker von Markus Zusak



Beckett, Simon

[Rezension] Voyeur von Simon Beckett

[Rezension] Hörbuch-Flammenbrut von Simon Beckett



Profijt, Jutta

[Rezension] Blogging Queen von Jutta Profijt



Fösges, Marlies

[Rezension] Wunschfigur von Marlies Fösges 




Völler, Eva

[Rezension] Wenn Frauen Männer buchen von Eva Völler



Julliand, Anne-D.
[Rezension ] Deine Schritte im Sand von Anne- D. Julliand


Köster, Gaby

[Rezension] Ein Schnupfen hätte auch gereicht von Gaby Köster 


Donnerstag, 26. Juli 2012

Leser sind Langweiler?

Der Youtubebeitrag von Serpensz brachte mich auf die Idee einen Blogbeitrag zu verfassen.
Bei ihr heisst das Video allerdings "Leser sind Langweiler!"

Ich habe daraus die Frage formuliert, denn das regt doch schön zum diskutieren an, oder? Sind wir Leser wirklich langweilig? 

Also wenn ihr mitduskutieren wollt, dann postet mir doch hier einen Kommentar & ich werde diese dann hier mit einfügen. Das ganze läuft bis Sonntag 29.07.12 bis 23.59

Beitrag von Sheena (mir): Also ich denke und finde nicht, das Leser Langweiler sind, aber ich muss schon sagen, die "Vorurteile" die in diesem Video genannt sind, sind echt passend. Ich hatte in jüngeren Jahren als ich noch nicht so die Leseratte war, auch immer so ein bestimmtes Bild gehabt. Das Leser dicke Brille & Pullunder tragen, Streber sind und nie das Tageslicht sehen. Aber man wird ja eines besseren belehrt. Gut ok ich bin jetzt keine Partymaus und das werde ich in diesem Leben auch nimmer, aber ich geh auch schon mal weg mit Freunden. Ich trage völlig normale Klamotten und sehz auch das Tageslicht. Allerdings bin ich Brillenträgerin. ABER es ist keine dicke. Auch habe ich Freunde & Bekannte die viel lesen und die auch absolut nicht in das typische Bild passen, wie im Video erwähnt wird. Es sind zB: junge Muttis, die stylische Klamotten tragen und auch weggehen. aber ich glaube so gibt es zu jeder Gruppe irgendwie die Vorurteile über die man dann ja diskutieren kann. Gut es mag sie ja geben diese dicken Brillenträger in den Pullundern die nie raus und weg gehen, aber das ist die gaaanz kleine Minderheit.



Mittwoch, 25. Juli 2012

Der Teamaker


Ich habe ja nun den Teamaker von Shuyao und ich muss sagen ich bin begeistert davon.
Man kann tatsächlich die Tagesteeportionen 5x übern Tag verteilt neu aufgießen und trinken. Da bittert nichts nach. Falls Jemand seinen Tee gesüßt haben möchte, kann dies auch tun, ich pack da immer 1/4 TL Honig rein und dann passt das schon.

Zu beginn habe ich den Teamaker erst einmal getestet wie da das Wasser / der Tee dann raus kommt, denn ich dachte im Moment weil das so zu aussah, da kommt nix raus, aber dem ist nicht so, da kommt wirklich schluck für Schluck Wasser raus. Denn wenn zu viel kommen würde, würde man sich den Mund verbrennen und das wäre weniger toll.
Selbstverständlich könnt ihr den Teamaker auch mitnehmen für unterwegs, denn er lässt sich ganz einfach verschließen. Und es läuft dadurch auch nix aus. Einfach super.

Bei dem Shuyao Shop hab ich mir dann noch kleine Tagesportionen bestellt und diese werd ich dann auch alle mal durchtesten. Hab mir auch gleich das 15er Testpaket im Zeichen des Ingwers bestellt, denn ich mag Ingwertee sehr gerne. Ist super lecker und kurbelt die Fettverbrennung auch schön an.

Also alles in allem, kann ich den Teamaker echt nur weiterempfehlen.

Vielleicht hat ihn ja jemand von euch daheim, wenn ja wie gefällt er auch und welche Sorten trinkt ihr denn so am liebsten?


2x 127 red flower (mit Hibiskusblüte)
2x grüne frische ( Grüner Tee mit Minze, Zitronengras & Mate Guarana)
2x orangen oolong (Oolongtee mit Orangenblüten)
1x goji lemon (Kräutertee mit Zitronenmyrte & Stevia)



3x Ingwer Apfel (Kräutertee mit Ingwer, Zitronengas & Apfelstücke)
3x Ingwer Cassia ( Kräutertee mit Ingwer, Orange, Zitronengras, Hagebutte & Nelken)
3x Ingwer Bizz  (Kräutertee mit Ingwer, Mango, Ananas, Aprikosen & apfel)
3x Ingwer Limone (Kräutertee mit Ingwer & Zitronengras)
3x Ingwer Frische (Kräutertee mit Minze, Mango, Apfel & Goji Beeren)




Dienstag, 24. Juli 2012

Bauernomlette & Tuna Salad im Pitabrot




Zutaten:
5-6 Eier
1 tomate
1 Dose Champions
1 rote Paprika
1 große Kartoffel
Salz/Pfeffer

alle Zutaten sehr klein schneiden. Als erstes die Tomate in der Pfanne goldbraun anbraten, dann das restliche Gemüse bissfest mit anbraten lassen.
Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und verquierlen und dann salzen und pfeffern. Die Eimasse über das Gemüse geben und stocken lassen. Bei einer beschichteten Pfanne kommt ein Omlette raus, bei einer unbeschichteten ein buntes Rührei.




Zutaten:

2 EL Naturjoghurt
1 Tomate
3 Essiggurken
1 Dose Thunfisch
Pitabrot
2 TL Senf

Den Thunfisch in einen Schüssel geben und den Joghurt dazu. Dann die Essiggurken klein schneiden. Dann den Senf dazu rühren. Die Tomate in Scheiben schneiden. Die Pitabrote in den Toaster und auftoasten. Dann oben an der Schnittstelle aufschneiden. Die Tomate in das Brot und dann die Thunfischfüllung rein.


Montag, 23. Juli 2012

[Rezension] Voyeur von Simon Beckett



Autor: Simon Beckett
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: rororo (1. April 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499249170

Inhalt laut amazon: Donald Ramsey ist ein eher leidenschaftsloser Mensch. Erotik ist für den Londoner Galeristen im wahrsten Sinne des Wortes eine Sache der Anschauung: Sex zu machen bereitet ihm keinen Spaß, Sex zu beobachten schon. So sammelt Donald Ramsey lieber erotische Kunst als tatsächliche fleischliche Abenteuer. In dieser emotionalen „Isolation“ hat er sich eigentlich ganz splendid eingerichtet.
Das ändert sich erst, als Ramsey im Spiegel seines Büros beobachtet, wie sich seine bislang von ihm nicht beachtete Assistentin Anna – in seinen Augen überaus lasziv – zuerst aus- und dann umzieht. Ihr unschuldig-sinnliches Posieren berührt etwas in dem Mann, das er bisher für nicht existent, oder doch zumindest: für ewig verschüttet hielt. Als der Galerist dann auch noch durch ein belauschtes Telefonat erfährt, dass sich Anna mit ihrem Bostoner Freund Marty in die USA zurückziehen will, glaubt er, schnell handeln zu müssen. Er engagiert den skrupellosen Zeppo, um das Paar auseinander zu bringen – und bemerkt gar nicht, welches Unheil er damit herauf beschwört...

Meine Meinung: Also ich muss sagen, das Buch hat mich ziemlich enttäuscht. Ich habe es recht schleppend gelesen. Bis ca zur Seite 150 passierte nicht wirklich viel. Dann wurde es etwas spannender so das man weiterlesen musste, denn man wollte ja wissen wie es weiterginge. Aber irgendwie ist man Ende dann enttäuscht. So viel Aufwand für quasi nichts. Donald Ramsey ist ein erfolgreicher Londoner Galerist. Mit Frauen hat er nicht viel am Hut, Dates hat er so gut wie keine (außer eine Frau die ihn seit eines Autounfalls ständig nervt mit Treffen). Umso erstaunlicher ist es, dass er sich plötzlich brennend für eine Assistentin Anna interessiert, nachdem er sie heimlich in seinem Büro erst beim aus und dann beim umziehen beobachtete. Seitdem war nichts mehr wie vorher. Er heuert einen Bekannten an, der Anna verführen soll. Den gut aussehenden und charmanten Zeppo. Doch noch steht Annas Freund im Weg. Aber auch für dieses "Problem" haben die Herren schon eine Lösung parat.
Mehr möchte ich zu dieser Geschichte jetzt nicht schreiben, sonst würde ich zu viel verraten, falls jemand das Buch lesen möchte. Also wie schon oben geschrieben, dieses Buch hat mich nicht wirklich umgehauen und ich war mehr als enttäuscht davon.


Meine Bewertung:



Sonntag, 22. Juli 2012

Om Shanti Om - Deewangi Deewangi



Seit ich den Film nun gesehen hab, bin ich ganz verlirebt in dieses Lied. Es ist absolut mega klasse und man kann da kaum still sitzen. Schöner Partysong.
Und der Film ist auch mega spitze.

Samstag, 21. Juli 2012

Zwei Smoothie´s in eigen Kreation


Zweierlei Melone

Zutaten:

~1 Honigmelone
~1/2 Charentais -Melone
~1 EL Zitronensaft
~Etwas Orangensaft



Süß trifft Sauer

Zutaten:

~1/2 Charentais -Melone
~1 Grany Smith Apfel
~1 EL Zitronensaft
~Etwas Orangensaft

Freitag, 20. Juli 2012

Die Chick-Lit Challenge

Auf dem Blog von Friedelchens Bücherstub gibt es diese tolle Challenge. Und da ich Chick-Lit-Romane sehr gerne lese, werd ich gern an dieser Challenge teilnehmen.



Das ganze startet am 1. August 2012 und wird bis zum 1.Februar 2013 gehen. Also genau 6 Monate. Man soll in dieser Zeit 6 Bücher von diesem Genre lesen und eine Rezension verfassen.
Als kleiner Ansporn verlost sie dann einen 10€ Gutschein.

Also kommt mal auf ihrem Blog vorbei und meldet euch an.





Freitags-Füller

Image and video hosting by TinyPic

Alles weitere erfahrt ihr bei Barbara.

1. Wann wird  ´s mal wieder richtig Sommer? *sing* .
2. An Das 7Tage 7Köpfe Finale (ich war live dabei) werde ich mich noch lange erinnern.
3. Ich könnte mal wieder  shoppen gehen.
4. Im Sommer steh ich sehr oft früh auf, egal wie müde ich bin..
5. Zum ersten Mal  werde ich den Teamaker testen .
6. Mein Rezept  Tandoori Lachs  ist besonders lecker .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen entspannenden TV Abend , morgen habe ich  kochen & Playstation zocken geplant und Sonntag möchte ich  schön einen Lesetag machen !


Donnerstag, 19. Juli 2012

[Film] Das Kind von Sebastian Fitzek

Auf Facebook habe ich das nun offizielle Filmplakat zu dem Film "Das Kind" entdeck.



Da ich ja das Buch schon so klasse fand, bin ich sehr gespannt wie der Film sein wird und ob sie das Buch gut umsetzten konnten. aber ich denke mal schon, denn Sebastian Fitzek war ja auch immer vor Ort. Also sobald der Film anlaufen wird, werde ich zu 100%tiger Sicherheit dann auch reingehen.
Was sagt ihr denn zu diesem tollen Plakat? Geht ihr auch in den Film? Hab ihr das Buch schon gelesen oder werdet ihr es erst danach lesen? Fragen über Fragen.
Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf diesen Film.



Dienstag, 17. Juli 2012

Gesichtscremes im Test

Ich bin ja so ne Tante die gern immer alles testet und ausprobieren muss, bis sie wirklich mit einem Produkt hoch zufrieden ist. Bei der großen Marktauswahl, ist das nicht immer so einfach, gell?


Die Tages & Nachtcreme von Balea. Ich hatte sie letztes Jahr des öfteren immer auf der Haut getragen und ich muss sagen, sie ist echt gut. Ich war zufrieden mit den Produkten. Desshalb hab ich sie nun auch meiner Schwester empfohlen und sihr bekommen beide Cremes auch sehr gut. Absolut zwei top Produkte.


Die Creme von Nivea Soft ist auch sehr gut, man kann sie quasi fürs Gesicht und den Körper benutzen. Abe fürs Gesicht ist sie mir dann oft zu reichhaltig, denn sie brauch recht lange bis sie eingezogen ist. Von daher werde ich sie nicht mehr nach kaufen, wenn sie leer ist.


Die nächste Creme ist die Nutrix von Lancome. Sie benutze ich wirklich nur in den Wintermonaten. Von Anfang November bis Ende Mitte März. Denn sie ist sehr sehr reichhaltig und spendet der Haut gut feuchtigkeit. Aber sobald eben das Wetter wärmer ist, ist die Creme zumindestens für mich dann nix mehr. Ich hatte sie bis in den april genommen und promt 2 Milennen dafür kassiert.
Eine absolut top Gesichtscreme für den Winter.


Die Tagescreme von Florena ist mein persönliches Flopprodukt. Nach 10 Tagen hab ich sie dann entsorgt. Ich hatte bei dieser Creme immer so einen spannen und jucken im Gesicht was ja mal absolut nervig ist. Es stand zwar drauf für trockene Haut, aber denoch war sie jetzt nicht gut genug für meine Haut.


Mein absoluter liebling unter den Cremes ist diese hier von Sebamed. Sie ist absolut top und war gerade in der aktuellen DM Box erhalten. Diese Creme spendet super Feuchtigkeit und fühlt sich auf der Haut sehr gut an. Werde sie mir auf jeden Fall später dann nach kaufen, wenn sie leer sein sollte. Absolutes top Produkt.




Montag, 16. Juli 2012

[Vorstellung] Nintendo DS Spiel "Super Mario Kart"



Also im Moment bin ich ja voll die Zockerin geworden. Mario Kart am DS meiner Schwester spiel ich ja am liebsten. Es ist ein Autorennen, wo die beliebten Figuren aus den "Mario Spielen" auch dabei sind. Man kann sich seinen Fahrer selber aussuchen. Meistens nehm ich den Joshi. Den find ich irgendwie ganz knuffig. Dann wählt man ein Rennen aus, welches man fahren möchte: Pilz Cup, Stern Cup, Blatt Cup usw usw. In den einzelnen Cups sind immer 4 unterschiedliche Rennen drauf die man je in 3 Runden bestreiten muss. Natürlich ist es kein einfaches Autorennen, denn es gibt auch Hinternisse. Wenn man gegen so eine Glitzerbox mit ? fährt dann erhält man ein Item. Das Item kann dann eingesetzt werden gegen die Gegner. Zb: Bananenschale. Wirft man diese kommen die Fahrzeuge danach ins rutschen. Oder rote Schildkrötenpanzer. Damit kann man gezielt die Gegener vor einem abschießen. Dann gibt es noch einen Geist, klickt man diesen ist maqn für die anderen unsichtbar und man kann einem anderem dann sein Item klauen. So hat man immer einiges zu tun um ans Ziel zu kommen.
Es gibt 3 Bereichen wo man spielen kann. Pilz 50 cm (das ist der leichteste) dann Pilz 100 cm (da wird es schon schwieriger) & Pilz 150 cm das ist dann der schwerste. Man hat in allen 3 Bereichen immer 4 Cups schon freigeschaltet wo man dann gewinnen muss um weitere Spiele somit freizuschalten.
Es ist auf jeden Fall ein klasse Spiel, was ich jedem nur empfehlen kann der einen DS hat. Neben den Rennen in der Gruppe gibt es natürich auch Einzelnes Zeitfahren. Wo man immer und immer wieder dann fahren kann um seinen bisherigen Zeitstand eben verbessern oder verschlechtern kann.


Meine Bewertung:


Sonntag, 15. Juli 2012

Koziol Raubzug

Heute war ich mit Alke und ihrem Au Pair und der Bernadette in Michelstadt bei Koziol wo es heute reduzierte Preise gab. Was ich mir geholt habe, zeig ich euch nun und schreibe auch die Preise auf.
Wer im Odenwaldkreis bzw in der Nähe dort wohnen sollte, ich poste euch mal einen Link, dann könnt ihr ja selber mal stöbern wegen Öffnungszeiten und so. GLÜCKSFABRIK



Gläsermerker Blüten Sonderpreis 4.50€
Salatbesteck Finger Sonderpreis 2.50€
Frühstücksbrettchen Elch Sonderpreis 4,00€



2 Blumensterne in durchsichtig Sonderpreis 2,00€
1 Blumenstern in weiß  Sonderpreis  2,00 €
3 Schmetterlinge je 1.50€
3 Blüten je 1.50€


Gesamtwert waren 30€. Aber da heute auch ein Fest war, konnte man am Glücksrad drehen und ich bekam einen Gutschein von 5€ und hab dann somit nur 25€ zahlen müssen.



Samstag, 14. Juli 2012

[Rezension] Der Joker von Markus Zusak



Autor: Markus Zusak
Verlag: CBT (Oktober 2008)
Sprache: ins deutsche übersetzt
Seiten: 448 Seiten
ISBN 10: 3570305392

Inhalt laut Amazon: "'Der 'Joker' erhielt in diesem Jahr den Deutschen Jugendliteraturpreis von der Jugendjury - und das zu Recht: Witzig und zugleich hintergründig beschreibt der Autor Markus Zusak die unglaubliche Geschichte Eds.

Meine Meinung: Wow, was für ein Buch. Selten habe ich eine Geschichte gelesen, die gleichzeitig spannend, lustig, schön und traurig ist. "Der Joker" ist genau so eine Geschichte. Den absolut liebenswerten Ed scheint es für mich wirklich zu geben, so authentisch beschreibt Zusak die Gedanken und Gefühle seiner Hauptfigur. Und wieder einmal mag man Ed, weil er nicht einfach perfekt ist. Nein, Ed ist teilweise ziemlich feige und egoistisch. Am Ende macht er aber doch alles richtig. Das Buch ist gefüllt mit so schön gezeichneten Nebenfiguren, dass ich am liebsten noch viele Fortsetzungen lesen würde, um der ein oder anderen Person wieder zu begegnen. Wunderschön geschrieben! Dieses Buch besticht durch seine Botschaft die hier übermittelt wird und die ist für groß und klein wichtig- es ist vielseitig und bietet Spannung, Spass und ganz viel Herz.


Meine Bewertung:

[Rezension] Ich hab dich im Gefühl von Cecelia Ahern



Autorin: Cecelia Ahern
Verlag: Fischerverlag (September 2009)
Seiten: 496 Seiten
Sprache: ins deutsche übersetzt
ISBN 10: 3596173183

Inhalt laut Amazon: Joyce überlebt nur knapp einen Unfall - und weiß, dass sie ab jetzt ganz anders leben will. Doch irgendetwas ist seltsam: Sie kann auf einmal fremde Sprachen und erinnert sich an Dinge, die sie gar nicht erlebt hat. Justin ist als Gastdozent in Dublin. Er ist verdammt einsam, würde das aber nie zugeben. Als er eine junge Frau trifft, die ihm ungewöhnlich bekannt vorkommt, ist er verwirrt - er kommt einfach nicht drauf, woher er sie kennen könnte ...

Meine Meinung: Mich haben bei diesem Buch besonders die liebevoll beschriebenen Figuren beeindruckt und ich habe richtig Lust verspürt, selbst solche Menschen kennenzulernen. Die Geschichte zwischen Joyce und Justin ist wirklich spannend und man fiebert durchgängig mit den beiden mit. Aber auch die Szenen, in denen Joyce mit ihrem Vater unterwegs ist, mochte ich besonders gern. Da treffen ganz unterschiedliche Generationen aufeinander und obwohl sie so verschiedenen sind, passt doch alles so gut zusammen. Die beiden sind wirklich herrlich zuammen.


Meine Bewertung:


[Rezension] Schattenschwestern von Simone van der Vlugt



Autorin: Simone van der Vlugt
Verlag: Diana (März 2007)
Seiten: 368
Sprache: ins deutsche übersetzt
ISBN 10: 3453290348

Inhalt laut Amazon: Ein Schüler bedroht seine Lehrerin mit einem Messer. Wenige Wochen später wird diese ermordet aufgefunden. Ein klarer Fall – so scheint es. Doch welche Rolle spielt die trauernde Zwillingsschwester? In ihrem neuen Psychothriller führt Simone van der Vlugt ihre Leser in die Abgründe menschlicher Beziehungen.
Als Marjolein während des Unterrichts von ihrem Schüler mit einem Messer bedroht wird, gerät ihr sonst so behütetes Leben aus den Fugen. Sie fühlt sich von den Kollegen alleingelassen, überall wittert sie Gefahr, und selbst ihr Mann versagt ihr die nötige Unterstützung. Wochen später wird Marjolein erschossen aufgefunden. Doch noch während die Polizei im Umfeld des Schülers ermittelt, tritt die Zwillingsschwester der Ermordeten auf den Plan. Marlieke, die immer im Schatten ihrer allseits beliebten Schwester gestanden hat, scheint plötzlich aufzuleben. Genießt sie es, nicht mehr nur Zwilling zu sein? Ist ihre Trauer nur gespielt? In diesem Psychothriller ist nichts so, wie es scheint!

Meine Meinung:  Die Lehrerin Marjolein wird von ihrem Schüler Bilal mit einem Messer bedroht. Kurze Zeit später ist sie natürlich tot. Sie wurde erschossen. Aber wer ist der Täter? Das Buch wir von 2 Charakteren erzählt, einmal aus der Sicht von Marjolein bis zu ihrem Tod und einmal von ihrer Zwillingsschwester Marlieke nach ihrem Tod. Das Buch ist bis zum Schluss spannend und natürlich, gibt es auch 3 Hauptverdächtige, wo ich lange Zeit dachte, einer von ihnen war es. Aber am Ende kam doch alles ganz ganz anders. Also richtig spannend das Buch und ich konnte es bis zum Schluss nicht mehr weglegen.


Meine Bewertung:

Kleine Ankündigung

Hallo ihr Lieben,

Da ich meinen Account bei Lovelybooks nun löschen werde, werde ich hier noch meine restlichen Rezensionen veröffentlichen die ich geschrieben habe. Wäre ja sonst Schade um die gemachte Mühe. Nicht das ihr euch wundert, wo auf einmal die ganzen Rezis herkommen.
Bei Lovelybooks fehlt mir einfach eider die Lust und die Zeit. Außerdem möchte ich nicht immer auf 2-3 Seiten meine ganzen gelesen Bücher und so verwalten, desshalb gibts das jetzt absofort alles auf meinem Blog.

Liebe Grüße von

Oceana - Endless Summer

Freitag, 13. Juli 2012

DM Lieblinge Monat Juni

Jaaaaa endlich hab ich sie nun auch bekommen *freu*



Ich schreib euch mal die Produkte auf und die Preise dazu. Ich finde die Produkte ALLE klasse und freu mich schon darauf sie zu testen:

Loreal Paris Ever Farbpflege & Feuchtigkeit Shampoo 6,95€
Labello Repair & Beauty 2.45€
Seba Med Creme 6.95€
Fairy Ultra Konzentrat 1.35€
Bio Baumwolltasche 2,00€
Balea Bauty Effect 24 h T-Zone Pflege 3.95€
Loreal Paris Color Riche Le Vernis Nagellack 4.95€

Gesamtwert 28.60€

Freitags Füller

Image and video hosting by TinyPic

Alles weitere erfahrt ihr bei Barbara.

1. Thema Nr. 1  endlich ein eigenes Autochen .
2. So eine Schluckauf ist ganz unbedenklich.
3. Gestern hätte ich fast eine Zecke gehabt.
4. Es soll wohl wärmer werden, nächste Woche.
5. Es würde helfen,  wenn mich gewisse Leute nicht immer so unter Druck setzten würden .
6.  Ich stöber gerne bei Amazon.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  eine weitere Folge von True Blood, morgen habe ich  wohl ICE AGE 4 mit Anja geplant und Sonntag möchte ich mit Alke zu Koziol fahren !

Donnerstag, 12. Juli 2012

Am 30.Juli 2012 ist Postkartentag

Auf Facebook fand ich heute dieses geniale Event und dachte, da muss du mal Werbung auf dem Blog dafür machen.
Da ich selber liebend gerne Postkarte bekomme und auf schreibe, werde ich auf jeden Fall teilnehmen. Vielleicht hat ja der ein oder andere auch Lust bekommen mit zumachen? Also Infos bekommt ihr auf der Facebook Seite die ich euch verlinken werde.

Also wir sehen uns....

Dienstag, 10. Juli 2012

Auf gehts zu Ina Müller



Am 11.11.12 ist es soweit, da kommt Ina Müller mit Band nach Fulda. Ich freu mich schon sehr auf das Konzert. Die Tour heisst "Das wär dein Lied" gewesen wie die aktuelle linke CD hier im Bild auch.
Vielleicht kennt ja der ein oder andere Ina aus dem Fernsehen. Ich hatte sie früher öfters bei 7Tage 7Köpfe gesehen, wenn sie für Gaby Köster Vertretung machte. Finde sie aber erst seit "Inas Norden" und "Ina Lightnight" voll klasse und das sie singen kann, spricht auch Bände. Ihre beiden Alben hör ich im Moment in der Dauerschleife.
Wie hat mal einer gesagt, sie ist die deutsche P!NK und da wiedersprech ich nicht, denn Ina ist mindestens genau so frech. Und das mag ich an ihr, das sie sich nichts gefallen lässt und ehrlich ihre Meinung sagt.
Gerne werde ich euch dann im November von dem Konzert berichten. Kein Thema =)
Bin selber schon sehr gespannt wie es wird, denn live sah ich sie noch nicht, außer so einzelne Ausschnitte bei Youtube. Aber das was ich sah, war viel versprechend.

Montag, 9. Juli 2012

Meine lieblings Reihe....

...."The Dark Ones" von Katie MacAlister



Es ist meine absolute lieblings Reihe und ich liebe die einzelnen Bände natürlich total. Ich liste euch mal die Namen auf, denn auf dem verkleinerten Foto, erkennt man diese nicht mehr so gut.
Von links nach rechts:

~01 Blind Date mit einem Vampir
Kurzbeschreibung: Als Joy sich von ihrer Freundin Miranda die Zukunft voraussagen lässt, erfährt sie zu ihrer Freude, dass sie bald den Mann fürs Leben kennen lernen wird. Doch was soll sie davon halten, dass ihr Traumprinz angeblich ein Vampir ist? Kurz darauf fährt Joy zu einem Gothic Festival nach Tschechien und wird dort Zeugin rätselhafter Vorgänge.

~02 Küsst du noch oder beisst du schon?
Kurzbeschreibung: Die junge Dozentin Nell Harris zögert nicht lange, als sie nach Prag eingeladen wird, um eine alte Ritterrüstung zu begutachten. Doch die Reise gestaltet sich so ganz anders als gedacht. Zuerst stolpert Nell in der Wohnung der geheimnisvollen Melissande über Kobolde, dann wird sie von einem lüsternen Geist verfolgt und schließlich lernt sie Adrian kennen, einen unfassbar attraktiven Vampir ...

~03 Kein Vampir für eine Nacht
Kurzbeschreibung: Allegra Tellford arbeitet als Geisterbeschwörerin für eine amerikanische Organisation. Leider will es in letzter Zeit mit den Beschwörungen nicht so recht klappen. Aus Angst, ihren Job zu verlieren, fährt Allegra nach London, um dort in den alten, von Gespenstern heimgesuchten Häusern ihr Glück zu versuchen. Im Traum erscheint ihr ein äußerst gut aussehender Mann, der sie um ihre Hilfe bittet. Doch als sie versucht, seinen Geist zu beschwören, erlebt sie eine erstaunliche Überraschung ...

~04 Vampir im Schottenrock
Kurzbeschreibung: Die Halbelfe Samantha Cosse wurde aus dem Orden der Wahrsager hinausgeworfen und gründet ihre eigene Detektei, da sie ein besonderes Talent dafür besitzt, verlorene Dinge aufzuspüren. Ihr erster Klient ist der gut aussehende Schotte Paen Scott, der sie damit beauftragt, ein geheimnisvolles Artefakt zu finden. Dass Paen ein Vampir ist, versetzt Samantha in helle Aufregung. Sie ist nämlich fest davon überzeugt, dass sie füreinander bestimmt sind und sie allein dem charmanten Schotten seine Seele zurückgeben kann. Doch Paen glaubt nicht an die Liebe ...

~05 Vampire sind zum küssen da
Kurzbeschreibung:Als Physikerin glaubt Portia Harding nicht an übersinnliche Dinge, geschweige denn an Magie. Umso skeptischer ist sie, als sie auf einer Reise durch Schottland mit ihrer Freundin Sarah einen alten Hexenring entdeckt. Doch als die beiden ein Beschwörungsritual rezitieren, das Sarah im Internet gefunden hat, geschieht das Unglaubliche: Ein magisches Wesen erscheint und verleiht Portia die Fähigkeit, das Wetter zu beeinflussen. Kurz darauf versucht ein atemberaubend gut aussehender Verrückter sie zu entführen. Doch Theo North ist kein gewöhnlicher Irrer er ist der Sohn eines gefallenen Engels und glaubt, dass Portia die Einzige ist, die seine Seele retten kann. Erstklassige Mischung aus Humor, Erotik und Mystery.

~06 Ein Vampir kommt selten allein
Kurzbeschreibung: Ein Leben in der Vorstadt mit Ehemann und Kindern? Für manche ein Albtraum, aber für Pia Thomason der Stoff ihrer Tagträume. Nun naht ihr vierzigster Geburtstag, und der Traummann ist immer noch nicht in Sicht. Pia entschließt sich zu einem radikalen Schritt: Sie bucht eine Single-Tour durch das romantische Europa. Leider sind die wenigen Männer, die an der Reise teilnehmen, nicht nach ihrem Geschmack. Im Gegensatz zu den beiden attraktiven Männern, denen Pia in einem isländischen Städtchen begegnet. Sie ahnt jedoch nicht, dass die mysteriösen Fremden in Wahrheit Vampire sind ...

~07 Vampire lieben gefährlich
Kurzbeschreibung: Für Pia Thomason ist der Traum einer romantischen Hochzeit in Erfüllung gegangen wenn auch nicht so, wie sie es sich vorgestellt hat. Außerdem fangen damit ihre Probleme nun erst richtig an. Sie fühlt sich zwischen zwei Vampiren hin und her gerissen: ihrem Angetrauten Kristoff und seinem besten Freund Alec. Auch als Pia in ihre Heimatstadt Seattle zurückkehrt, verläuft ihr Leben keineswegs in ruhigeren Bahnen. Die Gemeinschaft der Vampire verfolgt Kristoff und Pia wegen eines Verbrechens, das sie angeblich begangen haben.

~08 Ein Vampir in schlechter Gesellschaft (neuster Band)
Kurzbeschreibung: Die Hexe Francesca und der Vampir Benedikt sind vom Schicksal füreinander bestimmt. Doch Fran will sich nichts vorschreiben lassen und weigert sich deshalb, sich ihre Gefühle für Ben einzugestehen. Als Fran fünf Jahre später nach Europa reist, um nach ihrer verschwundenen Mutter zu suchen, trifft sie dort den attraktiven Vampir wieder. Inzwischen gibt es jedoch eine andere Frau in Bens Leben! Verfolgt von dem rachsüchtigen Gott Loki versucht Fran, ihre Mutter wiederzufinden und sich über ihre Gefühle zu Ben klarzuwerden.

~09 Ein Vampir liebt auch zweimal (noch NICHT erschienen)
Kurzbeschreibung: Der Vampir Alec wurde verbannt, weil er eine Sterbliche umbrachte, die versehentlich seine Seelengefährtin getötet hatte. Doch als er der hübschen Corazon begegnet, fühlt er sich augenblicklich zu ihr hingezogen. Ist es Zufall, dass sie ihn so sehr an seine verstorbene Geliebte erinnert?

Die Bücher sind ineinander abgeschlossen und man muss sie nicht unbedingt in der Reinfolge lesen. Allerdings gehören Band 1 & 3 ein wenig zusammen und Band 6 & 7. Denn Band 7 ist der Fortsetzungsroman von Band 6. Diese Beiden sollte man schon zusammen lesen.
Ich liebe die Vampire in dieser Reihe total, oder wie sie so genannte werden Dark One.
Mein absoluter Favourit ist der "Dunkle" Christian C. Dante. Er spielt in den ersten drei Romanen eine etwas größerer Rolle und taucht ab und zu in den anderen Büchern auf, aber ohne das er eine große Story dazu hat.
Auf jeden Fall kann ich diese Reihe nur empfehlen, wer Vampire mag und nix gegen ein wenig Romantik, Erotik & Sex hat, denn dies kommt in den Büchern auch vor.

Ihr fragt euch nun bestimmt, warum auf dem Bild ein Buch "anders" aussieht. Nun das Buch ist von Weltbild und dieses Buch hat mich quasi vor 3 Jahren zur Leseratte gemacht. Seit dem lese ich sehr sehr regelmäßig Bücher (was ja davor nicht so der Fall war ^^) und weil dieses Buch für mich eben was ganz besonderes ist, wollte ich es eben nicht umtauschen, nur damit es besser aussieht und zu den anderen passt.. Nein das ist mir nämlich schnuppe. =)

Ich gebe der kompletten Reihe :

Habt ihr schon Bücher aus dieser Reihe gelesen? Wenn JA welche gefiehlen euch gut und welche nicht? Postet es doch in den Kommentaren, ich würde mich freuen.
Und falls einer die Reihe ja noch nicht kannte und sie nun lesen möchte, der kann mich das dann auch gerne mal wissen lassen.


 

Sonntag, 8. Juli 2012

[Summer Lovers] Blushes

Heute am letzten der vier Sonntage stell ich euch meine 3 Lieblinge der Blushes mal vor. Und nun kann der Sommer ja kommen mit den passenden Farben fürs Gesicht:


20 babydoll silky touch blush von essence (Standartsortiment)
010 shimmery rose black deluxe von P2 (????)
01 swirlpool von essence (LE marble mania 2012)


Freitag, 6. Juli 2012

Spanisches Fladenbrot


Zutaten für 2 Brote:

~2 Fladenbrote
~1 Dose Thunfisch
~1 halbe Gurke
~etwas Zitronensaft
~etwas sojasauce
~Salz, Pfeffer

Die Brote nach Anleitung im Backofen aufbacken und dann abkühlen lassen. Dann das Öl vom Thunfisch abschütten und in eine Schale geben. Die Gurke waschen und von der Schale befreien und klein würfeln. Dann etwas Zitronensaft dazu und damit das ganze nicht zu trocken wird, etwas sojasauce dazu. Schmeckt echt unglaubich gut. Alles gut verrühren und dann in die Brote füllen und schön genießen.

Freitags Füller

Image and video hosting by TinyPic

Alles weitere erfahrt ihr bei Barbara.

1. So ein Sommerregen  ist herrlich und erfrischend .
2. Sie jucken tierisch diese  Mückenstiche.
3. Manchmal mag ich selbstgerührten Joghurt sehr gerne.
4. Heute bin ich total  müde.
5. Ein schönes Plätzchen für die Mittagspause  ist draußen im Garten im Schatten .
6.  Bestimmte Maßnahmen halte ich für übertrieben.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  die erste Folge von True Blood , morgen habe ich  putzen & aufräumen geplant und Sonntag möchte ich  ein Buch lesen !

Donnerstag, 5. Juli 2012

[Rezension] Blutsommer von Rainer Löffler



Autor: Rainer Löffler
Verlag: ro ro ro Verlag (1.Juni 2012)
Seiten: 496 Seiten
Sprache: deutsch
ISBN 10: 3499257270

Inhalt laut amazon: Das 1x1 des Grauens Eine Dunstglocke liegt über der Stadt. Die Hitze ist unerträglich. Und dann der Geruch, dieser furchtbare Geruch! Der Picknickausflug von Familie Lerch nimmt ein grausiges Ende, als sie im Wald auf einen dunklen Haufen stößt, von Fliegen und Maden bedeckt: Der «Metzger» hat wieder zugeschlagen. Martin Abel, bester Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, wird zur Unterstützung der Polizei nach Köln beordert. Keiner kann sich so gut in die Gedankenwelt von Serienmördern hineinversetzen wie er: eine Gabe, die einsam macht. Abel glaubt, an Schrecklichem schon alles gesehen zu haben. Doch das hier – das ist eine neue Dimension.

Meine Meinung: Das ganze ist ja ein Auftakt einer Reihe vom den Fallanalytiker Martin Abel, dennoch sind die ganzen Geschichten ineinander abgeschlossen. Das war auf jeden Fall der erste Band einer wohl begandeten Reihe. Denn ich war jetzt schon vom ersten Band so begeistert, wie soll das dann noch weiter gehen? Das Buch ist so spannend geschrieben, das man es kaum aus den Händen legen mag. Ich hatte es innerhalb von 3 Tagen durch, denn ich wollte einfach immer wissen, wie es mit der Geschichte weiter gehen wird. Ein Mörder hält ganz Köln in Schwung, denn niemand weiß, wann ER wieder zu schlagen wird. Und ob der Spezialisten der extra aus Stuttgart angereist ist (im Schlepptau seine junge Kollegin Hannah Christ), endlich mal ein wenig Schwung in das ganze bringen. Natürlich erfährt man zwischen durch für ein paar Seiten, wie Thorsten Pfahl auch genannt der Metzger so geworden ist, wie er am Ende dann war. Martin Abel ist auf jeden Fall sehr eigenbrödlerisch und arg Wortkark und hat so seine ganz eigene Methode zu analysieren. Leider macht es ihnen der Serienmörder nicht einfach, denn schon bald wird die nächste Leiche entdeckt, er scheint mit den Kommissaren zu spielen und fühlt sich sehr sicher! Eigentlich möchte ich jetzt auch nicht mehr dazu schreiben, denn sonst würde ich wohl zu viel verraten. Lasst euch auf jeden Fall auf diesen Thriller ein. Er ist mein persönlicher Sommer Top .

Meine Bewertung:



Dienstag, 3. Juli 2012

Kleines Sommernaschwerk

Das sind meine Sommer Favoriten:





Schmecken schön locker fluffig und liegen nicht so schwer im Magen und gut gekühlt ist das sogar noch eine kleine Erfrischung, denn ich bin absolut kein Fan von Schokolade im Sommer, das schmeckt garnicht. Höchstens mal die Joghurette. Denn von Schoki bekomm ich immer so schnell Durst und mein Mund fühlt sich klebrig an.
außerdem kann ich die Grün-Ohr-Hasen auch meinen veganen Lesern empfehlen, da ist nichts tierisches drinnen.

Was nascht ihr gerne über den Sommer? So fruchtsachen, oder Schoki oder was komplett anderes?
Bin auf eure Kommentare gespannt.

Liebe Grüße von

Montag, 2. Juli 2012

[TAG] Disney

Das ganze fand ich auf dem Youtubekanal von TheSarahStory und dachte, den machst du nun schriftlich mit, da ich ja keine Videos mehr drehe. Ich tagge JEDEN der hier gern mit machen möchte:

01. Wie bist du zu den Disneyfilmen gekommen?
Also ob ich vorher schon Disney schaute, weiß ich nicht mehr, aber ich weiß noch, das ich 5 oder 6 Jahre alt war, als mein Dad mit mir ins Kino ging wo "Feivel der Mauswanderer" lief. Das war quasi meine erste Berührung mit Disneyfilmen.

02. Hast du als Kind Disneyfilme geschaut und schaust du sie heute auch noch?
Klar hab ich als Kind Disneyfilme geschaut und ich schaue sie heute auch noch unheimlich gerne. Ich bin gerade wieder dabei mir meine Disneysammlung neu auf DVD auf zubauen.

03. Hattest du eine lieblings Disneyfilm?
Ja den hatte ich bzw hab ihn noch heute und zwar "The Beauty and the Beast". Ich IEBE diesen Film und ich glaub ich werd ihn immer lieben. Er ist einfach soooo schön und ach ich komm da immer ins träumen.

04. Mochtest du einen Film nicht?
Ich glaube es gibt keinen Disneyfilm den ich nicht mag, vielleicht diese ganzen neuen von Pixar wie Cars und so. Aber von den alten ist jetzt keiner dabei, den ich nicht mag.

05. Hast du ein Disneytraumpaar?
Jaaaaa das hab ich und zwar: Belle & das Biest
Ich finde die beiden so wunderbar zusammen, das war schon immer mein Traumpaar & wird es auch immer bleiben.

06. Wenn du dir aussuchen könntest, eine Disneygeschichte zu leben könntest, welche wäre das?
Eindeutig dornröschen. Denn hey 100 Jahre schlafen und nicht zu altern, wer träumt davon nicht? *grins*

07. Dein liebster Disney Prinz: Prinz Charming aus "Cinderella"
     Deine liebste Disney Prinzessin: Prinzessin Aurora aus "Dornröschen"
     Dein liebster Disney Böewicht: Captain Hook aus "Peter Pan"

08. Alte Disneyfilme oder neue?
Also eindeutig stehen hier die alten Disneyfilme bei mir an aller erster Stelle. Gut von den komplett neuen kenn ich auch kaum welche.

09. Hast du Disneyfilme zu Hause?
Ja natürlich, ich bin gerade dabei mir meine Sammlung neu auf zu bauen.

10. Würdest du deinen Kindern welche zeigen?
Ja natürlich, denn Disneyfilme sind schöne klassiker und gehören einfach mit dazu zum groß werden. Ich bin mit Disnesy groß geworden, dann sollte das meine zukünftigen Kinder natürlich dann auch.

11. Welche Disneyfilme hast du gesehen?
Ich nenne nur eine ganz kleine Auswahl, denn alle die ich in meinen 32 Jahren Lebenszeit schon gesehen hab, bekomm ich nicht zusammen: Die Schöne & Das Biest, Bambi, Cap & Capper, Däumeline, Bambi, Feivel der Mauswanderer usw usw

[Rezension] Pinguinwetter von Britta Sabbag



Autorin: Britta Sabbag
Verlag: Bastai Lübbe
Seiten: 256
Sprache: deutsch
ISBN 10: 3404166527

Inhalt laut amazon: "Das Schlimme an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird."
Charlotte wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Außerdem erhält sie von ihrer Mutter äußerst fragwürdige SMS aus der U-Haft in Grönland. Dann entscheidet sich ihr Immer-mal-wieder-Mann Marc auch noch, endlich in den Hafen der Ehe einzuschiffen - allerdings nicht mit ihr. Und nun? Rein in die rosa Babyelefantenhose und rauf aufs Sofa! Um Charlotte auf andere Gedanken zu bringen, drückt Freundin Trine ihr Sohnemann Finn aufs Auge. Als es bei einem Zoobesuch zu einem Beinahe-Unfall kommt, steht Charlotte der alleinerziehende Eric als Retter in der Not zur Seite. Weil der jedoch glaubt, Charlotte sei Finns Mutter, geht der Schlamassel erst richtig los ...

Meine Meinung: Also zu aller erst muss ich ja mal sagen, das mir das Cover total gut gefallen hat, weil das ganze in pink gehalten wurde und ein niedlicher Pinguin mit drauf ist. Das gibt einen fetten Pluspunkt extra. Charlotte, wird aber nur von allen Charly genannt, ist eine junge Frau die gerade ihren Job als Lektorin in einem Verlag verloren hatte. Zu allem übel teil ihr Gelegenheits -Lover Marc mit, das er sich nun feste binden will, allerdings nicht mit ihr. Der Tag ist für charly im Eimer. Kann es noch besser kommen? JA es kann. Denn die schwanger Freundine Trine drückt Charly ihren kleinen Sohn Finn aufs Auge und es kommt wie es kommen muss, der Kurze nimmt Charlottes Wohnung auseinander. die Beiden gehen in den Zoo und lernen dort den alleinerziehenden Eric samt Töchertlein Maya. Die Beiden verstehen sich prima und finden sich sympatisch. Im weiteren auf der Geschichte taucht Eric immer öfters durch Zufall in Charlys Leben auf, aber keiner bekommt wirklich den Mund auf wegen der wahren Gefühle. Erst als es schon fast zu spät ist und Charly im Flieger mit ihrem "Lover" und dessen Freundin sitzt, entscheidet sie sich dann doch dafür, einmal was in ihrem eben richtig machen zu wollen. Ob es nun ein Happy End geben wird und vorallem mit WEM, das verrate ich nicht, das dürft ihr selber herraus finden. In mancher Situation fand ich mich auch wieder, aber ich denke das erging den anderen Lesern wohl auch so. eine total knuffige Geschichte und so schön aus dem Leben gegriffen.
Auf jeden Fall ist das eine super leichte Lektüre für zwischen durch. auch der Schreibstihl der Autorin ist schön flüssig und lässt sich prima und mühelos weg lesen.


Meine Bewrtung: