Dienstag, 30. Oktober 2012

10 (alternative) Fragen für jeden Bücherfan

Diesen TAG hab ich jetzt schon auf 2 Blogs entdeckt und möchte ich gerne mitmachen. Ich tagge jeden der getaggt werden möchte. Also auf los gehts los:

1. Auf welche Art und Weise hast Du Deinen Lieblingsautoren gefunden oder er Dich?
Diese Frage kann man eigentlich nicht so beantworten, denn ich zum Beispiel habe mehrere lieblings Autoren von dene ich immer wieder gerne lese. Desshalb kann ich keinen einigen jetzt benennen.

2. Welches Buch hat Dir (im Vertrauen auf Deine Erinnerung) das schönste
Leseerlebnis geschenkt, und welches das unangenehmste?

Jedes meiner wundervollen Bücher hat mir schöne Leseerlebnise geschenkt. Ich war nur bei dem Buch "PS. Ich liebe dich" hinterher sehr traurig. Gut man sollte das buch nicht lesen, wenn man selber Liebeskummer hat und es einem nicht gut geht und zu diesem Zeitpunkt war das bei mir so.

3. Von welchem Buch glaubst Du, daß Du es immer wieder lesen könntest, ohne daß es Dir langweilig wird?

Ganz klar meine Bücher "Der kleine Vampir" ich habe sie früher geliebt, ich liebe sie noch immer & werde sie auch in Zukunft lieben.

4. Von welchem Buch meinst Du, daß Du es einmal gelesen haben solltest, hast das aber noch nicht "geschafft"?

"Kleiner Mann was nun" von Hans Fallada. Meiner Mum gefällt es zum Beispiel sehr.

5. Welches Buch sollte Deiner Meinung nach auf jeden Fall in der Schule
gelesen werden? Und welches Buch würdest Du jedem Erwachsenen ans Herz legen, unabhängig von seinem Lesegeschmack und seinen Lesegewohnheiten?

In der Schule (gut kommt jetzt auf den Jahrgang an) sollte man "Wie ein Flügelschlag" gelesen haben von Jutta Wilke. Und ansonsten kann ich nur jedem "Schneewittchen muss sterben" ans Herz legen, denn dieses Buch brachte mir quasi die "Liebe" zu den Büchern von Nele Neuhaus.

6. Welches Buch müßte jemand in der Straßenbahn lesen, damit Du verleitet wärst, die- oder denjenigen anzusprechen?

Ein Buch? Bei mir müsste das dann eher der Autor sein wie zB: Sebastian Fitzek, Kerstin Gier oder eben Nele Neuhaus sein. (vielleicht liest ja dann die Person von dem Autor grade ein buch, welches ich noch nicht kenne) Wenn ich manchmal Leute schon mit den Büchern seh, die ich auch gelesen hab, huscht mir immer ein grinsen über das Gesicht.

7. Welches Buch hat Dir beim Durchleben einer schwierigen Situation einmal geholfen?

Ich glaube das war "Küss den Wolf" gewesen von Gabriella Engelmann. Denn es hielt mich zu dem Zeitpunkt dann davon ab, das ich selber "DEN Wolf" küsste und bewahrte mich vor einer weiteren Enttäuschung.

8. Wie muß ein Buch für Dich aussehen, um Dir im Bücherregal Freude zu
bereiten?

Ein ansprechendes Coverbild sollte es auf jeden Fall haben.

9. Auf welches Buch in Deinem Besitz bist Du wirklich stolz?

Auf alle Bücher bin ich stolz, aber ein klein wenig mehr natürlich auf meine signierten Bücher. Denn sie sind für mich Erinnerungen an wundervolle Momente.

10. Welches Buch würdest Du lesen, wenn Du wüßtest, daß es Deine letzte
Lektüre wäre?

Oh my Good, darüber möchte ich jetzt noch nicht nachdenken müssen.


Kommentare: